Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Lebensmittelindustrie & Ernährungsgewerbe | Lebensmittelrecht | Audits in Lebensmittelunternehmen
Seminarflyer PDF Jetzt Seminar buchen

Audits in Lebensmittelunternehmen

Seminar

Die "Audit-Flut" beherrschen und die Zertifizierung sichern

 Aus diesem Seminar nehmen Sie mit:

 

  • Wie Sie die aktuellen Audit-Anforderungen der verschiedenen Lebensmittelstandards richtig umsetzen
  • Wie Sie die "Audit-Flut" beherrschen ohne Ihr QS-System auf den Kopf zu stellen
  • Wie Sie Schwachstellen in Prozessen frühzeitig erkennen und Abweichungen im Audit vermeiden
  • Wie Sie interne Audits effektiv als Vorbereitung nutzen
  • Wie Sie unangekündigte Zertifizierungs-Audits bestehen
  • Wie Sie schwierige Situationen im Zertifizierungsaudit professionell meistern
Referenten: Alexandra Heine , Bernadette Dietze , Rosi Eder-Wörthmann
» Details zu den Referenten
Termin: 15.01.2018 bis 15.01.2018
Ort: Frankfurt a. M.
Anmeldeschluss: 02.01.2018
 

Zielgruppe:


Qualitätsmanager, Hygienebeauftragte, Mitglieder des HACCP-Teams, Betriebsleiter und Führungskräfte.

Jetzt Seminar buchen
 

Tag 1

 

9.00 Bernadette Dietze - Aktuelle Audit-Anforderungen der Standards für die Lebensmittelindustrie

  • IFS, BRC, FSSC 22000, ISO 9001 im Vergleich: Wo liegen die Unterschiede? Was wird geprüft?
  • FSSC 22000 aktuell: Neuerungen der Audit-Anforderungen
  • IFS Food Version 7: Zu erwartende Änderungen

 

10.30 Kaffee- und Kommunikationspause

 

10.45 Alexandra Heine - Faktoren eines erfolgreichen Audits: optimale Vorbereitung und gelebtes QM

  • Mit diesen Werkzeugen bereiten Sie sich optimal vor
  • Interne Audits und daraus resultierende Maßnahmenpläne effektiv nutzen: für ein funktionierendes QM und einen ständigen Verbesserungsprozess
  • Gute Planung und Vorbereitung: an den richtigen Stellen im internen Audit prüfen
  • Schnittstellen und Schwachstellen in den Prozessen erkennen: Wie prüft man richtig?
  • Gelebtes und wirksames QM durch kommunikative und motivierte Mitarbeiter

 

11.15 Alexandra Heine - DIN EN ISO 19011 - Der Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen

  • Welche Parameter sind hilfreich und wie kann man diese anwenden?
  • Ganz aktuell: Neuerungen der DIN EN ISO 19011

 

12.15 Workshop I: Mit internen Prozess- und System-Audits auf Erfolgskurs
Sie erstellen im Team anhand eines Fallbeispiels einen internen Auditplan mit Checklisten.


13.00 Gemeinsames Mittagessen

 

14.00 Workshop I: Präsentation und Diskussion der einzelnen Workshop-Ergebnisse
Der erstellte Auditplan sowie die Checklisten werden optimiert, damit Sie die geprüften Unterlagen in Ihrem Betrieb einsetzen können.

 

14.30 Rosi Eder-Wörthmann - Best practice Beispiel: Den "Audit-Tourismus" bewältigen und die Zertifizierung sichern

  • Wie Sie mit den richtigen Tools und Maßnahmen den Überblick über Zertifizierungs- und Kundenaudits in Ihrem Unternehmen behalten
  • Wie Sie trotz "Audit-Tourismus" das eigene System nicht aus den Augen verlieren
  • Audits an verschiedenen Standorten effizient managen
  • Typische Fallstricke während des Audits und wie Sie sie umgehen
  • Erfolgsfaktor Kommunikation: mit guten Argumenten den eigenen Standpunkt sicher vertreten und professionell mit negativem Feedback des Auditors umgehen
  • Nach dem Audit ist vor dem Audit: wie Sie kontinuierlich die besten Bedingungen schaffen

 

15.45 Rosi Eder-Wörthmann - Exkurs: Unangekündigte Zertifizierungs-Audits: Wie Sie Verantwortlichkeiten klären und die One-Man-Show vermeiden

  • In kurzer Zeit viel organisieren: So verteilen Sie die Aufgaben auf mehrere Schultern
  • Wo der Auditor in der ersten Stunde Ihr System prüft - und wie Sie hier gleich einen guten Eindruck machen
  • Intene Kommunikation: Stellvertreter und Mitarbeiter richtig befähigen
  • Das Audit beginnt: Mit diesen Fragen müssen Sie rechnen


16.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

16.45 Workshop II: Schwierige Auditsituationen
Sie spielen im Team anhand von Fallbeispielen verschiedene Auditsituationen durch und erarbeiten schlüssige Darlegungen für schwierige Auditsituationen. Die Ergebnisse diskutieren Sie anschließend mit den anderen Teilnehmern. So werden Sie sattelfest in der Argumentation.


17.15 Teilnehmerfragen, Zusammenfassung und Ausblick


ca. 17.30 Ende der Veranstaltung

Jetzt Seminar buchen
 

Alexandra Heine

Lebensmitteltechnologin mit Schwerpunkt Fleischtechnologie; seit 1999 für QS/QM in der fleischverarbeitenden Industrie tätig; seit 2010 arbeitet Sie als selbstständige Beraterin und unterstützt Lebensmittelunternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung ihrer QM-Systeme u.a. nach IFS, BRC, FSSC. Themen wie HACCP, Hygiene, interne Audits und Schulungen sind weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit. Lead-Auditorin (z.B. IFS-Logistik, Lieferantenaudits) freiberuflich im Rahmen einer Zertifizierungsgesellschaft tätig; Lehrauftrag an der Hochschule Geisenheim University im Studiengang Lebensmittelsicherheit abgerundet.

Bernadette Dietze

Ökotrophologin und Betriebswirtin VWA; von 1993-1999 verantwortlich für Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Hygiene in einem Unternehmen für Fleischverarbeitung. Von 1999-2001 tätig als Lehrbeauftragte an der FH Albstadt, Sigmaringen; von 2003-2006 Referentin in der Wissenschaftlichen Leitung beim Bund für Lebensmittelrecht und -kunde (BLL) in Bonn; von 2006-2012 frei berufliche Auditorin, Trainerin und Beraterin für Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitsmanagementsysteme; seit 2012 fest angestellte Auditorin bei TÜV NORD CERT GmbH (Standards: IFS Food, Logistics, Broker, Wholesale/CC, BRC Food, ISO 9001, ISO 22000, FSSC 22000, HACCP, UTZ, RSPO).

Rosi Eder-Wörthmann

Qualitätsbeauftragte und Leitung des Suppliermanagements der Unternehmensgruppe Theo Müller S.e.c.s. Sie war viele Jahre QMB bei der Campina Deutschland sowie der internationalen Molkereigruppe NÖM AG. Als Expertin im Risiko- und HACCP-Management setzt sie seit vielen Jahren erfolgreich Lebensmittelsicherheitsstandards in den Unternehmen um.

Jetzt Seminar buchen
 

Veranstaltungsort

INNSIDE Frankfurt Ostend
Hanauer Landstr. 81
60314 Frankfurt

E-Mail: innside.frankfurt.ostend@melia.com

Einzelzimmer im INNSIDE Frankfurt Ostend: € 99,- inkl. Frühstück, bis zum 29.12.2017 abrufbar unter dem Stichwort „Behr’s Verlag. Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.

Jetzt Seminar buchen
 

Je Teilnehmer € 998,– zzgl. Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen, je nach Freigabe als PDF.



Jetzt Seminar buchen
 

Teilnehmerangaben

Bitte geben Sie hier Ihre Adress- und Kontaktdaten ein.

Seminardauer *

Termin: 15.01.2018 bis 15.01.2018

* Pflichtfelder

Stornierung:

Wir erkennen grundsätzlich nur schriftliche Abmeldungen an. Bei Stornierungen bis 26.12.2017 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Seminargebühr in Rechnung gestellt, danach berechnen wir 30%. Ab 7 Tage vor Seminarbeginn und bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Selbstverständlich ist der Seminarplatz übertragbar.


Absage der Veranstaltung:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns die Absage des Seminars vorbehalten müssen, z. B. bei Ausfall von Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen. Sollte diese Veranstaltung nicht stattfinden, werden wir Sie rechtzeitig informieren und Ihnen selbstverständlich die Teilnahmegebühr erstatten.

Kommentare


Kontakt

Sie benötigen eine
persönliche Beratung?
Wir stehen Ihnen gern
zur Verfügung.