Botanicals und "on hold"-Claims

Pflanzenstoffe sicher einstufen, kennzeichnen und bewerben

• „On hold“-Claims als Lösung? Korrekte Kennzeichnung und rechtssichere Werbung mit Botanicals.
• Novel Food als Chance nutzen.
• Pflanzen und Pflanzenextrakte beanstandungsfrei verwenden.
 

Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7628-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom Zoom

Inklusive:
Nutzen Sie das Tool "Behr's Digital Health & Nutrition Claims inkl. Botanicals" - vom Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis drei Monate nach dem Seminar
Zeitraum:
06.03.2024
Anmeldeschluss:
28.02.2024
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Das Seminar ist geeignet für alle, die sich mit der Kennzeichnung, Werbung und Einordnung von Pflanzenstoffen und -extrakten befassen: Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelindustrie, vor allem aus den Bereichen Lebensmittelrecht, QM & QS sowie R&D, Produktmanagement, Handel, Behörden und Consultant.
Seminar buchen
Seminar am 06.03.2024
zzgl. 19% MwSt. (284,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.498,– zzgl. MwSt. Enthalten sind Zugang zum Live-Seminar, Teilnahmezertifikat, Seminaraufzeichnung (4 Wochen verfügbar), Seminarunterlagen als PDF-Download und zusätzlich auf Wunsch in gedruckter Form.
Beschreibung

• Botanicals richtig einordnen: Pflanzen, Heilkräuter und Extrakte rechtssicher verwenden!
• „On hold“-Claims als Lösung? Korrekte Kennzeichnung und rechtssichere Werbung mit Botanicals.
• Novel Food als Chance nutzen: Aus den Erfolgsgeschichten von Stevia-Blättern, Kaffeekirsche und Co. lernen!
• Pflanzen und Pflanzenextrakte beanstandungsfrei verwenden: Die Verarbeitung entscheidet über Verwendung, Kennzeichnung und Werbung!
• Charakterisierung von Pflanzenextrakten: Analytische Methoden zur Identifizierung und Qualitätskontrolle pflanzlicher Rohstoffe und daraus hergestellter Produkte
• Verstöße mühelos umgehen: Folgen von Verstößen und Umgang von Behörden und Gerichten mit Botanicals.

Zusätzlich individuelle Beratung!
Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragestellungen in zwei 30-minütigen persönlichen Telefonaten jeweils mit Frau Dr. Dörr oder Herrn Dr. Reinhart zu behandeln (bis 30.06.2024). Nutzen Sie diese Form der individuellen Unterstützung und klären Sie Ihre Zweifelsfälle direkt mit den Experten.

08.55 Online Check-in
09.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde

09.15 Um was geht es? – Definition von Botanicals und die rechtssichere Einordnung
· Begriffsverständnis: Pflanzen, Kräuter und Extrakte
· Anforderungen an die Sicherheit und Rohstoffqualität
· Verwendung in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln
· Pflanzenlisten: national und aus anderen EU-Mitgliedsstaaten (BVL-Liste, BELFRIT, Tschechien etc.)

10.00 Botanicals und Novel Food-Verordnung
· Relevante Fallgruppen
· Sonderfall Aromen: Worauf müssen Sie achten?
· Exotische Früchte und „bisher“ nicht verzehrte Pflanzen(-teile)
· Buchweizenmehl und Stevia-Blätter als Teeauszug: Verwendungsgeschichte als sicheres Lebensmittel
· Kaffeekirsche & Co.: Traditionelle Lebensmittel aus einem Drittland

11.00 Pause

11.15 Pflanzen und Pflanzenextrakte beanstandungsfrei verwenden: Die Tücke steckt im Detail
· Verarbeitungsform beachten (Pulver, Extrakt etc.)
· Pflanzenextrakte: Wesentliche Eigenschaften des Ausgangsstoffs oder selektive Extraktion
· Grundlagenpapier der LChG über Pflanzenextrakte in Lebensmitteln
· Leitlinien verschiedener Fachgesellschaften

12.00 Charakterisierung von Pflanzenextrakten
· Analytische Methoden zur Identifizierung und Qualitätskontrolle pflanzlicher Rohstoffe und daraus hergestellter Produkte
· Qualitative und quantitative Analyse von Markersubstanzen pflanzlichen Ursprungs
· Analyse von bioaktiven Substanzen in Pflanzenextrakten

13.00 Mittagspause

14.00 Fallbeispiel Kennzeichnung
· Kennzeichnung von Pflanzen(-teilen) im Zutatenverzeichnis
· Deklaration von Pflanzenextrakten bei NEMs
· Extrakt oder Markersubstanz benennen
· Mengenkennzeichnung
Bearbeiten Sie gemeinsam verschiedene Fälle und erfahren Sie, wie Sie Ihre Produkte korrekt kennzeichnen müssen.

14.30 Werbung mit Botanicals – „on hold“-Claims richtig verwenden
· Recherche nach „on hold“-Claims in der Praxis
· Signifikante Menge, physiologische Zweckbestimmung, Wissenschaftlicher Nachweis
· Ausblick: Untätigkeit der Kommission vs. Forderungen der Mitgliedstaaten
· Kein Krankheitsbezug: Vorsicht bei Ayurveda, TCM & Co.

15.15 Wie gehen Behörden und Gerichte mit Botanicals um?
· Welche Folgen drohen?
· Risiken, Beanstandungen, Sanktionen etc.
· Aktuelle Rechtsprechung zu Botanicals
· Sicherheitsbewertung von Botanicals

16.15 Pause

16.30 Fallbeispiele aus der Praxis und Ihre Fragen
Aktuelle Fragen aus Ihrer Praxis:
· Abgrenzung zu anderen Produktkategorien
· Spezifische Kennzeichnungsfälle
· Werben mit Health Claims

17.00 Abschlussdiskussion: Alle Fragen geklärt?

ca. 17.15 Ende der Veranstaltung

Referenten

Prof. Dr. rer. nat. Melanie Broszat hat zum 01. September 2022 Ihren Ruf an der Hochschule Offenburg als Professorin für Analytische Chemie angenommen. Sie entwickelt Methoden für verschiedene Anwendungsbereiche, wobei die Untersuchung komplexer Probenmatrices unterschiedlicher Herkunft eine besondere Rolle spielt. Von 2014 bis Ende August 2022 hat sie als Scientific Business Development Manager für die Firma CAMAG in Muttenz (CH) gearbeitet ...


Diplom-Oecotrophologin und vereidigte Sachverständige für die Abgrenzung Arzneimittel, Lebensmittel und Kosmetika; bietet Beratung, Vortrags- (IHK München und Oberbayern) und Autorentätigkeit zu medizinisch-wissenschaftlichen sowie regulatorischen Fragestellungen an, insbesondere im Bereich Nahrungsergänzungsmittel und spezielle Lebensmittel, vorher langjährige Erfahrungen in den Ernährungs- und Pharmaindustrie und Lehrbeauftragte an der ...


Rechtsanwalt und Partner der REINHART Rechtsanwälte mbB, München. Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München. Dr. Reinhart berät und vertritt Mandanten aus der Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie zu produktspezifischen und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen. Er ist schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Lebensmittel- und Kosmetikrechts tätig, von der Produktentwicklung, über Vertrieb und Vermarktung, bis hin zur ...

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom Zoom

Inklusive:
Nutzen Sie das Tool "Behr's Digital Health & Nutrition Claims inkl. Botanicals" - vom Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis drei Monate nach dem Seminar

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • Aktion Baum: Teilnehmer-Mappe als PDF-Version
    Aktion Baum: 1 Baum - 0 SeminarordnerWenn Sie auf die Seminarmappe in gedruckter Form verzichten und die PDF-Version wählen, leistet Behr's einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und lässt für jede nicht produzierte Mappe einen Baum pflanzen.
  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    Zusätzlich erhalten Sie eine gedruckte Teilnehmer-Mappe.
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.