Afrikanische Schweinepest

Gefahr erkennen, Lösungen vorbereiten, Schaden gering halten

  • Brandaktuell: Verschärfungen in der Schweinepest-Verordnung, auf die Sie sich einstellen müssen!
  • So geht die Überwachung nach Ausbruck der Seuche in Deutschland vor
  • Sperrbezirk, Beobachtungsgebiet, gefährdetes Gebiet und Pufferzone: Was bedeutet das für Sie?
  • Wie Sie jetzt Ihre Vermarktungswege sichern
  • Was ist im Export noch erlaubt?
  • Im Unternehmen, bei Zulieferern und im Handel: Wer muss jetzt wie gebrieft werden?
  • Wie sich Hersteller vorbereiten können
  • Welche Schäden durch ASP sind versicherbar?
Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Novotel Hotels & Resorts Hannover
Podbielskisstrasse 21-23
30163 Hannover
Zeitraum:
14.03.2019
Anmeldeschluss:
28.02.2019
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Alle, die sich verantwortlich mit Qualitätsfragen zu Fleisch und Fleischerzeugnissen befassen: QM/QS aus LM-Industrie, Schlachthofbetriebe, LM-Handel, Behörden und Berater
Seminar buchen
Seminar am 14.03.2019
zzgl. 19% MwSt. (208,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.098,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.

09.00 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

09.15 Begrüßung und kurze Einführung in das Thema "Afrikanische Schweinepest"

 

09.25 Dr. Joachim Wiedner - Warum ist ASP ein so harter und gefährlicher Gegner?

  • Aktuelle Tierseuchenlage im Überblick
  • Überlebensstark und (noch) unangreifbar: Die Besonderheiten des Virus
  • Übertragungswege des Virus
  • Strategien der Behörden in der Prävention
  • Warum und wie stark bin ich als Lebensmittelhersteller betroffen?

 

10.10 Dr. Joachim Wiedner - Neue verschäfte Regeln: Aktuelle Änderungen der Schweinepest-Verordnung

  • Vorsorgeprinzip und was dies für die Lebensmittelindustrie tatsächlich bedeutet
  • Erweiterte Befugnisse der Behörden nach dem Tiergesundheitsgesetz: Betretungsrechte, Nutzungsverbote, Anordnung zur verstärkten Bejagung etc.
  • Sperrbezirk, Beobachtungsgebiet, gefährdetes Gebiet, Pufferzone: Wie unterscheiden sie sich?
  • Fristen zur Aufhebung der Maßnahmen

 

10.40 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.00 Jörg Altemeier - Wie können Sie sich schon jetzt Ihre Vermarktungswege sichern?

  • Binnenmarkt: Gefahren realistisch beurteilen und kommunizieren Risikoeinschätzung
  • Problem Export: Welches Land hat welche Beschränkungen? Was kann man unternehmen, um Märkte offen zu halten?

 

11.30 Jörg Altemeier - Wie kann sich die Lebensmittelindustrie darauf vorbereiten?

  • Briefing Einkauf: Wo darf ich kaufen mit welchen Folgen?
  • Wen lassen die Mitarbeiter an der Pforte in den Betrieb?
  • Schlachthof: Handlungsanleitung für die Tierannahme
  • Welche rechtlichen Möglichkeiten kann ich im Vorfeld ausschöpfen?
    • Korridorlösungen
    • Genusstauglichkeitskennzeichnung
  • Entscheidungshilfen für die verantwortlichen Personen

 

12.30 Gemeinsames Mittagessen

 

13.30 Dr. Joachim Wiedner - Maßnahmen der Behörden bei Ausbruch der ASP und die Folgen für die Lebensmittelindustrie

  • Hausschwein oder Wildschwein positiv, was passiert, was sind die unterschiedlichen Folgen?
  • Zusammenspiel von EU, Bund, Ländern und Kommunen bei der Bekämpfung
  • Fokus Deutschland: Wie transparent sind wir nach dem Ausbruch der Seuche?
  • Schicksalsgemeinschaft Landwirt - Jäger - Lebensmittelindustrie
  • Harte Bandagen für die Lebensmittelindustrie
  • Das Diktat der Drittländer beim Export

 

14.30 Klaus-Dieter Zühr - Afrikanische Schweinepest - Welche Schäden können Unternehmen versichern und worauf müssen sie achten?

  • Wie stellt sich die Versicherungswirtschaft zu der Problematik?
  • Welche versicherungstechnische Vorsorge kann das Unternehmen treffen?
  • Greifen die klassischen Versicherungsprodukte, wie u.a.:
    • Produkt-Haftpflicht-Versicherung
    • Rückrufkosten-Versicherung
    • Betriebsunterbrechungs-Versicherung
    • Betriebsschließungs-Versicherung
    • Directors & Officers Versicherung
  • Gibt es speziell auf die "Schweinepest" zugeschnittene Versicherungsprodukte?

 

15.30 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.45 Dr. Joachim Wiedner - Hilflos ausgeliefert? harte Rechtsfolgen - dennoch Auswege für die Lebensmittelindustrie?

  • Außergewöhnliche Anordnungen: Von der Reinigung und Desinfektion bis zum "stand still"
  • Unmittelbare Wirkung: Der sofortige Vollzug
  • Ausnahmeregelungen für den Handel mit lebenden Tieren
  • Ausnahmeregelungen für den Handel mit Produkten, die Anteile von Schweinen oder Wildschweinen enthalten
  • Ausnahmeregelungen für den Handel mit tierischen Nebenprodukten

 

16.30 Abschlussdiskussion

 

17.00 Ende der Veranstaltung

Seminarleitung

Leitender Veterinärdirektor beim Landkreis Rotenburg (Wümme). Seit 10 Jahren als EU-Twinning- Experte Berater von EU-Beitritts- oder Kandidatenländern, Mithrsg. des Kommentars "Fleischhygienerecht", Autor im Kommentar "Beanstandungen", Mitglied im Fachbeirat der Zeitschrift "QM!", Mitherausgeber "Veterinär-Recht Online", Hrsg. des Buches "Tierseuchen und ihre Einflüsse auf Lebensmittelunternehmen "eine reale Gefahr.

Referenten

Jurist und Partner (geschäftsf. Gesellschafter) der Gossler, Gobert & Wolters Gruppe und verantwortet den Vertrieb des GGW Assekuranzmaklers. Spezialgebiete: Haftungsrisiken von Unternehmen und deren Management (u. a. Produkthaftung, Directors & Officers Versicherungen, Rückrufkosten und Prospekthaftung). Außerdem Experte in den Branchen Anlagenbau, Emissionshäuser sowie Lebensund Futtermittel.


Tierarzt, Leiter der Stabsstelle Tierschutz und Tiergesundheit in der Tönnies Unternehmensgruppe. Mitglied in diversen Expertengruppen zum Thema Afrikanische Schweinepest auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene.

Veranstaltungsort
Novotel Hotels & Resorts Hannover
Podbielskisstrasse 21-23
30163 Hannover

Telefon: 0511-3904-0
Fax: 0511/3904100
Homepage: www.novotel.com
E-Mail: h5390@accor.com


Mit dem Auto/By car



GPS: N 52°23 E 9°45 (Öffentliches Parkhaus ”Podbi Park“ - gebührenpflichtig)

(Public car park ”Podbi Park“- charge applies)





Mit dem Zug/By train - 2 km

Ab Hauptbahnhof mit der Bahn 3, 7, 9 bis Lister Platz in ca. 3 Minuten.

Approx. 3 minutes away from the main station via the train 3, 7, 9 to Lister Platz.





Mit dem Flugzeug/By plane

Flughafen Hannover (HAJ) - 11 km

Airport Hannover (HAJ) - 11 km





Hannover Congress Centrum - 2 km





Messe Hannover/Hanover Exhibition Centre - 10 km


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.