Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Lebensmittelindustrie & Ernährungsgewerbe [...] Fachinformationen | Handbuch für den Schädlingsbekämpfer

Handbuch für den Schädlingsbekämpfer

Nachschlagewerk

in Ausbildung und Praxis





Erfolgreiche Schädlingsbekämpfung setzt aktuelles professionelles Fachwissen voraus: Die anzuwendenden Mittel und Geräte zur Schädlingsbekämpfung, neue Erkenntnisse aus den wissenschaftlichen Arbeitsgebieten sowie eine Vielzahl von Rechtsbestimmungen zu Wirkungs- und Hygieneproblemen sind in dem „Handbuch für den Schädlingsbekämpfer“ praxisnah und leicht verständlich aufbereitet.

ISBN: 978-3-86022-534-9
begründet von:
  • Walter Bodenschatz
Herausgeber:
  • Dr. Gerhard Karg
Autor:
  • Jennifer Bender
  • Dr. Lothar Benzig
  • Dr. Udo Sellenschlo
  • Thomas F. Voigt
  • Rochus Wallau
  • Robert Diede
  • Dr. Georg Eckel
  • Dr. Udo Eickmann
  • Dr. Martin Felke
  • Dr. Harald Fänger
  • Dr. Thomas Fröhlich
  • Kai Göhmann
  • Prof. Dr. Daniel Haag-Wackernagel
  • Prof. Dr. Godehard Hoffmann
  • Dr. Elsbe Humbold
  • Hans Jahn
  • Dr. Heinz Kolb
  • Uwe R. König
  • Dr. Egon Krüger
  • Gernot Margolf
  • Prof. Dr. Heinz Mehlhorn
  • Dr. Ulrich Mielke
  • Dr. Günter Müller
  • Prof. Dr. Christoph Reichmuth
  • Dr. Jürgen Sommer
  • Christian Theis
Details: Mixed Media, 170 x 240 mm, ca. 1.900 Seiten, 2 Ordner
Medien: zusätzlich alle Inhalte digital


Stichworte:

 

Produktbeschreibung


Die übersichtliche Gliederung in die Abschnitte Fachbuch- und Materialienteil erspart Ihnen das umständliche Suchen. Sie finden schnell die Informationen, die Sie brauchen. Das Werk ist zudem immer auf dem neuesten Stand: Es ist als praktische Loseblattsammlung angelegt und wird bei Bedarf aktualisiert - Ihr Garant für die sichere und erfolgreiche Schädlingsbekämpfung.

Aus dem Inhalt von „Handbuch für den Schädlingsbekämpfer“:

Fachbuchteil:

  • Hinweise zu allgemeinen Vorschriften
  • Betriebs- und Arbeitsmittel
  • Wirkungseffekte und -komponenten,
  • Vorsichts-, Abwehr- und Bekämpfungsmaßnahmen
  • Bestimmung und Befallsermittlung
  • Planung und Protokollierung
  • Arbeitsverfahren
  • Steckbriefe der wichtigsten Vorratsschädlinge
  • Aussehen, Lebensweise und Schadwirkung
     

Materialienteil:

  • Rechtsvorschriften
  • Mittel, Geräte und Verfahren
  • Technische Regeln für Gefahrstoffe,
  • Berufsgenossenschaftliche Regelungen
  • Grenz-, Richt- und Leitwerte
  • Impfschutz
     

Dieses Nachschlagewerk enthält zusätzlich Formulare und Abbildungen und richtet sich an Schädlingsbekämpfer.

 

Zum Download:

Inhaltsverzeichnis

Walter Bodenschatz

Diplom Ingeneur für Umwelt- und Hygienetechnik, Inhaber und Geschäftsführer des Ingeneurbüros für Umwelt- und Hygienetechnik und der Fachschule für Hygienetechnik/Desinfektionsschule Mainz.

Dr. Gerhard Karg

Dr. Gerhard Karg studierter Biologie, Sachverständiger für Schädlingsbekämpfung und Inhaber des Unternehmens B.U.G.S. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Beratung, Untersuchungen, Gutachten und Schulungen auf dem Gebiet der Schädlingsbekämpfung und Betriebshygiene. Er unterstützt Hersteller, Formulierer, Verbände, Behörden und Vertreiber von Biozidprodukten und Pflanzenschutzmitteln bei dem gesetzlich vorgeschriebenen Registrierungsverfahren ihrer Produkte. Er ist Mitinhaber der IPMpro GmbH. Dort ist er Trainer, Berater und leitet die Desinfektorenschule des Betriebs.  Er ist Referent an verschiedenen privaten und öffentlichen Instituten sowie Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Fachpublikationen.

 

www.karg-bugs.de/


 

Jennifer Bender

ist seit 2012 bei den Rechtsanwälten Krell Weyland Grube im allgemeinen nationalen und europäischen Lebensmittelrecht mit besonderem Schwerpunkt im behördlichen Produktbeanstandungsmanagement tätig. Dazu zählt insbesondere auch die Betreuung im verwaltungsrechtlichen und sanktionsrechtlichen Verfahren. Ihr weiteres Tätigkeitsfeld liegt im Bereich der (Lebensmittel-)Bedarfsgegenstände und Lebensmittelkontaktmaterialien, Kosmetik, Spielzeuge, Textilien und sonstigen Non-Food-Verbraucherprodukte.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Dr. Lothar Benzig

Seit Abschluss seines Studiums der Fachrichtung Biologie ist Dr. Lothar Benzing für die Industrie tätig. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der fachlichen Beratung über Schädlinge und ihre Bekämpfung. Dr. Lothar Benzing ist außerdem Aus- und Weiterbilder für Begasungsmittel-Anwender.

Dr. Udo Sellenschlo

aufgewachsen auf einem Bauernhof in der Nähe von Lüneburg. Nach dem Abitur 1968 Beginn des Biologiestudiums in Hamburg, mit dem Schwerpunkt Zoologie und dem Spezialgebiet Insektenkunde. Diplomarbeit mit einem entomologischen Thema unter der Betreuung von Herrn Prof. Dr. Weidner. Weiterbildung u.a. am Institut für angewandte Botanik in Hamburg zum Thema Pflanzenschutz. Seit 1977 als wissenschaftlicher Angestellter am damaligen Hygienischen Institut. 1979 Abschluss der Dissertation im Fachbereich Biologie der Universität Hamburg.

Aufgabenbereiche am jetzigen Institut für Hygiene und Umwelt sind: Bestimmungen von Schadinsekten, Beratungen zur Schädlingsbekämpfung, Begutachtung von Lebensmitteln mit Insektenbefall und Beaufsichtigung von Begasungen mit hochtoxischen Gasen im Hamburger Bereich.
 

Thomas F. Voigt

Von der IHK Rhein-Neckar öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schädlingsbekämpfung im Gesundheits- und Vorratsschutz. Seit 1985 in der Branche und unter anderem als freier, unabhängiger Berater für Lebensmittelbetriebesowie als Autor tätig.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Rochus Wallau

Rechtsanwalt, mehrjährige anwaltliche Tätigkeit im Wirtschafts- und Umweltstrafrecht; danach Referent für Lebensmittelrecht beim BLL e.V., Berlin. Lehrbeauftragter für Stoffrecht Fachhochschule Bonn/Rhein-Sieg. Autor zahlreicher Publikationen im Lebensmittelrecht. Seit 2011 bei Krell Weyland Grube. Berät und vertritt Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft im allgemeinen nationalen und europäischen Lebensmittelrecht.

Robert Diede

Nach abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung und zweijähriger beruflicher Tätigkeit, erfolgte 1980 die Bundeswehrzeit, in der die Ausbildung zum Krankenpfleger und zur staatlichen Anerkennung zum Fachkrankenpfleger für Hygiene sowie zum Gesundheitsaufseher erfolgte. Die Bundeswehrzeit wurde absolviert im Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr in Koblenz in den Abteilungen Transfusionsmedizin (1981 bis 1983), Ergonomie (1983 bis 1985) und Hygiene (1985 bis 1991). Hier lag der Schwerpunkt im Bereich der Krankenhaushygiene (Vorbereitung, Durchführung und mikrobiologische Auswertung von Krankenhausbegehungen) sowie der Unterstützung der Fachabteilung Zoologie bei den Fachlehrgängen Textilschutz – Textilschädlinge und ihre Bekämpfung und Vorratsschutz – Vorratsschädlinge und ihre Bekämpfung. Weitere Tätigkeiten waren Trink-und Badewasseruntersuchungen, sowie arbeitsmedizinische Untersuchungen (Beleuchtungen, Probenahme von Grob- und Feinstaub sowie Lärmpegelmessungen am Arbeitsplatz).Se 1991 tätig im Außendienst der Fa. Ecolab, zurzeit als Fachspezialist für Hygiene im Bereich Food Service und Hospitality.

Dr. Georg Eckel

Dr. Eckel & Partner, Odenthal.

Dr. Udo Eickmann

Baugenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege in Köln.

Dr. Martin Felke

Institut für biologischen Pflanzenschutz in Darmstadt.

Dr. Harald Fänger

Killgerm GmbH in Neuss.

Dr. Thomas Fröhlich

Staatl. Amt für Lebensmittelüberwachung, Tierschutz und Veterinärwesen in Wiesbaden.

Kai Göhmann

IPMpro GmbH in Deensen.

Prof. Dr. Daniel Haag-Wackernagel

Department Biomedizin am Anatomischen Institut in Basel.

Dr. Elsbe Humbold

BAD - Berufsgenossenschaftliches arbeitsmed. Zentrum in Darmstadt.

Dr. Heinz Kolb

Regierungspräsidium Darmstadt

Uwe R. König

Jagdschule ISARA in München.

Gernot Margolf

Detia Freyberg GmbH in Laudenbach/Bergstrasse.

Dr. Ulrich Mielke

Intitut für Arbeitsmedizin und Hygiene an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg.

Prof. Dr. Christoph Reichmuth

absolvierte sein Chemiestudium zum Diplomingenieur an der Technischen Universität Berlin, promovierte 1974 zum Dr. rer. Nat. am Hahn-Meitner-Institut für Kernforschung und habilitierte sich an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fach Vorratsschutz zum Dr. agr. Habil.. Seit 1975 ist er Mitarbeiter am Institut für Vorratsschutz der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft, dessen Leitung er 1992 übernahm und ist seit 200 Ständiger Vertreter des Präsidenten der Anstalt am Berliner Standort.
 

Dr. Jürgen Sommer

Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker; Promotion zum Dr. rer. nat. im Hauptfach Lebensmittelchemie an der Universität Bonn. Mehrere Jahre in leitender Funktion im Qualitätsmanagement von Kraft Foods in der Süßwarenherstellung, dann mehr als 20 Jahre bei Freiberger Lebensmittel, zunächst als Leiter Lieferanten- und Rohstoffmanagement, seit 2008 als Mitglied der Geschäftsleitung/ Prokurist in der Funktion Leitung des Zentralen Qualitätsmanagements der Freiberger-Gruppe. Mitglied der German und der International Working Group des HDE zur Gestaltung der IFS-Standards sowie Mitglied im QM-Ausschuss des deutschen Tiefkühl-Instituts (dti).

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Christian Theis

Rechtsanwälte Krell Weyland Grube

Bestellen Sie jetzt!


    • ohne BEHR'S NewsService
Lieferfrist: ca. 3-5 Tage
Lieferbar
kostenloser Versand
innerhalb Deutschlands
In den Warenkorb
 

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Schädlinge und ihre Kontrolle nach HACCP-Richtlinien

Schädlinge und ihre Kontrolle nach HACCP-Richtlinien

Schädlingsbekämpfung nach dem HACCP-Konzept
89,50 € | zzgl. MwSt. 95,77 €* | inkl. MwSt
 
 
Aktive Schädlingskontrolle

Aktive Schädlingskontrolle

Vorbeugung - Erkennung - Bekämpfung
59,50 € | zzgl. MwSt. 63,67 €* | inkl. MwSt
 
 
Schädlingsbekämpfung
Fragen & Antworten

Schädlingsbekämpfung

Basiswissen zur sach- und fachgerechten Schädlingsprophylaxe und -bekämpfung in Betrieben der Lebensmittelindustrie
49,50 € | zzgl. MwSt. 52,97 €* | inkl. MwSt