Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Lebensmittelindustrie & Ernährungsgewerbe | Mikrobiologie | Mikrobiologische Untersuchungsergebnisse richtig interpretieren
Seminarflyer PDF Jetzt Seminar buchen

Mikrobiologische Untersuchungsergebnisse richtig interpretieren

Premium-Seminar

Fehlinterpretationen vermeiden - Risiken reduzieren

 

Nach dieser Veranstaltung werden Sie:

  • Firmeninterne Risiken durch das Verständnis aktueller Ausbrüche minimieren
  • Sicherheit in der Auswahl analytischer Verfahren haben
  • Die jeweils aktuellen mikrobiologischen Kriterien im Alltag umsetzen können
  • Eine sichere Zuordnung von Lebensmitteln in Produktgruppen vornehmen können
  • Die Bedeutung von Messunsicherheiten einschätzen können
Referenten: Prof. Dr. Michael Bülte , Dr. Hans-Georg Leusch
» Details zu den Referenten
Termin: 28.11.2017 bis 28.11.2017
Ort: Frankfurt a. M.
Anmeldeschluss: war bereits am 14.11.2017
 

Seminarziele

  • Sie schätzen das Risiko einzelner Lebensmittel korrekt ein
  • Sie kennen die Möglichkeiten und Grenzen ausgewählter Analysenmethoden
  • Sie werden sicher im Umgang mit DGHM-Richt- und Warnwerten sowie EU Grenzwerten


Zielgruppe:

Mitarbeiter aus der Qualitätssicherung und Entwicklung sowie Leiter und Angestellte betriebseigener und externer Labore, mit Verantwortung für die Interpretation von mikrobiologischen Analysenergebnissen

Jetzt Seminar buchen
 

Tag 1

 

9.00 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

9.15 Begrüßung der Teilnehmer

 

9.30 Prof. Dr. Michael Bülte - Update: Eine  Zusammenfassung kürzlich aufgetretener Lebensmittelinfektionen und -intoxikationen

  • Welche Mikroorganismen und Lebensmittel waren beteiligt?
  • Risikobewertung von Lebensmitteln: Wie Sie vorgehen und welche Parameter berücksichtigt werden müssen.
  • Meldepflichten: Welche Zoose-Erreger müssen der Behörde gemeldet werden?

 

10.30 Kaffee- und Kommunikationspause

 

10.45 Prof. Dr. Michael Bülte und Dr. Hans-Georg Leusch - Was sagt die Verordnung (EG) Nr. 2073/2005 über mikrobiologische Kriterien für Lebensmittel?

  • Gründe für die Erstellung mikrobiologischer Kriterien
  • Welche Anforderungen gibt es auf Prozess- und Handelsebene - Struktur der VO 2073/2005
  • Mit welchen rechtlichen Konsequenzen ist bei unbefriedigenden Ergebnissen zu rechnen?
  • Weitere Elemente der VO 2073/2005 (Challengetest / Trendanalysen / Umfelduntersuchungen / Hygienecodices / Emerging Pathogens)
  • Welche Lebensmittelgruppen sind in der VO 2073/2005 geregelt? Einzelbetrachtungen
  • Erfahrungsbrichte: Aktuelle Lebensmittelwarnungen / Rückrufszenarien


12.30 Gemeinsames Mittagessen

 

13.30 Dr. Hans-Georg Leusch - Mikrobiologische Richt- und Warnwerte der DGHM: Was bedeuten sie?

  • Die Präambel der DGHM Richt- und Warnwerte
  • Was sind Richt- und Warnwerte, und für welche Produktgruppen wurden sie definiert?
  • Für welche Lebensmittelgruppen gibt es Entwürfe? Und wann werden diese herangezogen?
  • Notwendigkeit neuer DGHM-Richt- und Warnwerte aus Ihrer Sicht

 

14.30 Dr. Hans-Georg Leusch - Messunsicherheit: Wie ist diese in der mikrobiologischen Analytik z u bewerten?

  • Welchen Einfluss haben die Lebensmittelmatrix, die Probennahme und die Aufbereitung?
  • Wie werden Messunsicherheiten bestimmt? Was besagt die ISO TS 19036:2006?
  • Was bedeuten Messunsicherheiten für die Beurteilung eines Lebensmittels?

 

15.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.30 Prof. Dr. Michael Bülte - Wie kann die Umsetzung der Richt- und Warnwerte in die Praxis erfolgen?

  • Übersicht über entsprechende Gesetze / Empfehlungen
  • Der ALTS Entscheidungsbaum
  • Worauf sollte bei Kunden- und Lieferantenspezifikationen geachtet werden?

 

16:15 Diskutieren Sie aktuelle Fragestellungen aus Ihrem Arbeitsfeld mit den Referenten und anderen Seminarteilnehmern

 

ca. 16:30 Ende der Veranstaltung

Jetzt Seminar buchen
 

Prof. Dr. Michael Bülte

Nach dem Studium der Veterinärmedizin an der FU Berlin erfolgte die Promotion über mikrobiologische Schnellmethoden, u. z. Impedanz- und Biolumineszenzmessung. Prof. Bülte habilitierte sich über molekularbiologische Nachweisverfahren für enterohämorrhagische E. coli (EHEC). Er hat seit 1995 die Professur für Tierärztliche Nahrungsmittelkunde inne und ist seitdem gleichzeitig Geschäftsführender Direktor des gleichnamigen Institutes im Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen. Das von ihm geleitete Institut ist seit 2005 akkreditiert. Prof. Bülte war 11 Jahre lang Obmann des DIN-Arbeitsausschusses „Mikrobiologische Lebensmitteluntersuchung einschließlich Schnellverfahren“. Seit 2009 ist er Vorsitzender des Arbeitsgebietes "Lebensmittelhygiene" der deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft. Er ist vereidigter Sachverständiger für die Untersuchung von amtlichen Lebensmittelproben und Zweitproben tierischen und pflanzlichen Ursprungs.

www.uni-giessen.de/iftn

 

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Dr. Hans-Georg Leusch

Im Anschluss an sein Studium der naturwissenschaftlichen Mikrobiologie war Herr Dr. Leusch als Assistent in der „Medizinischen Mikrobiologie und Immunologie“ des Klinikums Aachen tätig, wo er mit einem infektio-logischen Thema promovierte. Nach seinem Wechsel in die Abteilung „Medizinische Mikrobiologie“ des Labors Dr. Eberhard und Partner in Dortmund wurde er als Geschäftsführer mit der Leitung des 1992 gegründeten „Instituts für Lebensmittelmikrobiologie, Analytik, Betriebs- und Umwelthygiene“ (INLAB GmbH) betraut. Das Institut ist seit 1998 akkreditiert. Dr. Leusch ist zugelassener Gegengutachter für amtliche mikrobiologische Zweitproben und in unterschiedlichen Gremien tätig – unter anderem in der Arbeitsgruppe „Mik-robiologische Richt- und Warnwerte“ der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) und der GdCH (Mikrobiologie).

Außerdem im Behr's Verlag erschienen
Jetzt Seminar buchen
 

Veranstaltungsort

Leonardo Royal Hotel Frankfurt
Mailänder Str. 1
60598 Frankfurt a. M.

Telefon: 069-6802-0
Fax: 069-6802-333
Homepage: www.leonardo-hotels.com
E-Mail: info@leonardo-hotels.com

Einzelzimmer im Leonardo Royal Hotel Frankfurt kosten pro Übernachtung € 119,- inkl. Frühstück, abrufbar bis zum 27.10.2017. Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.

Jetzt Seminar buchen
 

Je Teilnehmer € 1198,– zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.



Jetzt Seminar buchen
 

Teilnehmerangaben

Bitte geben Sie hier Ihre Adress- und Kontaktdaten ein.

Seminardauer *

Termin: 28.11.2017 bis 28.11.2017

* Pflichtfelder

Stornierung:

Wir erkennen grundsätzlich nur schriftliche Abmeldungen an. Bei Stornierungen bis 07.11.2017 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Seminargebühr in Rechnung gestellt, danach berechnen wir 30%. Ab 7 Tage vor Seminarbeginn und bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Selbstverständlich ist der Seminarplatz übertragbar.


Absage der Veranstaltung:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns die Absage des Seminars vorbehalten müssen, z. B. bei Ausfall von Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen. Sollte diese Veranstaltung nicht stattfinden, werden wir Sie rechtzeitig informieren und Ihnen selbstverständlich die Teilnahmegebühr erstatten.

Kommentare


Kontakt

Sie benötigen eine
persönliche Beratung?
Wir stehen Ihnen gern
zur Verfügung.

 

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Lexikon Lebensmittel- Mikrobiologie und -Hygiene

Lexikon Lebensmittel- Mikrobiologie und -Hygiene

139,50 € | zzgl. MwSt. 149,27 €* | inkl. MwSt
 
 
Mikrobiologie der Lebensmittel
Lehrbuch

Mikrobiologie der Lebensmittel

Band 1: Grundlagen
139,50 € | zzgl. MwSt. 149,27 €* | inkl. MwSt