Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Lebensmittelindustrie & Ernährungsgewerbe | Lebensmittelrecht | Ergänzende bilanzierte Diäten
Seminarflyer PDF Jetzt Seminar buchen

Ergänzende bilanzierte Diäten

Seminar

Einordnen, kennzeichnen und werben nach neuem Recht

 

  • Anforderungen an EbDs durch die Verordnungen (EU) Nr. 609/2013 und 2016/128 und Empfehlungen von Kommission, EFSA und BVL
  • Kennzeichnen Sie richtig mit der LMIV und den Verordnungen (EU) Nr. 609/2013 und 2016/128
  • Gesundheitsbezogene Angaben und Werbung für Speziallebensmittel - Was ändert sich ab Februar 2019?
  • So werben Sie mit den Trendaussagen "glutenfrei" und "laktosefrei"
  • EbDs und die Lebensmittelüberwachung - So vermeiden Sie Beanstandungen
  • Aktuelle Fälle der Rechtsprechung: Chancen nutzen -  Beanstandungen umgehen!
Seminarleitung: Dr. Anton Kraus , Michael Weidner
Termin: 08.11.2018 bis 08.11.2018
Ort: Köln
Anmeldeschluss: 24.10.2018
 

Seminarziele

 Ihre Vorteile:

  • Sie haben ausreichend Zeit, Ihre individuellen Fragen mit ausgewiesenen Experten zu diskutieren.
  • Neue Erkenntnisse bringen Sie direkt in Ihren Arbeitsalltag ein.
  • Sie profitieren von vielen praktischen Beispielen aus der Lebensmittelindustrie. So können Sie rechtssicher einschätzen was erlaubt ist und was nicht.


Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelindustrie, vor allem aus den Bereichen Lebensmittelrecht, Qualitätsmanagement und -sicherung sowie F&E und Produktmanagement; insbesondere Lebensmittelchemiker, Lebensmitteltechnologen und Ökotrophologen sowie Mitarbeiter, die sich mit Fragen des Lebensmittelrechts befassen.

Jetzt Seminar buchen
 

Tag 1

 

09.15 Check-in mit Begrüßungskaffee


09.30 Dr. Anton Kraus, Michael Weidner
Begrüßung und Vorstellungsrunde

 

09.45 Michael Weidner - Altes und neues Recht im Vergleich – Hintergründe, rechtlicher Rahmen und Übergangsbestimmungen

  • Die Neuregelungen der Verordnung (EU) Nr. 609/2013 und die delegierte Verordnung (EU) Nr. 2016/128
  • Welche Lebensmittel fallen unter die Verordnung (EU) Nr. 609/2013 und welche sind „normale“ Lebensmittel des allgemeinen Verzehrs?
  • Kleinkinder, Säuglinge, Sportler: „Sonderregelungen“ für bestimmte Personengruppen
  • Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 609/2013: Dürfen auch andere, nicht in der Liste genannte Stoffe, in EbDs verwendet werden?

 

10.15 Dr. Anton Kraus - Zusätzliche Empfehlungspapiere der EFSA, BVL/BfArM und Kommission

  • Leitlinie der EFSA: Inhalt eines Produktdossiers; Auslegungsentscheidungen nach Artikel 3 der Verordnung (EU) Nr. 609/2013
  • Positionspapier des BVL/BfArM zur Charakterisierung von EbDs: Hilfestellung oder Hürde?
  • Bekanntmachung der Kommission: Detaillierte Darstellung

 

11.00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.30 Dr. Anton Kraus - Anforderungen an das Inverkehrbringen von EbDs

  • Forderungen und Vorgaben bzgl. der Diätindikation
  • Wirksamkeitsnachweis und Anforderungen an allgemein anerkannte wissenschaftliche Daten: Literatur und Studiendesign
  • Wichtig für die Produktkonzeption: die Subsidiaritätsklausel
  • Anzeigepflicht bei der zuständigen Behörde: Dossier gemäß EFSA erforderlich?

 

12.15 Gemeinsames Mittagessen

 

13.15 Dr. Anton Kraus - Die richtige Kennzeichnung von EbDs

  • Geltung der LMIV
  • Was ändert sich im Vergleich zur bisherigen Rechtslage?
  • Besonderheiten bei der Nährwertdeklaration

 

13.45 Michael Weidner - Rechtssichere Werbung für ergänzende bilanzierte Diäten und Speziallebensmittel

  • Abgrenzung von Kennzeichnung und Werbeaussagen: Zweckdienliche Angaben vs. Health Claims
  • Werbung gegenüber Fachkreisen
  • Gesundheitsbezogene Angaben und Werbung für Speziallebensmittel: Was ändert sich ab Februar 2019?
  • So werben Sie sicher mit den Trendaussagen „glutenfrei“ und „laktosefrei“

 

14.15 Kaffeepause

 

14.45 Michael Weidner - Ergänzende bilanzierte Diäten und die Lebensmittelüberwachung

  • So kommunizieren Sie mit der Überwachung
  • Praktische Beispiele: Was tun, wenn Ihr Produkt beanstandet wurde?
  • Wechselspiel zwischen Unternehmen und Behörden

 

15.15 Michael Weidner - Aktuelle Fälle der Rechtsprechung

  • Aktuelle Rechtsprechung zu EbDs und Speziallebensmitteln
  • Fallbeispiel: Wie werden Arzneimittel und Lebensmittel voneinander abgegrenzt?
  • Fallbeispiel: Wann ist ein Wirksamkeitsnachweis ausreichend?

 

 15.45 Abschlussdiskussion


16.00 Ende der Veranstaltung

Jetzt Seminar buchen
 

Dr. Anton Kraus

Herr Dr. Anton Kraus hat an der TU München-Weihenstephan Oecotrophologie (Haushalts- und Ernährungswissenschaft) studiert und ist seit 1996 bei Verla-Pharm Arzneimittel beschäftigt. Er hat dort die Leitung der Abteilung Wissenschaft/Medizin sowie die Leitung Lebensmittelrecht inne.

Michael Weidner

Rechtsanwalt und Partner der auf Lebensmittel- und Arzneimittelrecht spezialisierten Kanzlei KOZIANKA & WEIDNER Rechtsanwälte. Er übernimmt regelmäßig die Vertretung bei behördlichen Beanstandungen einschließlich verwaltungs- und strafgerichtlicher Prozessvertretung in allen regulatorischen Fallgestaltungen.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen
Jetzt Seminar buchen
 

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Belfortstraße 9
50668 Köln

Telefon: 0221-7721-401
Fax: 0221-7721-259
Homepage: www.mercure-hotel-koeln-belfortstrasse.de
E-Mail: belfortstrasse@eventhotels.com

Einzelzimmer im Mercure Hotel Köln Belfortstraße pro Übernachtung € 104,- inkl. Frühstück, abrufbar bis zum 10.10.2018 unter dem Stichwort „Behr's GmbH". Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.

Jetzt Seminar buchen
 

Je Teilnehmer € 998,– zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.



Jetzt Seminar buchen
 

Teilnehmerangaben

Bitte geben Sie hier Ihre Adress- und Kontaktdaten ein.

Seminardauer *

Termin: 08.11.2018 bis 08.11.2018

* Pflichtfelder

Stornierung:

Wir erkennen grundsätzlich nur schriftliche Abmeldungen an. Bei Stornierungen bis 17.10.2018 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Seminargebühr in Rechnung gestellt, danach berechnen wir 30%. Ab 7 Tage vor Seminarbeginn und bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Selbstverständlich ist der Seminarplatz übertragbar.


Absage der Veranstaltung:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns die Absage des Seminars vorbehalten müssen, z. B. bei Ausfall von Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen. Sollte diese Veranstaltung nicht stattfinden, werden wir Sie rechtzeitig informieren und Ihnen selbstverständlich die Teilnahmegebühr erstatten.

Kommentare


Kontakt

Sie benötigen eine
persönliche Beratung?
Wir stehen Ihnen gern
zur Verfügung.

 

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Novel-Food-Verordnung
Fragen & Antworten

Novel-Food-Verordnung

49,50 € | zzgl. MwSt. 52,97 €* | inkl. MwSt
 
 
Verkehrsauffassung im Lebensmittelrecht (BEHR'S...ONLINE)
BEHR'S...ONLINE

Verkehrsauffassung im Lebensmittelrecht (BEHR'S...ONLINE)

414,00 € | zzgl. MwSt. 492,66 €* | inkl. MwSt entspricht 34,50 €/Monat

Einzelplatzlizenz,
12 Monate Zugriffsberechtigung
(inkl. aller Updates)