Der HACCP-Teamleiter

Mitarbeiter-Verständnis fördern - HACCP sicher anwenden!

Nach dieser Veranstaltung werden Sie:

  •     Verantwortlichkeiten im HACCP-Team gezielt übertragen
  •     Ihr HACCP-Team für Aufbau und Funktion der Gefahrenanalyse sensibilisieren
  •     Validierungen und Verifizierungen sicher und praktikabel im Team durchführen
  •     Fehler im HACCP-Konzept besser erkennen und beheben
  •     Ihr HACCP-System vereinfachen und dabei die Produktsicherheit gewährleisten
  •     Krisen-Situationen systematisch im Team bearbeiten und lösen
  •     PRPs und oPRPs richtig bewerten, einführen oder korrigieren
  •     im Audit zu nicht vorhandenen CCPs richtig argumentieren
  •     Herunterstufen von CCPs stichhaltig begründen
  •     das Verständnis für HACCP im Unternehmen stärken
Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Hyperion Hotel Hamburg
Amsinckstraße 39
20097 Hamburg
Zeitraum:
13.12.2018 bis 14.12.2018
Anmeldeschluss:
29.11.2018
Plätze verfügbar
Zielgruppe
HACCP-Teamleiter, HACCP-Beauftragte, Qualitätsmanagementbeauftragte, Qualitätsmanager, Leitung QM/QS, HACCP-Teammitglieder
Seminar buchen
Seminar am 13.12.2018 bis 14.12.2018
zzgl. 19% MwSt. (303,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.598,- zzgl. Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten sind die Seminar- und Workshopunterlagen (je nach Freigabe auch als PDF-Datei), Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausengetränke. Zum Abschluss des ersten Tages lädt der Veranstalter zum BEHR’S Get-Together ein.

Seminarziele

  • greift Themen und Aufgabengebiete des Qualitätsmanagers in der Lebensmittelindustrie auf, bei denen ein abgesichertes Vorgehen zwingend erforderlich ist
  • vermittelt Ihnen das notwendige Fachwissen, um sicher und schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen
  • zeigt in der Praxis bewährte Schritte und Problemlösungen, die Sie direkt in Ihren Berufsalltag übernehmen können
  • bietet viele Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch und Networking mit Referenten, Experten und Branchenkollegen
  • gibt mit den Fallbeispielen im Workshop und den gemeinsam mit den Referenten erarbeiteten Lösungen ein fertigen Maßnahmenkatalog, der im eigenen Betrieb übernommen werden kann

  • Tag 1

     

    08:45 Check-in mit Begrüßungskaffee

     

    09:00 Verantwortung und notwendige Befugnisse des HACCP-Teamleiter

    • Ziele, Aufgaben und Verantwortung des HACCP-Teams
    • Einbindung in betriebliche Entscheidungsprozesse sicher umsetzen
    • Befugnisse und Pflichten gegenüber dem Vorgesetzen kennen
    • Notwendige Informationsrechte und Informationspflichten regeln
    • Haftung und Fahrlässigkeit: Risiken durch klare Definitionen vermeiden

     

    09:30 Die HACCP-Welt und was davon für das Team relevant ist

    • Anforderungen der Global Players IFS, BRC, FSSC 22000
    • Unangekündigte Audits IFS, BRC, FSSC 22000: So bereiten Sie sich optimal vor
    • Priorisieren von Top-Risiken
    • PRPs und oPRPs
    • Entscheidungsbäume: EU-HACCP-Bekanntmachung, Codex Alimentrius und FDA
    • Exkurs: Verwundbarkeitsanalyse für Food Fraud

     

    10:15 Kaffee- und Kommunikationspause

     

    10:30 Die Leitung des HACCP-Teams - Wie Sie Ihre Ziele erreichen!

    • Welche Produktsicherheitsziele sind sinnvoll?
    • Ihre Jahresplanung: schnell und einfach erledigen
    • Motivieren Sie Ihr HACCP-Team
    • Sitzungen effektiv leiten und protokollieren
    • Die Geschäftsführung überzeugen
    • Entlasten Sie Ihre Schultern: Verantwortungen und Aufgaben konstruktiv im Team verteilen
    • Gefahrenanalyse: Ihre Teammitglieder fit machen!
    • Auswertungen und Reports aussagekräftig erstellen: Produktsicherheitsreport und HACCP-Compliance-Report
    • HACCP in der Managementbewertung darstellen
    • Das HACCP-Team präventiv in der Produktentwicklung einsetzen
    • Verständnis der Mitarbeiter in der Produktion stärken

     

    11:45 Übertragung von Aufgaben- und Verantwortungen im HACCP-Team

    • Wie Sie Einkauf, Technik, Produktionsleitung, IT und Produktentwicklung aktiv einbinden
    • Team-Building: Erfahrungsaustausch gestalten: Werden Sie gemeinsam erfolgreicher

     

    12.45 Gemeinsames Mittagessen

     

    13:45 Workshop: Fehler im HACCP-Konzept erkennen und beheben

    • Checkliste für die Prüfung
    • Gefahren und Plausibilitäten prüfen
    • Bewertung der Gefahren

     

    14:30 Hauptfehler im HACCP leicht erkennen und beheben

    • Darstellung von Gefahren mit Hilfe des Risikoradars
    • Gefahrenbezeichnungen: So bezeichnen Sie Gefahren und Ursachen richtig
    • Fließschemen: Wie Sie typische Schwachstellen aufdecken und künftig vermeiden
    • Gefahrenanalyse für die Technik und Komponenten
    • Verifizierung und Validierung: Praktische Tipps für die Umsetzung
    • Checkliste zum Erkennen von Hauptfehlern

     

    15:15 Kaffee- und Kommunikationspause

     

    15:45 HACCP in der Produktion stärken

    • Das Bewusstsein für HACCP wirkungsvoll fördern
    • Ideen für Aushänge und Beschriftungen
    • Effektive Einbindung der Beschäftigten und Führungskräfte
    • CCPs und CPs schnell und einfach in der Produktion darstellen und schulen
    • Das Golden Circle-Prinzip - Wie Sie den "Golden Circle" effektiv anwenden

     

    16:30 Kritische Situationen im HACCP-Team sicher bewältigen

    • Wie Sie die Situation richtig erfassen und steuern
    • Gezielte Vorgehensweisen und Methoden
    • Notfallswerkzeuge für Ihren Krisenfall

     

    17:15 Richtig argumentieren im Audit

    • Typische CCPs - Welche es sind und welche nicht!
    • Nicht gesetzte CCPs sachlich und erfolgreich begründen
    • Herunterstufen von CCPs
    • Detaillierungsgrad von Fließdiagrammen
    • Vollständigkeit von Gefahren

     

    Alle Teilnehmer erhalten nach dem Seminar alle Aufzeichnungen und Ergebnisse der Gruppen.

     

    18:30 Behr's Get-Together

    Nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Referenten. Knüpfen Sie in angenehmer Atmosphäre wichtige Kontakte.

     

    Tag 2

     

    09:00 Workshop: Herunterstufen von CCPs stichhaltig begründen
    Am Beispiel von:

    • Metalldetektoren
    • Erhitzungstemperaturen
    • Sieben

     

    10:00 Ihr HACCP 4.0 - Wie Sie ihr HACCP weiterentwickeln!

    • Wie Sie eine zwei- und dreistufige Gefahrenanalysen optimal anwenden
    • HACCP-Karten und -Schilder: werben Sie für ihre HACCP-Themen
    • Gefahrenatlas: Ein praktisches Tool für Ihre Gefahrenanalyse
    • Das sollten Sie wissen: wissenschaftliche Angaben zum HACCP

     

    10:45 Kaffee- und Kommunikationspause

     

    11:00 Erfolgreiches Validieren und Verifizieren im HACCP-Team

    Praktische Beispiele für Mindestanforderungen an Verifizierungen und Validierungen

    • Effektive Methoden zur Vorgehensweise
    • Wie Sie die Anforderungen "Verifizierung und Validierung" mit dem HACCP-Team vor Ort erfüllen
    • Anforderungen "Team vor Ort": Ganzes Team oder nur teilweise - Was ist möglich?
    • HACCP-Audits im Rahmen der Verifizierung gekonnt kombinieren
    • Minimieren Sie Ihr Risiko und reduzieren Sie unnötige Aufgaben

     

    12:30 Gemeinsames Mittagessen

     

    13:30 Workshop: Verifizierung  - Sicher durchgeführt!

    • Verifizierung anhand von Fallbeispielen
    • Kriterien und Stichproben festlegen
    • Methoden für die Verifizierung definieren

     

    14:45 Kaffee- und Kommunikationspause

     

    15:15 Workshop: Validierungen schnell und einfach durchgeführt!

    • Validierung anhand von Fallbeispielen
    • Produkteinführungen und Kunden-Reklamationen gezielt im HACCP-Team meistern

     

    16:00 Offene Diskussionsrunde und Abschluss der Veranstaltung

     

    ca. 16:30 Ende der Veranstaltung

    Referenten

    Betreut als Wirtschaftsingenieur seit 1992 namhafte Unternehmen der Le-bensmittelwirtschaft (Handels-unternehmen, marktführende Unternehmen im Bereich Fleisch, Milch, Kaff ee, Nahrungsergänzun-gsmittel, Vitamine, Logistik, Früchte, ...). Kernthemen sind Hygiene, HACCP, Audits, Verifi zierungen, Validierungen und Grundschulungen. Leitete als Obmann den DGQ-Arbeitskreis HACCP und Hygiene.

    Veranstaltungsort
    Hyperion Hotel Hamburg
    Amsinckstraße 39
    20097 Hamburg

    Telefon: 040-414200-0
    Fax: 040-414200-3189
    Homepage: www.h-hotels.com
    E-Mail: hyperion.hamburg@h-hotels.com


    Einzelzimmer im Hyperion Hotel Hamburg kosten pro Übernachtung € 149,- inkl. Frühstück, abrufbar unter dem Stichwort "Behr's Verlag". Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst.


    Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist leer.