6. Hamburger Kosmetiktage

Sicherheit gewinnen bei Kennzeichnung, Werbung, Hygiene, Audits und rechtlicher Beurteilung

 

Sicherheit auf allen Ebenen gewinnen, weil Sie:
• Urteile als Fundament für die Umsetzung rechtlicher Vorschriften nutzen
• trendige Claims erfolgreich einsetzen
• Stolperfallen bei der mikrobiologischen Kontrolle vermeiden
• Biofilme erkennen und vermeiden
• Anforderungen an den Online-Handel erfüllen
• gut vorbereitet auf das nächste Audit sind
• Beanstandungsgründe der Überwachung kennen und vorsorglich handeln
• Vertrauen bei Behörden und Verbrauchern aufbauen
• den Trend zu Nachhaltigkeit und Klimaneutralität für Ihre Produkte umsetzen
• beim Export nach Österreich und in andere EU-Staaten die Vorgaben beachten
• Ihr wertvolles Netzwerk gewinnbringend ausbauen

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über PC oder MAC
(Online) Sie erhalten Ihre Zugangsdaten am Tag des Online-Seminars
Zeitraum:
10.11.2020 bis 11.11.2020
Anmeldeschluss:
03.11.2020
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte der Kosmetikbranche aus den Bereichen QM/QS, Marketing, Produktentwicklung und Recht, Mitarbeiter aus Dienstleistungslaboren, Consultingbüros und Untersuchungsämtern
Seminar buchen
Seminar am 10.11.2020 bis 11.11.2020
zzgl. 16% MwSt. (303,68 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.898,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Seminaraufzeichnung (4 Wochen verfügbar), Seminarunterlagen als PDF-Download und zusätzlich auf Wunsch in gedruckter Form.
Beschreibung

Behr’s Online-Seminare: Ihre Vorteile
• Aktuelle Themen auf den Punkt gebracht
• Interaktive Seminarveranstaltung mit der Möglichkeit, individuelle Fragen live zu stellen
• Fragen können per E-Mail vorab eingereicht werden: akademie@behrs.de
• Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden
• Charts zum Download, auf Wunsch auch gedruckte Seminarunterlagen
• Keine Reisezeit, keine Hotelkosten
• Eine Software-Installation ist nicht nötig

Tag 1

08.55 Online Check-in


09.00 Begrüßung der Teilnehmer durch Dr. Andreas Reinhart und Dr. Tilmann Reuther


WISSENSCHAFT – FORSCHUNG – INNOVATIONEN


09.15 Dr. Tilmann Reuther
Update: Alternativen zu Tierversuchen
· Was müssen Alternativen zu Tierversuchen leisten?
· In vitro Modelle und ex vivo Ansätze
· Sind digitale Strategien und in silico-Modelle die Methoden der Zukunft?
· Das sollten Sie bei der Validierung der Methoden beachten


RECHT
10.00 Dr. Andreas Reinhart
Neues im Kosmetikrecht und aktuelle Rechtsprechung
· Anpassungen des nationalen Rechts: LFGB-Änderungsgesetz
· Rechtsrahmen für die Tätigkeiten der Überwachungsbehörden
· Borderline-Produkte in der EU
· Brexit: Das ändert sich jetzt


10.45 Pause


11.00 Sandra Haßler
Dos and Don’ts bei trendigen Claims
· Rechtliche Vorschriften, die bei Auslobungen zu beachten sind
· Was geht und was geht nicht?
· Fallbeispiele


11.45 Gregor Özelt
Ein Blick zu unseren Nachbarn nach Österreich: Umgang mit Werbeaussagen und Bioauslobung in der amtlichen Kontrolle
· Bioauslobungen: Der österreichische regulatorische Rahmen
· Die österreichische Richtlinie: das objektivierte Sachverständigengutachten
· Nationale Richtlinien und europäisch-harmonisiertes Recht – ein Widerspruch?


12.30 Mittagspause


13.30 Sabrina Zinn
Produktverkehrsfähigkeit in der EU – Eine Kosmetik-VO – aber viele nationale Eigenheiten?!
· Der kosmetikrechtliche Rahmen in der EU
· Ursachen und Hintergründe länderspezifischer Eigenheiten
· Ausprägungen nationaler Besonderheiten: Fallbeispiele mit der rechtlichen Bewertung
· Umgang mit den Eigenheiten und Empfehlungen für die Verkehrsfähigkeitsprüfung


14.15 Pause


ANALYTIK – HYGIENE – BEURTEILUNG VON BEFUNDEN


14.30 Dr. Bernhard Fellenberg
Mikrobiologie von Kosmetika – Stolperfallen & Co.
· Muss ich alle meine Produkte prüfen?
· Wie häufig und wie viele Rohstoffe und Endprodukte sind zu prüfen?
· Klassische Methoden versus Schnellmethoden
· Voraussetzungen und Zulassungen für mein Mibi-Labor


15.15 Dr. Andreas Reinhart
Fragen & Antworten zur Kennzeichnung von kosmetischen Mitteln
Schalten Sie Ihre Mikrofone an und nutzen Sie die offene Fragerunde. Hier können Sie in lockerer Atmosphäre Ihre Fragen rund um das Thema Kennzeichnung und anderen Rechtsfragen stellen und gemeinsam Antworten erarbeiten. Senden Sie dazu auch gern vorab schon Ihre Fragen per E-Mail an: akademie@behrs.de


16.00 Ende des 1. Online-Veranstaltungstages

 

Tag 2

09.10 Online Check-in

09.15 2 Studierende der Fachrichtung Kosmetikwissenschaft
Aktuelle Forschungen der Fachrichtung Kosmetikwissenschaft: Erläuterungen der aktuellen Arbeiten der Studierenden der Fachrichtung Kosmetikwissenschaft


09.45 Dr. Constanze Messal
Biofilme in Maschinen und Anlagen – Ein Problem für die Kosmetikindustrie?
· Was sind Biofilme, wie entstehen sie?
· Wie können Sie sie nachweisen?
· Welche Schäden können entstehen?
· Wie lassen sich Biofilme vermeiden?


10.30 Pause


ÜBERWACHUNG UND QUALITÄTSMANAGEMENT


10.45 Evamaria Kratz
Was beschäftigt die Behörden bei den amtlich entnommenen Kosmetikproben?
· Amtliche Probenahme und Probenuntersuchung
· Beanstandungsgründe und rechtliche Beurteilung der Überwachung kennen und vorsorglich handeln
· Aktuelle Beispiele


11.30 Dr. Klaudia Brysch
Sicher durch das IFS HPC Standard Audit
· Vorbereitung: Bedeutung von Selbstkontrolle und Planung
· Durchführung: Wie können Sie Stolpersteine vermeiden?
· Nacharbeit: Erstellung und Umsetzung des Maßnahmenplans


12.15 Mittagspause


13.15 Dr. Marianne von Schmettow
Vertrauen aufbauen und erhalten – Umgang mit Überwachungsbehörden und Verbrauchern
· Behörden: Agieren oder reagieren? Kooperation statt Konfrontation
· Verbraucherbeschwerden: Richtiger Umgang mit uner- wünschten und ernsten unerwünschten Ereignissen
· Kosmetovigilanz: Dokumentation, Bewertung und Meldepflichten


HERSTELLER UND VERBRAUCHER


14.00 Dr. Stephanie Reinhart
Online-Handel mit kosmetischen Mitteln: Das müssen Sie beachten!
· Welche Informationen müssen wann vorhanden sein?
· Welche Pflichten treffen den Online-Händler bzgl. Kennzeichnung, Lagerung, Transport?
· Was ist bei der Werbung im Online-Handel zu beachten?
· Welche Konsequenzen drohen und was sagt die Rechtsprechung?


14.45 Pause


15.00 Sven Gehrig/ Darja Kozlova
Werbung mit Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Ähnlichem bei kosmetischen Mitteln
· Begriffsdefinitionen: Nachhaltigkeit und Klimaneutralität
· Welche Claims gibt es auf dem Markt und wie kann man diese untermauern?
· Beispiel: Nachhaltige Verpackungen
· Worauf bezieht sich Klimaneutralität? Die Produkte, die Firma?


15.45 Letzte Gelegenheit für Ihre Fragen


16.00 Ende der Online-Veranstaltung

Seminarleitung

Rechtsanwalt, Partner der Sozietät Reinhart Rechtsanwälte München; Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München (Weihenstephan). Schwerpunkt seiner Tätigkeit: Beratung und anwaltliche Vertretung von Unternehmen der Kosmetikbranche. Er berät sowohl bei Entwicklungen von Neuprodukten als auch bei der Erarbeitung neuer Marketingkonzepte. Er vertritt Kosmetikunternehmen in verwaltungs-, wettbewerbs- und strafrechtlichen Verfahren. Neben ...


Dermatologe, Dozent für Kosmetikwissenschaft an der Uni Hamburg, Themenbereiche Hautphysiologie, Kosmetikchemie, Allergologie und Berufsdermatologie. Schwerpunkt seiner Tätigkeit: Prüfung von Pharmaka aus der ästhetischen Medizin im Rahmen von klinischen Studien der Phase III und IV, klinische Prüfung von Medizinprodukten in der ästhetischen Dermatologie und wissenschaftliche Evaluation von dermatokosmetischen Produkten und Formulierungen. ...

Referenten

Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker, Promotion im Bereich Hygiene und Mikrobiologie, aktuell tätig als Gutachter für die Bereiche Kosmetik und Arzneimittel bei dem akkreditierten Auftragslabor Firma BAV Institut in Offenburg, vorher lange Jahre verantwortlich für den Bereich Kosmetik und Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel bei der Firma Wessling, Vorsitzender in der GDCh-Fachgruppe Kosmetische Mittel, Referententätigkeit u.a. für den BDIH, ...


staatlich geprüfter Diplom-Lebensmittelchemiker, bei WALA Heilmittel GmbH für Dr. Hauschka Naturkosmetik im Bereich Kosmetiksicherheit und -information tätig; Mitglied der AG Kosmetische Mittel der LChG und des unabhängigen wissenschaftlichen Gremiums ?Scientific Committee? des Naturkosmetikverbandes NATRUE.


Lebensmittelchemikerin, Abteilungsleitung kosmetische Mittel und Arzneimittel sowie Qualitätsmanagementbeauftragte beim CVUA Karlsruhe; davor 10-jährige Tätigkeit in F+E in einem mittelständischen Lebensmittelunternehmen; Referentin für Lebensmittelfragen im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.


Rechtsanwältin und Partnerin der Kanzlei REINHART Rechtsanwälte in München, berät in- und ausländische Unternehmen umfassend im Lebensmittel- und Kosmetikrecht sowie in angrenzenden Rechtsgebieten. Schwerpunkte der Beratungstätigkeit sind insbesondere Abgrenzungsfragen, Fragen der Kennzeichnung und Werbung sowie Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern und Behörden, Fragen der Krisenprävention sowie die Ausgestaltung von Verträgen.


Chemiker; Leiter der Abteilung ?Kosmetische Mittel und Gebrauchsgegenstände? der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) in Wien. Amtlicher Gutachter für kosmetische Mittel. Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien wie der österreichischen Codexunterkommission für kosmetische Mittel, dem österreichischen Abgrenzungsbeirat, der Expertengruppe für kosmetische Mittel des Europarates und der ?EU working group ...

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über PC oder MAC
(Online) Sie erhalten Ihre Zugangsdaten am Tag des Online-Seminars

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: info@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können 1 Zusatzleistungen hinzugebucht werden. Diese sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    zusätzlich erhalte ich eine gedruckte Teilnehmer-Mappe
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.