Der interne Auditor

Mitarbeiter einbinden – Wirkung maximieren – Produktsicherheit erhöhen

Ihre Vorteile des QM PRAXIS-FORUMS:

  • Standards sicher interpretieren: die aktuellen Anforderungen des IFS, FSSC und BRCGS.
  • Effektivität des Audits erhöhen: Planung, Durchführung und Nachbereitung optimieren.
  • Wirksamkeit von Audits maximieren: Mit neuen Ideen die Audits noch produktiver und zielführender durchführen.

Und vieles mehr!

 

Ihr Plus:

  • Kostenfreier Zugang zum Modul „Praxishandbuch Hygiene & HACCP“ in BEHR’S…ONLINE
  • Teilnahmezertifikat als Nachweis für Ihre QM-Zertifizierung
  • Optionale Abschlussprüfung zum „geprüften internen Auditor der BEHR’S…AKADEMIE“
Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7653-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Praxishandbuch Hygiene und HACCP" - ab Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Ende des Seminars
Zeitraum:
18.06.2024 bis 19.06.2024
Anmeldeschluss:
11.06.2024
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Mitarbeiter aus dem QM und der QS, HACCP-Beauftragte und Qualitätsmanagementbeauftragte
Seminar buchen
Seminar am 18.06.2024 bis 19.06.2024
zzgl. 19% MwSt. (379,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Beschreibung
  • Standards sicher interpretieren: die aktuellen Anforderungen des IFS, FSSC und BRCGS.
  • Effektivität des Audits erhöhen: Planung, Durchführung und Nachbereitung optimieren.
  • Wirksamkeit von Audits maximieren: Mit neuen Ideen die Audits noch produktiver und zielführender durchführen.
  • Mitarbeiter erfolgreich involvieren: Motivation und Akzeptanz der Mitarbeiter durch Einbindung in den Auditprozess erhöhen.
  • Grundlage für sichere Produkte schaffen: Lebensmittelsicherheitskultur mit internen Audits messen, beurteilen und optimieren.
  • Dokumentation lückenlos erfüllen: Ideal vorbereitet ins externe Audit gehen.
  • Beste Voraussetzung für Standard-Audits schaffen: Mögliche Schwachpunkte komplett vorher beheben.

 

Das QM Praxis-Forum

  • greift aktuelle Themen und Aufgabengebiete des Qualitätsmanagers in der Lebensmittelindustrie auf,
  • vermittelt Ihnen das notwendige Fachwissen, um sicher und schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen,
  • zeigt in der Praxis bewährte Schritte und Problemlösungen, die Sie direkt in Ihren Berufsalltag übernehmen können,
  • bietet viele Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch und Networking mit dem Referenten, Experten und Branchenkollegen,
  • und liefert mit Fallbeispielen und Workshops Lösungsansätze für die eigene Praxis.

 

Die Behr’s Online-Seminare – Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Themen auf den Punkt gebracht
  • Interaktive Seminargestaltung
  • Fragen vorab einreichen: akademie@behrs.de
  • Seminaraufzeichnung 4 Wochen ansehen
  • Seminarunterlagen – digital oder gedruckt
  • Keine Reisezeit, keine Hotelkosten
  • Browserbasiertes Webinar-Tool

Tag 1, 18. Juni 2024

08.55 Online Check-in

09.00 Ihre Wünsche, Fragestellungen und Erwartungen an das Seminar

09.15 Aktuelle Herausforderungen, Knackpunkte und Schwierigkeiten des internen Audits

  • Top-Themen in Audits
  • Von Bewertungspunkten hin zu Potenzialen und Erfolgen in Audits
  • Einbindung von Führungskräften als Auditoren
  • Chancen und Risiken in internen Audits identifizieren und bewerten
  • Mehr Akzeptanz ins interne Audit bringen
  • Lebensmittelsicherheitskultur mit den internen Audits messen und beurteilen
  • Kalibrierungsübung: Bewerten Sie den Sachverhalt
  • Neue Forderungen aus dem IFS-Food 8
  • B-Bewertungen im IFS-Food 8 – Beispiele
  • Auditliste um Verordnungen und DIN-Normen ergänzen

 

10.00 Workshop: Auditierung der Lebensmittelsicherheitskultur

Gemeinsam legen Sie die relevanten Prüfpunkte für das interne Audit zur Bemessung und Beurteilung der Lebensmittelsicherheitskultur in Ihrem Unternehmen fest.

 

10.30 Pause

 

10.45 Der Einfluss des internen Auditors: An den richtigen Stellschrauben drehen und mehr Praxiswirkung erzielen

  • Audits in Fachgespräche umwandeln
  • Den Routine-Effekt verringern
  • Unternehmensprozesse berücksichtigen
  • Abteilungen gut vorbereiten und integrieren
  • Mitarbeiter motivieren und Vertrauen schaffen
  • Was kennzeichnet einen guten Auditprozess? Was steht ihm im Weg?
  • Im Team auditieren

 

11.30 Zielgerichtete Kommunikation

Das Image von Audits verbessern, Veränderungen richtig kommunizieren, Mitarbeiter motivieren

  • Kampagnen für ein positives Image von Audits planen
  • Training und Vorbereitung der Auditierten
  • Vorbereitung von auditierten Bereichen
    • Den Mitarbeitern die Angst nehmen
    • Infos vor den Audits kommunizieren
    • Freiräume für aktuelle Themen des jeweiligen Bereichs einbauen
    • Fehlerkultur unterstützen
  • Im Audit
    • Stärken loben
    • Verhaltensweisen und gelingende Kommunikation
    • Schlüsselworte und Kerninhalte schnell identifizieren
    • Pyramidenprinzip anwenden
    • Verbotene Fragestellungen in internen Audits
    • Arten von Fragestellungen und wie diese Sie im Audit voranbringen
    • Besonderheiten von Ländern und Kulturen berücksichtigen

 

12.30 Mittagspause

 

13.30 Prozessoptimierung: Den Audit-Prozess für mehr Praxiswirkung gezielt verändern Planung und Vorbereitung von internen Audits

  • Auditarten (Produkt, System, Prozess, Verfahren, Abteilung) variieren
  • Zeitdauer und Häufigkeiten für interne Audits risikoorientiert berechnen
  • Schwerpunkte und Ziele für Audits festlegen
  • Varianten von Auditchecklisten
  • Auditlisten richtig gestalten
  • Aufbau von individuellen Auditchecklisten
  • Auditkriterien individuell erarbeiten
  • Kundenstandards berücksichtigen
  • Mögliche Bewertungsschemen
  • Formulierung sinnvoller Eröffnungsfragen
  • Durch positive Audits Verbesserungen erzielen

 

14.30 Workshop: Standards richtig interpretieren und Vorgaben einhalten

Erfüllen Sie so die Anforderungen lückenlos und gehen Sie optimal vorbereitet in das Audit

 

15.30 Pause

 

15.45 Workshop: Individuelle Auditkriterien in Ergänzung zu den Standardforderungen ermitteln

Erarbeiten Sie gemeinsam sinnvolle Auditkriterien, die Sie im Audit weiterbringen. Erhöhen Sie die Praxiswirkung durch neue Ideen und sorgen Sie für mehr Effizienz im Unternehmen.

 

16.30 Besonderheiten beim Auditieren von IFS Food/Logistik, BRCGS 9, ISO 22000, ISO 9001 und QS

  • Anforderungen der Standards an interne Audits
  • Typische Abweichungen in den Audits
  • Kerninhalte der KO-Punkte problemlos identifizieren

 

17.30 Antworten auf Ihre Fragen und Zusammenfassung des ersten Tages

ca. 18.00 Ende des ersten Seminartages

 

Tag 2, 19. Juni 2024

08.55 Online Check-in

09.00 Den Audit-Prozess für mehr Praxiswirkung gezielt verändern

  • Zeitmanagement – ein wichtiges Kriterium
  • Das Prinzip der Auditpyramide sicher anwenden
  • Wo liegen die Knackpunkte der Standards und wie lassen sie sich lösen?
  • Anspruch der DIN EN ISO 19011 und wie Sie diese in Ihrem Audit optimal umsetzen
  • Audits im Rahmen der HACCP-Verifizierung zielführend gestalten
  • Auditkriterien spontan vor Ort formulieren
  • Dos und Don’ts bei der Durchführung
  • Agile Ansätze in Audits übernehmen
  • Retrospektive des Audits: Vorhandene Situationen richtig bewerten und Optimierungsmaßnahmen ableiten

 

10.30 Pause

 

10.45 Besonderheiten bei der Auditierung von Abteilungen Querverbindungen – Vorbereitung – Schwerpunkte – typische Auditkriterien

  • Geschäftsführung
  • Vertrieb
  • Einkauf
  • Entwicklung
  • Technik
  • Lieferanten

 

11.15 Workshop: Besonderheiten für das Auditieren einer Abteilung gemeinsam erarbeiten und definieren

Entwickeln Sie gemeinsam eine neue Herangehensweise für praxiswirksame Audits in den Abteilungen. So optimieren Sie die Effizienz in den Abteilungen und erhöhen die Motivation der Mitarbeiter.

 

12.00 Neuerungen im IFS 8

  • Schwerpunkte für die internen Audits zur Umstellung auf IFS Food 8
  • Interpretation der wesentlichen neuen Forderungen
  • Auditierung der „Lebensmittelsicherheitskultur“
  • Schwerpunkte beim Audit in der Produktion
  • Planung der Zeitdauer für die neuen Punkte
  • Übersicht der Änderungen (Delta-Tabelle)

 

13.00 Mittagspause

 

14.00 Den Audit-Prozess für mehr Praxiswirkung gezielt verändern Nachbereitung eines Audits, Auditmaßnahmen und Wirksamkeitsprüfung

  • Wo liegen die Ansatzpunkte, um die Praxiswirkung zu erhöhen?
  • Auditmaßnahmen in Zusammenarbeit festlegen
  • Einstufung und Priorisierung von Auditabweichungen
  • Minor- und Major-Abweichungen erkennen
  • Trennung von Korrekturen und Korrekturmaßnahmen sowie Verbesserungsmaßnahmen
  • Planung der Verifizierung von Auditmaßnahmen
  • Eskalationsketten: Vorgehen bei offenen Maßnahmen
  • Auditkennzahlen erkennen und sinnvoll nutzen
  • Varianten von Auditberichten
  • Aufbereitung der Ergebnisse für externe Audits

 

15.15 Pause

 

15.30 Weitere Maßnahmen, um die Auditeffizienz zu erhöhen

  • Was ist besser: viele kleine oder ein großes Audit?
  • Zusammenspiel von Betriebsbegehungen und internen Audits verbessern
  • Kombinierte Audits durchführen (Umwelt, Energie, Qualität)
  • Risikoorientierung: Dynamische Frequenzerhöhung von Audits oder Reduzierung auf ein Minimum?
  • Einsatz von Tools, Apps und Software 16.30 Dokumentation des internen Audits – darauf kommt es an
  • Die Anforderungen zur Dokumentation von IFS, BRC, FSSC und weiteren Standards
  • Schlanke Dokumentation und trotzdem Bestbewertung erhalten
  • Lückenlose Dokumentation - So überzeugen Sie Ihre Mitarbeiter

 

17.00 Zusammenfassung und Ausblick

ca. 17.15 Ende des Online-Seminars

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Praxishandbuch Hygiene und HACCP" - ab Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Ende des Seminars

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    Zusätzlich erhalten Sie eine gedruckte Teilnehmer-Mappe.
  • Aktion Baum: Teilnehmer-Mappe als PDF-Version
    Aktion Baum: 1 Baum - 0 SeminarordnerWenn Sie auf die Seminarmappe in gedruckter Form verzichten und die PDF-Version wählen, leistet Behr's einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und lässt für jede nicht produzierte Mappe einen Baum pflanzen.
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.