Die Technik im Lebensmittelunternehmen

QM-Anforderungen in der Technik erfüllen – Qualität gewährleisten – Lebensmittelsicherheit maximieren

Nach diesem Seminar werden Sie:
• Anforderungen an IFS, FSSC und BRC sowie des QM sicher umsetzen.
• Vollständigkeit von Dokumenten sicherstellen und rechtliche Anforderungen erfüllen.
• Gefahren durch Schmieröle und Fette ausschließen und Besonderheiten kennen.
• Fremdkörpermanagement optimieren sowie Verifizierungen und Validierungen sicher und wirksam durchführen.
• das Monitoring verbessern, Wartungen effektiv umsetzen und lückenlos dokumentieren.

Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7647-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Integriertes Managementsystem Food" - ab Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Seminarende
Zeitraum:
28.05.2024 bis 29.05.2024
Anmeldeschluss:
21.05.2024
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Leitung Technik, Mitarbeiter für Wartung von Maschinen und Anlagen in der Lebensmittelindustrie, Leitung QM/QS, QM-/QS-Beauftragte, Mitarbeiter aus QM und QS
Seminar buchen
Seminar am 28.05.2024 bis 29.05.2024
zzgl. 19% MwSt. (379,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.998,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Seminaraufzeichnung (4 Wochen verfügbar), Seminarunterlagen als PDF-Download und zusätzlich auf Wunsch in gedruckter Form. Zusätzlich erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Modul „Integriertes Managementsystem Food“ in BEHR‘S...ONLINE bis 3 Monate nach dem Seminar.
Beschreibung

Nach diesem Seminar werden Sie:
• interne und externe Erwartungen sicher erfüllen: Anforderungen an IFS, FSSC und BRC sowie des QM sicher umsetzen.
• Vollständigkeit von Dokumenten sicherstellen und rechtliche Anforderungen erfüllen: Konformitätserklärungen von Maschinen und Anlagen gesetzeskonform prüfen und souverän freigeben (EU VO 1935/2004, VO 2023/2006 und 10/2011, FDA).
• Anforderungen für Kontaktmaterialien erstellen und Zulassung sicherstellen: Gefahren durch Schmieröle und Fette ausschließen und Besonderheiten kennen.
• Die Produktsicherheit durch Prozessanpassungen erhöhen: Fremdkörpermanagement optimieren sowie Verifizierungen und Validierungen sicher und wirksam durchführen.
• zuverlässige Wartung von Maschinen sicherstellen: Das Monitoring verbessern, Wartungen effektiv umsetzen und lückenlos dokumentieren.

Ihr PLUS
Nutzen Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach dem Seminar das Modul „Integriertes Managementsystem Food“ in BEHR’S…ONLINE. Früh anmelden lohnt sich! So bereiten Sie sich optimal vor und sichern die Umsetzung in Ihrem Betrieb.

1. Tag, Dienstag 28.05.2024

08.55 Online Check-in
09.00 Begrüßung und Vorstellung

Ihre Erwartungen im Fokus

09.10 Technische Anforderungen an Anlagen und Maschinen sicher umsetzen (Teil 1)
· Die aktuellen Forderungen der Standards IFS, BRC und FSSC
· Mindestanforderungen für Anlagen und Maschinen einhalten
· IFS für die Technik besser verstehen
· Beitrag der Technik für die Verbesserung der Lebensmittelsicherheitskultur
· Gefahren durch Kontaktmaterialien erkennen
· Die neue Maschinen VO (EU) 2023/1230 verstehen und die umsetzen

11.00 Pause

11.15 Technische Anforderungen an Anlagen und Maschinen sicher umsetzen (Teil 2)
· Food Defense: Vorgaben für technische Stoffe und Materialien
· Qualifizierung und Validierung von Anlagen
· Fallbeispiel: Inbetriebnahme und Bewertung von Anlagen
· Vorgehen bei Gebrauchtanlagen: Konformität sicherstellen
· Hygienische und bauliche Anforderungen an das Umfeld von Maschinen
· Aufbau von Pflichten- und Lastenheften
· Hygienic Design: Vorteile und Must have Themen

Workshop: Abnahme von Anlagen und Maschinen
Gemeinsam mit dem Referenten ermitteln Sie wichtige Punkte bei der Abnahme, die häufig vergessen werden und legen damit den Grundstein zur vollständigen Umsetzung der Anforderungen.

12.30 Mittagspause

13.15 Sicheres Fremdkörpermanagement aus Sicht der Technik
Schwachstellen schnell finden und künftig vermeiden
· Fremdkörper: Anforderungen der Standards IFS, BRC und FSSC
· Aufbau und Einsatz von technischen Gefahrenanalysen
· Beispiel: Gefahrenanalyse Fremdkörper
· Vorgehen bei defekten Abdeckungen
· Notwendige Verfahren für die Technik zum Schutz vor Fremdmaterial
· Einsatz von Glas, Acrylglas und Lochblechen
· Technischer Leitfaden: Mehr Sicherheit in der Wartung

Workshop: Fremdkörpergefahren aus der Sicht der Technik
In kleinen Teams ermitteln Sie Fremdkörpergefahren und diskutieren, wie Sie die Schwachstellen beheben und nachhaltig beherrschen.

16.00 Pause

16.15 Schmierstoffe und Öle: Gefährdungen erfolgreich vermeiden und Auditsafe werden
· Anforderungen der Standards IFS, BRC und FSSC zu Schmierstoffen und Ölen
· Besonderheiten bei Schmierstoffen
· H1 und 3H-Schmierstoffe und Öle: Reicht es aus, sich auf die Bezeichnung zu verlassen?
· Lagerung von Lebensmittelölen
· Halal und Koscher: Diese Schmierstoffe sind erlaubt

17.45 Zusammenfassung des 1. Tages
ca. 18.00 Ende des ersten Seminartages

 

2. Tag, Mittwoch 29.05.2024

08.55 Online Check-in

09.00 Konformitätserklärungen für technische Anlagen und Maschinen
Zuverlässig prüfen – Vollständigkeit sicherstellen
· Das fordern IFS, BRC und FSSC für Konformitätserklärungen
· Unterschiedliche Kontaktmaterialien schnell identifizieren
· FDA, BFR und EFSA – Anforderungen für Materialien
· Deklaration versus Konformitätserklärungen
· Rechtliche Anforderungen an die Materialien einhalten
· Konformitätserklärungen: Das fordert die EU VO 1935/2004
· Anforderungen der EU VO 2023/2006
· Aufbau und Prüfung von Konformitätserklärung nach EU VO 10/2011
- Keramik
- Silikon und Gummi…
· Freigabe von neuen Materialien
· Vorgehen bei fehlenden oder falschen Konformitäts- erklärungen
· Checklisten für die Prüfungen von Konformitätserklärungen

10.45 Pause

11.00 Zuverlässige Wartung von Maschinen und Anlagen
· Kritische Wartungen identifizieren
· Gefahrenanalyse & Verschleißanalyse für technische Komponenten
· Einstufungen von Wartungsintervallen
· Was muss nicht gewartet werden?
· Aufbau von Wartungsplänen
· Auswertungen von Defekten
· Digitalisierung bei der Wartungsplanung und Reparaturen

Konforme Reparaturen: Sicherheit gewährleisten – Punktabzug im Audit vermeiden
· Was ist bei Reparaturen zu beachten?
· Vorgehen bei provisorischen Reparaturen
· Regelungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkzeugwagen

Hygiene sicherstellen
· Hygieneanforderungen an Werkstätten
· Arbeitskleidung für die Technik
· Unterweisungen von Fremdfirmen: Worauf muss geachtet werden?

12.30 Mittagspause

13.15 Maschinen und Anlagen: Sicher qualifizieren und validieren
· Das fordern die Standards IFS, BRC und FSSC zu Qualifizierung und Validierung von Maschinen und Anlagen
· Arten der Qualifizierungen
- Design-Qualifizierung
- Installations-Qualifizierung
- Funktions-Qualifizierung
- Leistungs-Qualifizierung
- Notwendige Nachweise
· Freigabe und Prüfung von Anlagen und Maschinen
· Richtiges validieren für den vorgesehenen Zweck
· Prozessvalidierung
· Anlagenvalidierung vor der Inbetriebnahme (Min.- und Max.-Ansätze)

14.45 Pause

15.00 Workshop: Validierungs-Verfahren für Maschinen und Anlagen
In kleinen Teams validieren Sie anhand eines Beispiels eine Anlage. Im Anschluss besprechen Sie ihre Ergebnisse mit dem Referenten und erhalten wertvolle Tipps für die praktische Validierung in ihrem Alltag.

16.00 Zusammenfassung und Fragen der Teilnehmer
Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Workshops und Zeit für Ihre Fragen

ca. 16.30 Ende der Veranstaltung

Referenten

Matthias Lehrke betreut als Wirtschaftsingenieur seit 1992 namhafte Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft (Handelsunternehmen, marktführende Unternehmen im Bereich Fleisch, Milch, Kaffee, Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine, Logistik, Früchte). Kernthemen sind Hygiene, HACCP, Audits, Verifizierungen, Validierungen und Schulungen. Er leitete als Obmann den DGQ-Arbeitskreis HACCP und Hygiene.

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Integriertes Managementsystem Food" - ab Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Seminarende

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    Zusätzlich erhalten Sie eine gedruckte Teilnehmer-Mappe.
  • Aktion Baum: Teilnehmer-Mappe als PDF-Version
    Aktion Baum: 1 Baum - 0 SeminarordnerWenn Sie auf die Seminarmappe in gedruckter Form verzichten und die PDF-Version wählen, leistet Behr's einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und lässt für jede nicht produzierte Mappe einen Baum pflanzen.
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.