Der QM-Beauftragte

Mit modernem Qualitätmanagement zu noch mehr Sicherheit und Freiraum

Nach diesem Online-Seminar werden Sie:

  • Ihr System wirkungsstark optimieren.
  • Transparenz in Ihrem QM-System erhöhen und Ihre Mitarbeiter mit einbeziehen.
  • Interne Audits optimal durchführen.
  • Food-Defense und Food-Fraud in Ihre Gefahrenanalysen etablieren.
  • Unterschiede kennen: Verifizierung oder Validierung? Was muss wie umgesetzt werden?

 

Ihr PLUS – mehr als ein Online-Seminar:

  • Nutzen Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach dem Seminar das Modul „Integriertes Managementsystem Food“ in BEHR‘S-ONLINE. 
  • Mit der freiwilligen Abschlussprüfung weisen Sie Ihre Fähigkeiten nach zum: „geprüften QM-Beauftragten der BEHR’S…AKADEMIE“.
Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7652-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Integriertes Managementsystem Food" - ab Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Seminarende
Zeitraum:
04.06.2024 bis 05.06.2024
Anmeldeschluss:
28.05.2024
Plätze verfügbar
Zielgruppe
QM-/QS-Leitung; QM-Verantwortliche und QM-Beauftragte aller QM-Standards und -Systeme
Seminar buchen
Seminar am 04.06.2024 bis 05.06.2024
zzgl. 19% MwSt. (379,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.998,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Seminaraufzeichnung (4 Wochen verfügbar), Seminarunterlagen als PDF-Download und zusätzlich auf Wunsch in gedruckter Form. Zusätzlich erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Modul „Integriertes Managementsystem Food“ in BEHR‘S...ONLINE bis 3 Monate nach dem Seminar.
Beschreibung

Nach diesem Online-Seminar werden Sie:

  • Aufgaben, Befugnisse und Verantwortung umsetzen: Verantwortungsbereiche klären, eine QM-Strategie formulieren, in besonderen Situationen sicher handeln.
  • Ihr System wirkungsstark optimieren: Machen Sie Ihr System moderner, schlanker und belastbarer.
  • Lebensmittelsicherheitskultur stärken: Transparenz in Ihrem QM-System erhöhen und Ihre Mitarbeiter mit einbeziehen.
  • Interne Audits optimal durchführen: Von der Planung bis zur Auswertung.
  • Sicherheit erhöhen: Food-Defense und Food-Fraud in Ihre Gefahrenanalysen etablieren.
  • Unterschiede kennen: Verifizierung oder Validierung? Was muss wie umgesetzt werden?
  • Digitalisierung vorantreiben: Neue Audit-Techniken für ein agiles Management von Abweichungen. Mit Special zum Thema „Agiles QM“ und vielen Praxis-Beispielen!

 

Ihr PLUS – mehr als ein Online-Seminar:

  • Nutzen Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach dem Seminar das Modul „Integriertes Managementsystem Food“ in BEHR‘S-ONLINE. So vertiefen Sie Ihr Wissen und gewährleisten sichere Lebensmittel!
  • Werten Sie zusätzlich Ihr Wissensportfolio auf! Mit der freiwilligen Abschlussprüfung weisen Sie Ihre Fähigkeiten nach zum: „geprüften QM-Beauftragten der BEHR’S…AKADEMIE“.

1. Tag, Dienstag, 04.06.2024

08.55 Online Check-in
09.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde Ihre Erwartungen im Fokus.

09.15 Aufgaben, Befugnisse und Verantwortungen des QM-Beauftragten umsetzen
· Organisatorische Verankerung, Umsetzung, Verantwortungen und notwendige Befugnisse
· Einbindung des QM-Beauftragten in betriebliche Entscheidungen
· Musterformulierung für eine optimale Beauftragung
· Abgrenzung: Kern-Aufgaben des QM-Beauftragten und der Unternehmensführung
· Unternehmenspolitik verständlich formulieren
· Entwicklungen der Standards und Normen kennen und sicher umsetzen - IFS Food V8 - ISO 9001 und 14001 sowie 50001 und 22000
· QM-Kenntnisse und -Verständnis für die Beschäftigten
· QM-Bewusstsein und der Golden-Circle-Ansatz
· Fremdworte und Fachworte minimieren
· Was sind gute und schlechte Ziele?

10.45 Pause

11.00 Jahresplanung, Ziele und Kennzahlen
· Ziele realistisch planen
· QM-Strategie aussagekräftig formulieren
· Kennzahlen richtig auswählen und verständlich definieren
· Typische QM-Kennzahlen richtig einsetzen und interpretieren
· Jahresplanung der QM-Aufgaben aufstellen (QM-Compliance, -Matrix und -Report)
· Notwendige Dokumente und Nachweise erstellen

11.45 QM-Umsetzung: Besondere Situationen sicher meistern – Schwachstellen schnell erkennen
· Wichtige DIN-Normen und Verordnungen zu QM-Anforderungen
· Hauptschwachstellen und -abweichungen von QM-Systemen
· Krisenmanagement überdenken und präventiv aufstellen

12.30 Mittagspause

13.30 Fallbeispiel: Besondere QM-Herausforderungen und die richtigen Gegenmaßnahmen Sie erarbeiten gemeinsam mit Herrn Matthias Lehrke Ansätze für die Lösung besonderer Situationen.

14.15 Pause

14.30 Gefahrenanalyse und Risikobewertung
· Der Unterschied zwischen Gefahrenanalysen und Risikobewertungen
· Food Fraud, Food Defense, Food Safety: Vor- und Nachteile verschiedener Arten von Gefahrenanalysen und Risikobewertungen
· Grundprinzip der Gefahrenanalysen aus den Standards erkennen: Worauf zielt sie ab, was ist gemeint?
· Rückschlüsse formulieren: Beleg für Maßnahmen oder keine Maßnahmen
· Nachweise für die Intensität und Häufigkeit von Maßnahmen führen
· Präventivprogramme richtig einsetzen

15.45 Special: Agiles Qualitätsmanagement
· Wesentliche Unterschiede zwischen klassischem und agilem Qualitätsmanagement
· Wie viel Agilität ist trotz Zertifizierungen erlaubt und möglich?
· Mit Stabilität und Flexibilität Sicherheit und Wirkung verbessern

16.15 Agiles Qualitätsmanagement etablieren
· Planung und Ziele: Klassische Planung versus agile Methode
· Qualitäts- und Veränderungsgedanken in allen Bereichen etablieren
· Agiles Mindset für Führungskräfte versus klassischer Führung
- Loslassen und Fehlerkultur fördern
- Iteration statt Perfektion leben
- Blockaden bei agilen Ansätzen erkennen und überwinden
- Agiles Qualitätsmanagement gemeinsam mit den Mitarbeitern konsequent vorantreiben

17.00 Fragen und Zusammenfassung des ersten Tages

ca. 17.30 Abschluss des ersten Tages

 

2. Tag, Mittwoch 05.06.2024

08.55 Online Check-in

09.00 So verschlanken und optimieren Sie Ihre Dokumentation auditsicher
· Minimale „Dokumentenlenkung“ einrichten
· Karten, Poster, Schilder und Schulungsmodule als Bestandteil der Dokumentation
· Verständlichkeit der Dokumente erhöhen
· Dokumente „ausmisten“ und „entschlacken“
· Leichte Sprache berücksichtigen
· Das QM-Handbuch und -System aktuell halten
· Mehr Pfiff in das QM-System bringen

10.30 Pause

10.45 Schwerpunkt-Thema: Validieren und Verifizieren routiniert angehen
· Verifizierung und Validierung: Von Anfang an richtig und klar unterscheiden
· Validierung von Prozessen: Mischungsverhältnisse, Abfüllvorgänge …
· Validierung von CCPs und HACCP-Systemen
· Verifizierungs- und Validierungssteckbriefe erarbeiten

12.00 Mittagspause

13.00 Besondere Anforderungen bei QM-Schwerpunkten festlegen
· Lebensmittelsicherheitskultur: Diese Maßnahmen sollten Sie umsetzen
· Knackpunkte HACCP: technische Komponenten, PRPs, Fließdiagramme, Bezeichnung von Gefahren, falsche CCPs …
· Knackpunkte bei Food Defense
· Knackpunkte bei Food Fraud

13.45 Lebensmittelsicherheitskultur und Bewusstsein im Unternehmen verbessern
· Welches Bewusstsein und welche Kultur ist erforderlich?
· Sensibilisierung und Reaktion gezielt stärken
· Kurzschulungen etablieren
· Führungsaufgaben und Vorbildfunktion
· Perspektivwechsel: Beschäftigte verstehen – Was sind die QM-Bedürfnisse der Beschäftigten?
· Agile Ansätze etablieren
· Eine Kampagne für die Verbessrung des QM-Systems und der Qualität der Produkte
· Verständliche QM-Ziele und Ziele für die Produktsicherheit festlegen
· Mitarbeiterbefragungen: Bewusstsein effizient ermitteln und Verbesserungspotenziale erkennen

14.45 Pause

15.00 Interne Audits und Betriebsbegehungen
· Mit risikoorientierter Planung zu mehr Effizienz
· Unterschiedliche Auditmethoden für mehr Praxiswirkung
· Delta Audits: Effektiv den Ist- und Soll-Status ermitteln
· Betriebsrundgänge mit Technik (Hard- und Software) vereinfachen
· Betriebsbegehungen risikoorientiert planen und durchführen
· Tipps für Betriebsbegehungen
· Mit QM-Kennzahlen die Aussagekraft erhöhen

16.00 Tools für die Digitalisierung
· Aktuelle Tools, die Ihren Alltag wirklich erleichtern
· Aufgaben-, Audit- und Dokumentenmanagement bis zur Statistiksoftware
· Stand der Technik und Einsatz-Möglichkeiten
· Einsatz von KI: YOU.com und ChatGPT

16.45 Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

ca. 17.15 Ende des Online-Seminars

Referenten

Matthias Lehrke betreut als Wirtschaftsingenieur seit 1992 namhafte Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft (Handelsunternehmen, marktführende Unternehmen im Bereich Fleisch, Milch, Kaffee, Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine, Logistik, Früchte). Kernthemen sind Hygiene, HACCP, Audits, Verifizierungen, Validierungen und Schulungen. Er leitete als Obmann den DGQ-Arbeitskreis HACCP und Hygiene.

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Integriertes Managementsystem Food" - ab Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Seminarende

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    Zusätzlich erhalten Sie eine gedruckte Teilnehmer-Mappe.
  • Aktion Baum: Teilnehmer-Mappe als PDF-Version
    Aktion Baum: 1 Baum - 0 SeminarordnerWenn Sie auf die Seminarmappe in gedruckter Form verzichten und die PDF-Version wählen, leistet Behr's einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und lässt für jede nicht produzierte Mappe einen Baum pflanzen.

Leider ist der Seminarflyer noch nicht verfügbar.

Tragen Sie sich einfach in das Formular ein und wir senden Ihnen den Flyer zu, sobald er finalisiert ist.
Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck genutzt.

Vorname:
Nachname:
E-Mail-Adresse:*
 
Sicherheitscode:*
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

 
*Diese Angaben sind notwendig
 
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.