Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Lebensmittelindustrie & Ernährungsgewerbe | Qualitätsmanagement | Fremdkörpermanagement
Seminarflyer PDF Jetzt Seminar buchen

Fremdkörpermanagement

Seminar

Mit gezielten Maßnahmen die Fremdkörper-Gefahr besser beherrschen

 

Nach dieser Veranstaltung werden Sie:

 

  • die Fremdkörper-Gefahr noch sicherer bewerten, um gezielte Maßnahmen zu ergreifen
  • Prozess-Schwachstellen durch richtiges Verifizieren und Validieren beseitigen
  • mit wirkungsvollen Präventionsmaßnahmen der Fremdkörper-Gefahr entgegenwirken
  • die Anforderungen des neuen IFS-Leitfadens Fremdkörpermanagement sicher im Betrieb umsetzen
  • Mitarbeiter gezielt sensibilisieren, um den Fremdkörper-Eintrag zu minimieren.
Referenten: Matthias Lehrke
» Details zu den Referenten
Termin: 14.11.2018 bis 14.11.2018
Ort: Frankfurt a. M.
Anmeldeschluss: 31.10.2018
 

Seminarziele

 

 Ihr Nutzen

  • Mehr Sicherheit durch systematisches Fremdkörpermanagement
  • Risiken erkennen und reduzieren
  • Schwachstellen identifizieren, bewerten und vermeiden
  • Kosten und Nutzen von Investitionen schnell abwägen
  • Anhand von Fallbeispielen und Workshops Maßnahmen gezielt definieren und im Unternehmen an der richtigen Stelle einsetzen


Zielgruppe:

 

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter im Qualitätsmanagement und in der Qualitätssicherung der Lebensmittel-Branche sowie an die Bereich Technik, Werkstatt und Verfahrenstechnik.

Jetzt Seminar buchen
 

Tag1

 

09.15 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

09.30 Fremdmaterial: Wie Sie die Anforderungen der Standards und des neuen IFS-Leitfadens richtig umsetzen

  • Welche Fremdmaterialen gibt es?
  • Das fordern die Standards IFS Food 6.1, BRC 7/8, ISO 22000, FSSC – ein Vergleich
  • Der IFS-Leitfaden Fremdkörpermanagement und wie Sie ihn gezielt umsetzen
  • Praxisbeispiele für die richtige Umsetzung der Anforderungen

 

11.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.30 Die Fremdmaterial-Gefahr richtig einstufen und Risiken gezielt reduzieren

  • Wo lauert die Fremdmaterial-Gefahr im Unternehmen?
  • Eintrag von Fremdmaterialien ins Produkt: Wahrscheinlichkeit versus Möglichkeit
  • So bewerten Sie die Infrastruktur und das Arbeitsumfeld
  • Gefahreneinstufung von Materialien im Einsatz
  • Fremdmaterialeintrag durch Rohstoffe: Bewertung von Lieferanten (geographische Aspekte, HACCP-Unterlagen, Verträge)
  • Kombinationen von Gefahren sicher bewerten und wirkungsvoll reduzieren
  • Gezielter und sinnvoller Einsatz von Sieben und Detektionsgeräten
  • Typische Fehler im Rahmen der Gefahrenanalyse, und wie Sie diese vermeiden

 

12.30 Workshop: Die Fremdmaterial-Gefahr bei Anlagen rechtzeitig erkennen

 

13.00 Gemeinsames Mittagessen

 

14.00 Präventivmaßnahmen gegen den Eintrag von Fremdmaterialien in diesen Bereichen wirksam umsetzen

  • Arbeitskleidung
  • Private Gegenstände
  • Arbeitsmaterial
  • Maschinen
  • Verpackungsmaterial
  • Reinigungsmaterial und Utensilien
  • Wartung und Anlagenfreigabe
  • Werkzeuge und Behälter
  • Externe Handwerker

 

15.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.30 Exkurs: Risikoorientierte Investitionsplanung für Anlagen und Gebäude sicher durchführen und der Fremdkörper-Gefahr präventiv entgegenwirken

  • Die richtigen Kriterien für die Investitionsplanung festlegen
  • Prioritäten für die Planung der Investitionen definieren
  • Die beste Vorgehensweise kennen und die zielführenden Entscheidungswege gehen

 

15.50 Prozess-Schwachstellen beseitigen: So validieren und verifizieren Sie zielführend

  • Welche Arten von Validierungen und Verifizierungen gibt es?
  • Wie Sie risikoorientiert validieren und verifizieren
  • Betriebsrundgänge: Worauf Sie achten sollten
  • Anlagenchecks: So entgeht Ihnen nichts
  • Systematisches Vorgehen bei Abweichungen oder nicht geeigneten Anlagen
  • Schwerpunkt-Audit Fremdmaterial: Wie Sie mit den Anforderungen des Auditors umgehen

 

16.30 Workshop: Optimale Planung und Durchführung einer Validierung und Verifizierung


17.00 Beschäftigte erfolgreich sensibilisieren und schulen

  • Besucherregelung verlässlich einführen
  • Grundschulungen effizient organisieren und durchführen
  • Mitarbeiter für die Fremdmaterial-Gefahr nachhaltig sensibilisieren
  • Aktionen zur Motivation der Mitarbeiter wirksam planen und einsetzen

 

17.30 Zusammenfassung

 

ca. 17.45 Ende der Veranstaltung

Jetzt Seminar buchen
 

Matthias Lehrke

Betreut als Wirtschaftsingenieur seit 1992 namhafte Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft (Handelsunternehmen, marktführende Unternehmen im Bereich Fleisch, Milch, Kaffee, Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine, Logistik, Früchte, …). Kernthemen sind Hygiene, HACCP, Audits, Verifizierungen, Validierungen und Grundschulungen. Leitete als Obmann den DGQ-Arbeitskreis “HACCP und Hygiene”.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen
Jetzt Seminar buchen
 

Veranstaltungsort

InterCity Hotel Frankfurt Airport
Luftbrückendenkmal 1
60549 Frankfurt/Main

Telefon: 069-69709-9
Fax: 069-49709-444
Homepage: www.intercityhotel.com
E-Mail: frankfurt-airport@intercityhotel.com

Einzelzimmer im IntercityHotel Frankfurt Airport: € 109,- inkl. Frühstück, abrufbar bis zum 16.10.2018 unter dem Stichwort Behr’s GmbH. Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.

Jetzt Seminar buchen
 

Je Teilnehmer € 998,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.



Jetzt Seminar buchen
 

Teilnehmerangaben

Bitte geben Sie hier Ihre Adress- und Kontaktdaten ein.

Seminardauer *

Termin: 14.11.2018 bis 14.11.2018

* Pflichtfelder

Stornierung:

Wir erkennen grundsätzlich nur schriftliche Abmeldungen an. Bei Stornierungen bis 24.10.2018 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Seminargebühr in Rechnung gestellt, danach berechnen wir 30%. Ab 7 Tage vor Seminarbeginn und bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Selbstverständlich ist der Seminarplatz übertragbar.


Absage der Veranstaltung:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns die Absage des Seminars vorbehalten müssen, z. B. bei Ausfall von Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen. Sollte diese Veranstaltung nicht stattfinden, werden wir Sie rechtzeitig informieren und Ihnen selbstverständlich die Teilnahmegebühr erstatten.

Kommentare


Kontakt

Sie benötigen eine
persönliche Beratung?
Wir stehen Ihnen gern
zur Verfügung.

 

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Praxishandbuch Hygiene und HACCP
Nachschlagewerk

Praxishandbuch Hygiene und HACCP

Leitfaden mit Arbeitshilfen für die Lebensmittelwirtschaft

mit BEHR'S NewsService 

149,50 € | zzgl. MwSt. 168,93 €* | inkl. MwSt
 
 
Ihr IFS-Begleiter
Sicherheit in der Lebensmittelwirtschaft

Ihr IFS-Begleiter

Die optimale Unterstützung bei der wirksamen Umsetzung des IFS-Systems

mit BEHR'S NewsService 

249,50 € | zzgl. MwSt. 281,93 €* | inkl. MwSt