Behr’s Service-Hotline

+49 40 2270080
Mo–Do08:00 – 17:00 Uhr
Fr08:00 – 14:30 Uhr

Sie befinden sich in: Seminare & Akademie | BEHR'S Health Claims Tage 2016
Seminarflyer PDF

BEHR'S Health Claims Tage 2016

  • Aktuelle Leitlinien EFSA und Kommission
  • Koffein – Omega-3 – Botanicals – Diese Claims gehen!
  • Sportlerprodukte und Nahrungsergänzungsmittel – Wie sinnvoll sind Zielgruppenclaims?
  • Speziallebensmittel – Wohin geht’s?
  • Dos und don’ts im Zulassungsverfahren
  • So prüft die Lebensmittelüberwachung Health Claims
  • Humanstudien für Produkte
  • Aktuelle Rechtsprechung
Seminarleiter: Andreas Meisterernst , Dr. Bernd Haber
Referenten: Christian Ballke, LL.M. , Friedrich Gründig , Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer , Prof. Dr. Andreas Hahn , Andreas Kadi MBA , Dipl. oec. troph. Ebba Loeck , Peter Loosen, LL.M. , Dr. Andreas Natterer , Charlotte Nexmann Larsen , RA Dr. Carsten P. Oelrichs , Anke Sentko , Dr. Thomas Uhrhan
» Details zu den Referenten
Termin: 23.02.2016 bis 24.02.2016
Ort: Köln
Dieses Seminar ist nicht mehr verfügbar. Sie können sich gern nach ähnlichen Angeboten bei uns erkundigen. : » zum Kontaktformular
 

Seminarbeschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Alter ist bekanntlich nur eine Zahl und was sich hinter ihr verbirgt ist eine Frage des Standpunkts. In diesem Sinne wird die Erkenntnis, dass die Health-Claims-Verordnung im Jahr 2016 ihr zehnjähriges Jubiläum erfährt, so manchen überraschen. Angesichts der ungebrochenen Fülle an tagesaktuellen Problemen und Fragen merkt man ihr das Alter nicht an.


Die Health Claims Tage, die sich längst zu dem Branchentreff etabliert haben, stehen dieses Mal unter der Leitung von Andreas Meisterernst und Dr. Bernd Haber sowie von Christian Ballke und Andreas Kadi. Hochkarätige Referenten werden sowohl tagesaktuelle Hotspots als auch Dauerbrenner intensiv beleuchten. Auf der Menükarte stehen u.a. folgende Themen:

  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Probleme aus Sicht der Lebensmittelüberwachung
  • Marken und Produktnamen
  • Nahrungsergänzungsmittel, Sportlerprodukte und individualisierte Erzeugnisse
  • Claims zu Koffein, Omega-3 und Probiotika

Diskussionsrunden mit den Referenten geben Ihnen die Chance, Ihre Fragen aus der alltäglichen Praxis direkt und unmittelbar anzubringen. Auch dem Erfahrungsaustausch mit den Kollegen – neudeutsch Networking – ist selbstverständlich genügend Zeit eingeräumt.


Ich lade Sie herzlich ein, am 23. und 24. Februar die achte Aufl age der Health Claims Tage zu besuchen und freue mich auf eine unvergleichliche Veranstaltung!

 

Herzliche Grüße

Dr. Arno Langbehn
Geschäftsführer Behr‘s Verlag



Zielgruppe:

Die Fachkonferenz ist zugeschnitten auf alle Verantwortlichen der Lebensmittelwirtschaft aus den Bereichen Herstellung, Qualitätssicherung, Entwicklung und Marketing. Das Seminar ist eine ausführliche Informationsquelle für Qualitätsmanager und Lebensmittelrechtler. Insbesondere richtet sich das Seminar an alle mit der Werbung und Auslobung von Lebensmitteln befassten Personen. Weiterhin ist diese Veranstaltung wichtig für Unternehmen, die mit gesundheitsbezogenen Aussagen werben.

Tag 1

09.00 Check-In mit Begrüßungskaff ee

09.30 Begrüßung der Teilnehmer
 

Recht | Vorsitz: Andreas Meisterernst
 

09.45 Einführung: Die Grundzüge der VO (EG) 1924/2006

Dr. Bernd Haber, BASF SE, Lampertheim
 

10.15 Bericht aus Brüssel

Peter Loosen, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V., Brüssel

  • Roadmap Evaluierung/Fitnesscheck Claims-Verordnung
  • Aktueller Stand der Zulassungspraxis
  • Aktuelle Leitlinien EFSA/Kommission
     

10.45 Kaffeepause
 

11.15 Aktuelle Rechtsprechung auf dem neuesten Stand

Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer, Krohn Rechtsanwälte, Hamburg
 

  • BGH – Combiotik, Monsterbacke II, RESCUE-Produkte
  • Oberlandesgerichte – Frühjahrsmüdigkeit, Giftmüll-Kippe, macht schlau u.a.
  • LG Ravensburg – bekömmlich
     

11.45 Marken und Produktnamen

Christian Ballke, LL.M., Meisterernst Rechtsanwälte PartG mbB, München
 

  • Spezielle Regelungen der VO (EG) 1924/2006
  • Markenrechtliche Voraussetzungen
  • Strategie für die Namensfi ndung
     

12.15 Podiumsdiskussion

12.45 Gemeinsames Mittagessen

 

Vorsitz: Christian Ballke, LL.M.
 

14.00 Claims für Sportlerprodukte

Dr. Andreas Natterer, Schönherr Rechtsanwälte, Wien

  • Sportlernahrung – eine aussterbende Kategorie?
  • Nährwertbezogene Angaben
  • Gesundheitsbezogene Angaben
  • „Notfallvarianten“
     

14.30 Anforderungen an individualisierte Angebote

Andreas Meisterernst, Meisterernst Rechtsanwälte PartG mbB, München
 

  • Nutrigenomics, Sportlerprodukte etc. – Welcher Rechtsrahmen ist anwendbar?
  • Werbung innerhalb und außerhalb der HCV
  • Gegenwart und Zukunft individualisierter Angebote
     

15.00 Kaffeepause

15.30 Health Claims für Nahrungsergänzungsmittel

Dr. Carsten Oelrichs, Zenk Rechtsanwälte, Hamburg

  • Vitalstoffe“ und Co. – nährwertbezogene Angaben?
  • Spielräume beim Wortlaut nutzen
  • Auslobungen für Stoffe ohne zugelassenen Health Claim
     

16.00 Aktuelles aus Sicht der Lebensmittelüberwachung

Friedrich Gründig, Landesuntersuchungsanstalt des Gesundheits- und Veterinärwesens Sachsen, Dresden
 

  • Stoffe mit ernährungsspezifi scher oder physiologischer Wirkung
  • Gesundheitsbezogene Angaben
  • Lauterkeit nach LMIV bei Kennzeichnung und Aufmachung
  • Aktuelle Beispiele
     

16.30 Podiumsdiskussion

17.00 Ende des ersten Veranstaltungstages
 

Ab 19.00 Uhr Abendveranstaltung
Nutzen Sie die Gelegenheit beim gemeinsamen Abendessen zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen
und Referenten. Knüpfen Sie in angenehmer Atmosphäre wichtige Kontakte.

 

Tag 2

Industrie und Wissenschaft | Vorsitz: Dr. Bernd Haber
 

8.30 Begrüßungskaffee
 

9.00 Gesundheitsbezogene Angaben für Koffein

Andreas Kadi, SRACONSULTING, Salzburg

  • Beantragte Claims
  • Gutachten der EFSA
  • Maßnahmen des Gesetzgebers
     

9.30 Dos & don’ts im Zulassungsverfahren

Anke Sentko, SentkoConsult GmbH, Bühlertal

  • Strategie-Entwicklung: Analyse der jetzigen Situation und Schlussfolgerungen
  • Dossier-Entwicklung
  • Die EFSA-Evaluierungsphase
  • Das weitere Autorisation-Verfahren (Kommission, Mitgliedstaaten, EP)
  • Umsetzung im Markt
     

10.00 Ergänzende bilanzierte Diäten – wohin geht der Weg?

Prof. Dr. Andreas Hahn, Leibniz Universität, Hannover

  • Zukünftiger rechtlicher Rahmen für „Speziallebensmittel“
  • Delegierter Rechtsakt zu Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke
  • Empfehlungen der EFSA
  • Mögliche Konsequenzen
     

10.30 Kaffeepause
 

11.00 Health claims for probiotics in Europe

Charlotte Nexmann Larsen, DuPont Nutrition & Health

  • Approval process in EU
  • Approval process in Switzerland
  • Status and way forward
     

11.30 Podiumsdiskussion

12.00 Gemeinsames Mittagessen

 

Vorsitz: Andreas Kadi
 

13.15 Botanicals ohne zugelassenen Health Claim – Sackgasse oder ausbaufähiger Weg?

Ebba Loeck, Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg

  • Ausstehende Health Claims – Wie geht es weiter?
  • Welche Aussagen sind möglich – welche nicht
  • Randbedingungen, an die Sie denken müssen
     

13.45 Humanstudien für Produkte

Dr. Thomas Uhrhan, Dr. Nothgi Contract Research GmbH, Berlin
 

  • Einführung in klinische Studien
  • Rahmenbedingungen, Gesetze und Richtlinien
  • Effektive Studiendesigns
     

14.15 Kaffeepause

14.45 Omega-3-Claims

Dr. Bernd Haber, BASF SE, Lampertheim

  • ALA, EPA und DHA – alles gleich?
  • Allgemeine Claims vs. spezifi sche Claims
  • Produktkonzepte für verschiedene Verbrauchergruppen
     

15.15 Podiumsdiskussion

15.45 Ende der Veranstaltung

Andreas Meisterernst

RA und FA für Verwaltungsrecht in München, Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte PartG mbB. Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München. Executive Managing Editor und Gründer der EFFL (European Food und Feed Law Review), Mitherausgeber der Zeitschrift für Stoffrecht, Mitherausgeber und Autor des Behr’s Praxiskommentars „Health & Nutrition Claims“. Kommentator der LMIV in Zipfel/Rathke, Lebensmittelrecht. Mitglied im BLL (Rechtsausschuss und AK NEM), Council Member der European Food Law Association (EFLA).

www.meisterernst.com

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Dr. Bernd Haber

Affairs & Quality Data Management der Geschäftseinheit Human Nutrition der BASF SE. Schwerpunkt seiner Tätigkeit: regulatorische Betreuung von Lebensmittelzusatzstoffen und ernährungsphysiologischen Stoffen in der
Food Ingredients-Industrie. Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Verbänden (VCI, ELC, BLL, NATCOL, ERNA) sowie wissenschaftlichen Expertengruppen (GVF, ILSI Europe, LMChG). Mitglied des Kuratoriums des BLL und Vorsitzender der Fachvereinigung Lebensmittelzusatzstoffe des VCI. Mitherausgeber und Autor des Behr's Praxiskommentars "Health & Nutrition Claims".

 

www.newtrition.basf

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Christian Ballke, LL.M.

Partner der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte in München. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung von Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft. Umfassende gerichtliche und außergerichtliche Betreuung in marken- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten. Autor einer Vielzahl von Fachbeiträgen; Mitglied im Rechtsausschuss sowie im Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel des BLL.

 

www.meisterernst.com

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Friedrich Gründig

Abschluss als "Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker". Abteilungsleiter in der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Dresden, Abteilung "Nichttierische Lebensmittel, Kosmetika, Bedarfsgegenstände". Seit 2005 Vorsitzender des Arbeitskreises lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des BVL (ALS).

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer

Rechtsanwalt und Barrister, Partner der Sozietät KROHN Rechtsanwälte, Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Mitglied im BLL-Rechtsausschuß, Germany Correspondent der EffL und Life Member of CAMRA, seit 1994 auf Lebensmittel- und Wettbewerbsrecht spezialisiert, Autor zahlreicher Veröffentlichungen, referiert regelmäßig im In- und Ausland.
 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Prof. Dr. Andreas Hahn

leitet die Abteilung Ernährungsphysiologie und Humanernährung am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Er vertritt dort die Fächer Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung.

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Andreas Kadi MBA

Lebensmittelchemiker, Gründer von sraConsulting mit Spezialisierung auf wissenschaftliche und lebensmittelrechtliche Themen bei Produkt- und Verpackungsinnovationen, Claims, Kennzeichnung, Ernährung. Davor Chief Science Officer bei Red Bull und Europe SRA Director bei Coca-Cola. Lebensmittelgutachter und –sachverständiger, Mitglied der österreichischen Codexkommission und der Nationalen Ernährungskommission. Umfassende internationale Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeit.

www.sraconsulting.pro

 

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Dipl. oec. troph. Ebba Loeck

Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg. Beschäftigt sich seit 1991 in verschiedenen Positionen bei Queisser Pharma mit dem Themenbereich pflanzliche Arzneimittel, Nährungsergänzungen und diätetische Lebensmittel. Tätig u. a. als Leiterin Zulassung und Med. wiss. und Produktmanagerin. Seit 2003 Wissenschaftliche Direktorin. Mitherausgeberin des Praxishandbuchs Nahrungsergänzungsmittel und ergänzende bilanzierte Diäten im Behr´s Verlag.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Peter Loosen, LL.M.

Rechtsanwalt, Geschäftsführer und Leiter Büro Brüssel beim Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL), für den er seit 1997 tätig ist. Tätigkeitsschwerpunkte: Lebensmittelkennzeichnung, Nährwertkennzeichnung, Claims, Anreicherung, Nahrungsergänzungsmittel, Novel Food, Gentechnik und ökologische Lebensmittel, Begleitung aller aktuellen lebensmittelrechtlichen Gesetzgebungsverfahren auf Brüsseler Ebene. Beratung der Mitgliedsunternehmen und -verbände zu den genannten Themen; Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht (Uni Bonn).

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Dr. Andreas Natterer

Rechtsanwalt, derzeit Partner bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH in Wien. Er ist Mitglied der Dispute Resolution Practice Group der Kanzlei. Umfassende Tätigkeit auf den Gebieten des Lebensmittelrechts und des Arzneimittelrechts. Publikationen auf dem Gebiet des Lebensmittelrechts, u.a. Co-Autor des Manz-Kommentars zum österreichischen Lebensmittelrechts. Außerdem Council Member der EuropeanFood Law Association.

www.schoenherr.eu

 

Charlotte Nexmann Larsen

Regulatory Affairs Manager, DuPont Nutrition & Health, Charlotte holds a PhD in Food Microbiology from Copenhagen University. She has been working with probiotics since 1996 starting at the University, then Chr. Hansen, Ferrosan (now Pfizer) and for the last 5 years at DuPont N&H. Charlotte is active in trade associations like IPA Europe, FDE and EFFCA.

RA Dr. Carsten P. Oelrichs

Rechtsanwalt, Partner der Sozietät ZENK Rechtsanwälte, Hamburg, Tätigkeitsschwerpunkte: Lebensmittel-, Wettbewerbs- und Markenrecht; u. a. Vorsitzender des Rechtsausschusses des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) und Mitglied im Kuratorium.

Außerdem im Behr's Verlag erschienen

Anke Sentko

Diplom Oecotrophologin; Geschäftsführerin der Sentko-Consult GmbH; sie zählt insbesondere die BENEO Gruppe mit ihren globalen Tätigkeiten im Bereich funktionaler Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Reis-Spezialitäten zu Ihren Kunden. Sie ist engagiert in Codex Alimentarius Aktivitäten, Mitglied des BLL, der DGE und aktiv in lebensmittelrechtlich tätigen Verbänden und ernährungsorientierten Wissenschaftsorganisationen und Netzwerken in Europa, Nord- und Süd-Amerika sowie Asien.

Dr. Thomas Uhrhan

Promovierter Apotheker mit Zusatzqualifikation (MSc) im Bereich Arzneimittelepidemiologie und langjähriger Forschungserfahrung mit den Schwerpunkten klinische Pharmazie und Arzneimittelanwendungsforschung. Trainer und Mitarbeiter im Bereich Pharmakovigilanz in der Dr. Notghi Contract Research GmbH, außerdem als Medical Writer tätig. Umfangreiche Erfahrung in der Bearbeitung von Verdachtsfällen auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen (ICSR) in den Bereichen Case Processing und Case Evaluation.

Veranstaltungsort

Pullman Cologne
Helenenstraße 14
50667 Köln

Telefon: 0221/ 2750
Fax: 0221/ 275 13 01
Homepage: www.pullmannhotels.com
E-Mail: h5366@accor.com

CityClass Hotel Europa am Dom Am Hof 38-46 • 50667 Köln Telefon: 0221/ 2058-0 • E-Mail: europa@cityclass.de Telefax: 0221/ 2058-666 • Internet: www.cityclass.de
Einzelzimmer im CityClass Hotel kosten pro Übernachtung Euro 119,– inkl. Frühstück, abrufbar bis 10. Januar 2016. Das Hotel ist 14 Minuten Fußweg vom Pullman Cologne entfernt.
Einzelzimmer im Pullman Cologne kosten pro Übernachtung 171,- inkl. Frühstück, abrufbar bis zum 26. Januar 2016.
In beiden Hotels können die Zimmer unter dem Stichwort „Behr’s Verlag“ abgerufen werden. Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst. Weitere Hotels finden Sie außerdem auf der Homepage des Köln-Tourismus: www.koelntourismus.de.

Alternative Seminare

Das Seminar ist leider ausgebucht! Hier finden Sie alternative Seminare:

  • Lebensmittel kennzeichnen - aber richtig!

    zum Seminar

Kontakt

Sie benötigen eine
persönliche Beratung?
Wir stehen Ihnen gern
zur Verfügung.