Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Seminare & Akademie | Health Claims Tage 2018
Seminarflyer PDF Jetzt Seminar buchen

Health Claims Tage 2018

Seminar

Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben in Rechtsprechung und Praxis

Aus dem Inhalt:

 

  • Detox, Ruhe, Kraft & Co.: Umgang mit unspezifischen Claims und Wirkangaben
  • Zukunft von Botanicals, Nährwertprofilen und probiotischen Kulturen - Rechtssichere Alternativen finden!
  • Borderline Claims: Zielgruppenansprache, Aussagen zur Bioverfügbarkeit
  • Aktuelle Rechtsprechung: Chancen nutzen, Beanstandungen umgehen
  • Health Claims in der Lebensmittelüberwachung: Typische Fälle irreführender Aufmachungen
  • Rechtsprechung und Beanstandungspraxis in Österreich
  • Wettbewerbsrechtliche Beanstandungen: So reagieren Sie auf Abmahnungen, Einstweilige Verfügungen und Klagen
Seminarleitung: Christian Ballke, LL.M. , Andreas Kadi MBA
Referenten: Dr. Uwe Berlekamp , Dr. Anja Doepner-Thiele, LL.M. , Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer , Prof. Dr. Andreas Hahn , Benjamin Hiller , Dr. Astrid Hüttebräuker , Bernd Kurzai , Dr. Christiane Lerch , Dipl. oec. troph. Ebba Loeck , Peter Loosen, LL.M. , Sonja Schulz LL.M. , Dr. Florian Tschandl
» Details zu den Referenten
Termin: 27.02.2018 bis 28.02.2018
Ort: Köln
Anmeldeschluss: 13.02.2018
 

Zielgruppe:

Die Fachkonferenz ist zugeschnitten auf alle Verantwortlichen der Lebensmittelwirtschaft aus den Bereichen Herstellung, Qualitätssicherung, Entwicklung und Marketing.

Das Seminar ist eine ausführliche Informationsquelle für Qualitätsmanager und Lebensmittelrechtler. Insbesondere richtet sich das Seminar an alle mit der Werbung und Auslobung von Lebensmitteln befassten Personen. Weiterhin ist diese Veranstaltung wichtig für Unternehmen, die mit gesundheitsbezogenen Aussagen werben.

Jetzt Seminar buchen
 

Tag 1

 

Leitung: Christian Ballke

 

9.15 Check-In mit Begrüßungskaffee

 

9.30 Begrüßung der Teilnehmer

 

9.45 Peter Loosen - Neues aus Brüssel - Wohin wird sich die Health Claims Verordnung entwickeln?

  • Fitnesscheck der Claims-Verordnung - Botanicals und Nährwertprofile auf dem Prüfstand
  • Umgang mit Botanicals in den Mitgliedstaaten - diese Regelungen, Listen und Ansätze müssen Sie kennen
  • Hinweise zu probiotischen Kulturen auf neuen Wegen?

 

10.15 Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer - Aktuelle Rechtsprechung im Überblick

  • Anwendungsbereich der VO (EG) Nr. 1924/2006: Wann gilt die Verordnung für Ihre Werbeaussage?
  • Spezifische Angaben und allgemeine Verweise rechtssicher beurteilen
  • Beifügen zugelassener, gesundheitsbezogener Angaben (auch bei Marken)
  • Neue Entscheidungen zu Gesundheitsbezug und Körperfunktionen

 

10.45 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.15 Andreas Kadi - Nährwertprofile: Status Quo und alternative Ansätze

  • Nährwertprofile und REFIT: Stand der Dinge
  • Kommen Nährwertprofile oder werden diese gestrichen?
  • Ansätze bei Behörden, NGOs und Wirtschaft zum Umgang mit Nährwertprofilen
  • Alternativen zu Nährwertprofilen

 

11.45 Dr. Florian Tschandl - Aktuelle Entwicklungen und Themen aus Österreich

  • Rechtsprechung und Beanstandungspraxis: So geht das Nachbarland mit der Health Claims Verordnung um
  • Ernährungspolitische Entwicklungen
  • Übernahme der deutschen Stoffliste?

 

12.15 Diskussion mit den Referenten

 

12.45 Gemeinsames Mittagessen

 

14.00 Bernd Kurzai - Nährwertbezogene Angaben - aktuelle Fragestellungen

  • Von Zero bis Low Carb: Aktuelle Beispiele aus Vollzug und Rechtsprechung
  • Auslobungen mit Bezug zu Zucker: Voraussetzung für die rechtskonforme Verwendung der Angaben "ohne zugesetzten Zucker" und "wenig Zucker"
  • Abgrenzung von nährwertbezogenen Angaben zu Auslobungen mit Bezug zum Geschmack und der Zusammensetzung von Lebensmitteln

 

14.30 Dr. Christiane Lerch - Lebensmittelüberwachung und Health Claims: Sichtweise der Behörde und aktuelle Fälle

  • Ob Speiseöle, Süßwaren, "Superfood" oder Nahrungsergänzungsmittel - Beanstandung gesundheitsbezogener Angaben bei verschiedenen Lebensmittelgruppen
  • Typische Konfliktfelder z. B. Aufmachung, Flexibles "Wording", "Tabbed Browsing" im Internet

 

15.00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.30 Sonja Schulz - Praxisthema: Kennzeichnungsanforderungen bei nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben

  • Vorgaben des Artikels 10 der Health Claims Verordnung:
    • Allgemeine und spezifische Anforderungen
    • Kennzeichnung und Aufmachung
    • Unspezifische Angaben und Beifügungen
  • "so viel wie..."- und "genauso gut"- Angaben: Wann sind vergleichende Nährwertclaims zulässig?
  • Gesundheitsclaims auf dem Prüfstand: Diese Vorgaben macht die VO (EG) Nr. 432/2012

 

16.00 Dr. Astrid Hüttebräuker - Neues zu Botanicals und anderen Stoffen - Unspezifische Claims und Wirkangaben

  • Botanical Claims: Was geht noch?
  • Bedeutung der Übergangsfristen nach Art. 28 Abs. 5 und 6 HCVO
  • Detox, Ruhe, Kraft, Gelassenheit und Co.
  • Erfolgsaussichten von Nichtigkeits- und Untätigkeitsklagen

 

16.30 Diskussion mit den Referenten

 

17.00 Ende des ersten Veranstaltungstages

 

17.30 - 19.00 Geführter Stadtrundgang durch die Altstadt und rund um den Kölner Dom

Zu Fuß erkunden Sie die nährere Umgebung um den Kölner Dom und die Altstadt.

Ein Großteil der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Köln liegt konzentriert auf einem Quadratkilometer rund um Dom, Rathaus und Altstadt mit der romanischen Kirche Groß St. Martin. In den engen, gepflasterten Altstadtgässchen und auf belebten Plätzen wie dem Alten Markt bekommen Sie ein Gefühl für das Leben in der Domstadt gestern und heute.

 

19.30 Behr's Get-Together
Nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Referenten. Knüpfen Sie in angenehmer Atmosphäre wichtige Kontakte.

Jetzt Seminar buchen
 

Tag 2

 

Leitung: Andreas Kadi

 

09.00 Begrüßungskaffee


09.15 Dr. Anja Doepner-Thiele - Wettbewerbsrechtliche Beanstandungen in der Praxis - So vermeiden Sie Abmahnungen, Einstweilige Verfügungen und Klagen!

  • Strategische Vorüberlegungen durch den Wettbewerber
  • Außergerichtlich: Abmahnung
  • Reaktionsmöglichkeiten des Abgemahnten, u.a. Unterlassungserklärung, Schutzschrift
  • Gerichtlich: Einstweilige Verfügung und Klage, Verfahren und Kosten

 

09.45 Prof. Dr. Andreas Hahn - Fallstricke aus Artikel 5 und 6 Claims Verordnung vermeiden!

  • Was heißt "positive physiologische Wirkung"?
  • Wann liegt eine "signifikante Menge" vor?
  • Was bedeutet "verfügbare Form"?
  • Wie müssen "wissenschaftlich anerkannte Nachweise" aussehen?

 

10.15 Ebba Loeck - Regelungen für Nahrungsergänzungsmittel & Health Claims außerhalb der EU: Beispiele ausgewählter Drittländer

  • Regelungen für gesundheits- und nährwertbezogene Angaben
  • Notwendige Registrierungsverfahren und Voraussetzungen für EU-Hersteller
  • Beispiele für resultierende Produkte und spezielle Marktstrategien

 

10.45 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.15 Benjamin Hiller - Konsequenzen aus der aktuellen BGH-Rechtsprechung für die Praxis

  • Wortwahl: Welche Abweichungen sind zulässig?
  • Signifikante Mengen: Wie viel muss enthalten sein?
  • Stoffbezug vs. Produktbezug - Wie versteht es der Verbraucher?

 

11.45 Diskussion mit den Referenten

 

12.15 Gemeinsames Mittagessen


13.30 Dr. Uwe Berlekamp - Innovative Produkte durch Nutzung von Beauty und Performance Claims

  • Abgrenzung bei Beauty, Performance und Health Claims - Hierin unterscheiden sich die Aussagemöglichkeiten
  • Voraussetzungen für die Anwendung: Nutzen Sie die Möglichkeiten alternativer Werbeaussagen, um Abmahnungen und Beanstandungen zu umgehen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Möglichkeiten und Chancen für die Zukunft


14.00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

14.30 Christian Ballke - "Borderline"-Claims

  • Abgrenzung Claim - Hintergrundinformation
  • Ansprache von definierten Zielgruppen
  • Aussagen zur Bioverfügbarkeit
  • "Personalisierte Ernährung": Trend oder Illusion?

 

15.00 Diskussion mit den Referenten

 

15:30 Ende der Veranstaltung

Jetzt Seminar buchen
 

Dr. Uwe Berlekamp

ist Vice President Head of R&D der Merz Consumer Care. Er beschäftigt sich seit 2002 unter anderem mit der Entwicklung von Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln. Seit 2011 ist er bei Merz für die Entwicklung der Produktion der Marken Tetesept und Merz Spezial verantwortlich.

Dr. Anja Doepner-Thiele, LL.M.

Rechtsanwältin seit 2008, berät in- und ausländische Mandanten in verschiedenen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht einschließlich des Heilmittelwerberechts. Sie publiziert regelmäßig zu aktuellen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes und tritt als Referentin vor allem zu prozessrechtlichen Themen auf.

Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer

Rechtsanwalt und Barrister, Partner der Sozietät KROHN Rechtsanwälte, Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Mitglied im BLL-Rechtsausschuß, Germany Correspondent der EffL, Vorsitzender des DCB-Sportgerichts und Life Member of CAMRA, Autor zahlreicher Veröffentlichungen, referiert regelmäßig im In- und Ausland.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Prof. Dr. Andreas Hahn

leitet die Abteilung Ernährungsphysiologie und Humanernährung am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Er vertritt dort die Fächer Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung.

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Benjamin Hiller

Rechtsanwalt bei Meisterernst Rechtsanwälte in München; seit 2013 als Rechtsanwalt zugelassen. Sein Schwerpunkt liegt im Lebensmittelrecht. Er berät und vertritt Mandanten außergerichtlich wie auch vor Gerichten und bei Behörden zu allen zivil-, verwaltungs- und strafrechtlichen Fragestellungen.

Dr. Astrid Hüttebräuker

Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Bonn mit anschließendem Referendariat in Hamburg und New York. Seit 1997 Rechtsanwältin in Düsseldorf. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit: Lebensmittel-, Pharma-, Medizinprodukte-, Kosmetik-, Marken- und Kennzeichenrecht sowie allgemeines Wettbewerbsrecht. Besondere Spezialisierung im Bereich der sog. Grenzprodukte (u. a. Wellness-Produkte, Nahrungsergänzungsmittel, Novel Food, Bilanzierte Diäten, Health Claims, Schlankheitswerbung, Zusatzstoffe). Astrid Hüttebräuker hält regelmäßig Vorträge und Seminarveranstaltungen zu ihren Tätigkeitsbereichen und lehrt seit einigen Jahren gemeinsam mit Rechtsanwalt Ulf Doepner an der Universität Düsseldorf.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Bernd Kurzai

Seit zehn Jahren Rechtsanwalt bei der Südzucker AG für den Bereich Lebensmittelrecht und EU-Zuckermarktordnung. Interessenschwerpunkte: Lebensmittelkennzeichnung, Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben, Gentechnikrecht, Futtermittelrecht. Mitglied des BLL Rechtsausschusses; Mitglied der Arbeitsgruppen Lebensmittelkennzeichnung und nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben beim Europäischen Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft FoodDrinkEurope.

Dr. Christiane Lerch

Referatsleiterin der Abteilung "Pflanzliche Lebensmittel" am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUA) seit 1990 in der Amtlichen Lebensmittelüberwachung tätig; seit 2006 ist sie am CVUA Stuttgart für die Untersuchung und Beurteilung von Nahrungsergänzungsmitteln zuständig.

Dipl. oec. troph. Ebba Loeck

Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg. Beschäftigt sich seit 1991 in verschiedenen Positionen bei Queisser Pharma mit dem Themenbereich pflanzliche Arzneimittel, Nährungsergänzungen und diätetische Lebensmittel. Tätig u. a. als Leiterin Zulassung und Med. wiss. und Produktmanagerin. Seit 2003 Wissenschaftliche Direktorin. Mitherausgeberin des Praxishandbuchs Nahrungsergänzungsmittel und ergänzende bilanzierte Diäten im Behr´s Verlag.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Peter Loosen, LL.M.

Rechtsanwalt, Geschäftsführer und Leiter Büro Brüssel beim Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL), für den er seit 1997 tätig ist. Tätigkeitsschwerpunkte: Lebensmittelkennzeichnung, Nährwertkennzeichnung, Claims, Anreicherung, Nahrungsergänzungsmittel, Novel Food, Gentechnik und ökologische Lebensmittel, Begleitung aller aktuellen lebensmittelrechtlichen Gesetzgebungsverfahren auf Brüsseler Ebene. Beratung der Mitgliedsunternehmen und -verbände zu den genannten Themen; Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht (Uni Bonn).

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Sonja Schulz LL.M.

Rechtsanwältin und Partnerin in der Sozietät ZENK Rechtsanwälte, die umfassend die Lebensmittelbranche berät. Tätigkeitsschwerpunkte: Lebensmittel- und Bedarfsgegenständerecht sowie die Begleitung von Produktentwicklung und -vermarktung. Mitglied des BLL und des AK NEM. Umfassende Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeit.

http://www.zenk.com/koepfe/anwaelte/sonja-schulz-llm/

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Dr. Florian Tschandl

Dr. Florian Tschandl absolvierte sein Jurastudium sowie seine Dissertation an der Universität Wien und an der Santa Clara School of Law in Kalifornien. Nach einem Forschungspraktikum bei der EU-Kommission in Washington DC war er im Wiener Büro der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP tätig. Seit August 2013 arbeitet er im lebensmittelrechtlichen Team des österreichischen Fachverbandes der Lebens- und Genussmittelindustrie.

Christian Ballke, LL.M.

Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft. Umfassende gerichtliche und außergerichtliche Betreuung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten. Autor einer Vielzahl von Fachbeiträgen; Mitglied im Rechtsausschuss sowie im Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel des BLL.

 

www.meisterernst.com

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Andreas Kadi MBA

Lebensmittelchemiker, Gründer von sraConsulting mit Spezialisierung auf wissenschaftliche und lebensmittelrechtliche Themen bei Produkt- und Verpackungsinnovationen, Claims, Kennzeichnung, Ernährung. Davor Chief Science Officer bei Red Bull und Europe SRA Director bei Coca-Cola. Lebensmittelgutachter und –sachverständiger, Mitglied der österreichischen Codexkommission und der Nationalen Ernährungskommission. Umfassende internationale Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeit.

www.sraconsulting.pro

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen
Jetzt Seminar buchen
 

Veranstaltungsort

Pullman Cologne
Helenenstraße 14
50667 Köln

Telefon: 0221/ 2750
Fax: 0221/ 275 13 01
Homepage: www.pullmannhotels.com
E-Mail: h5366@accor.com

Einzelzimmer im Pullman Cologne kosten pro Übernachtung € 162,- inkl. Frühstück. Die Zimmer können bis zum 29. Januar 2018 abgerufen werden. Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.

Eine zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit bietet das CityClass Hotel Europa am Dom (www.cityclass.de). Ein Einzelzimmer im CityClass Hotel kostet € 102,- inkl. Frühstück. Dieses ist abrufbar bis 19. Januar 2018. Das CityClass Hotel Europa ist 14 Minuten Fußweg vom Pullman Cologne entfernt. Die Zimmer in den beiden Hotels können unter dem Stichwort "Behr's Verlag" abgerufen werden. Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.

Jetzt Seminar buchen
 

Der Preis für die zwei Tage beträgt € 1.798,– zzgl. Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen (als PDF je nach Verfügbarkeit), Teilnahmezertifikat, Mittagessen, und Pausengetränke. Zum Abschluss des ersten Tages lädt der Behr's Verlag zu einem Get-Together ein.



Jetzt Seminar buchen
 

Teilnehmerangaben

Bitte geben Sie hier Ihre Adress- und Kontaktdaten ein.

Seminardauer *

Termin: 27.02.2018 bis 28.02.2018

* Pflichtfelder

Stornierung:

Wir erkennen grundsätzlich nur schriftliche Abmeldungen an. Bei Stornierungen bis 06.02.2018 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Seminargebühr in Rechnung gestellt, danach berechnen wir 30%. Ab 7 Tage vor Seminarbeginn und bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Selbstverständlich ist der Seminarplatz übertragbar.


Absage der Veranstaltung:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns die Absage des Seminars vorbehalten müssen, z. B. bei Ausfall von Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen. Sollte diese Veranstaltung nicht stattfinden, werden wir Sie rechtzeitig informieren und Ihnen selbstverständlich die Teilnahmegebühr erstatten.

Kommentare


Kontakt

Sie benötigen eine
persönliche Beratung?
Wir stehen Ihnen gern
zur Verfügung.

 

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Health Claims

Health Claims

EFSA-Bewertungen zu gesundheitsbezogenen Angaben
49,50 € | zzgl. MwSt. 52,97 €* | inkl. MwSt
 
 
Praxiskommentar Health & Nutrition Claims
BEHR'S...ONLINE

Praxiskommentar Health & Nutrition Claims

354,00 € | zzgl. MwSt. 421,26 €* | inkl. MwSt entspricht 29,50 €/Monat

Einzelplatzlizenz,
12 Monate Zugriffsberechtigung
(inkl. aller Updates)
 
 
Health-Claims-Verordnung
Fragen & Antworten

Health-Claims-Verordnung

49,50 € | zzgl. MwSt. 52,97 €* | inkl. MwSt
 
 
Urteilssammlung Health-Claims 2016/2017

Urteilssammlung Health-Claims 2016/2017

109,50 € | zzgl. MwSt. 117,17 €* | inkl. MwSt