Effektive Probenahme

Ihren Prüfplan und Ihre Analyseergebnisse verbessern – um mehr Audit- und Produktsicherheit zu erlangen

Nach nur einem Online-Seminar-Tag werden Sie:

  • Ihren Probenahmeplan sinnvoll gestalten und einhalten
  • das richtige Labor finden
  • repräsentative Proben nehmen
  • korrekt beschriften und archivieren
  • den richtigen Transportweg wählen

 

Ihr PLUS

  • Kostenloses Online Modul „Handbuch Lebensmittelhygiene“
  • Aufzeichnung des Seminars
  • Reichen Sie Fragen vorab unter akademie@behrs.de ein und profitieren Sie von maßgeschneiderten Lösungen!
Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7694-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zum Online-Modul "Handbuch Lebensmittelhygiene" - vom Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Ende des Seminars
Zeitraum:
02.09.2024
Anmeldeschluss:
26.08.2024
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte im Qualitätsmanagement oder der Qualitätssicherung der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie. Außerdem Mitarbeiter aus Betriebslaboren und zuständige Mitarbeiter aus dem Lager, insbesondere aus der Wareneingangskontrolle.
Seminar buchen
Seminar am 02.09.2024
zzgl. 19% MwSt. (284,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Beschreibung

Proben nehmen leicht gemacht

Sie stehen vor der Herausforderung, einen Probenahmeplan aufzustellen oder ihn zu optimieren. Sie brauchen sichere Analysenergebnisse. Zusätzlich sollen Sie auch noch Kosten sparen.

Vielleicht ist es auch schon öfter passiert, dass die Ergebnisse der Prüfmuster von denen der Rückstellmuster abweichen? Hatte Ihr Auditor etwas an Ihren aktuellen Prozessen auszusetzen? Erleichtern Sie sich die Überarbeitung!

Den Prüfplan so aufzustellen, dass er genau für Ihre Produkte optimiert ist und aussagekräftige Ergebnisse liefert, ist sehr kleinteilig und von vielen Variablen abhängig. Ihn so zu etablieren, dass alle Mitarbeiter ihn auch einhalten ist ebenfalls gar nicht so leicht. Nach dem Online-Seminar Effektive Probenahme gelingt es Ihnen jedoch im Handumdrehen.

 

Sie werden

  • Ihren Probenahmeplan sinnvoll gestalten und einhalten: für jeden Zweck die richtige Probenmenge, -art und Analyse.
  • das richtige Labor finden: Ihre Ansprüche erarbeiten und herausfinden wer sie erfüllen kann.
  • repräsentative Proben nehmen: für die jeweilige Charge und das jeweilige Produkt die richtige Methode anwenden.
  • korrekt beschriften und archivieren: einfache Dokumentations- und Lagermöglichkeiten etablieren, um Ihre Rückstellmuster im Notfall schnell zu orten.
  • den richtigen Transportweg wählen: die jeweilige Probenart intern und extern richtig transportieren und die Umsetzung sichern.

 

Ihr PLUS

  • Kostenloses Online Modul „Handbuch Lebensmittelhygiene“: Recherchieren Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach dem Seminar.
  • Aufzeichnung des Seminars: Nutzen Sie die Aufzeichnung bis 4 Wochen nach dem Seminar, um Fragestellungen mühelos nachzuarbeiten!
  • Individuell auf Sie zugeschnitten: Reichen Sie Fragen vorab unter akademie@behrs.de ein und profitieren Sie von maßgeschneiderten Lösungen!

08.55 Check-in

09.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde

09.10 Für den jeden Zweck die richtige Probenmenge und -art: die Basis für Ihren Probenahmeplan

  • Routinemäßige Hygienekontrollen (Personalhygiene, Reinigungserfolg, Rohwarenkontrollen, Endprodukt)
  • Reklamationsbearbeitung (Einzelhandel reklamiert wegen mikrobiologischer, sensorischer, allergener oder fremdkörperbezogener Abweichungen)
  • Die Lebensmittelüberwachung möchte im Zuge der Routinekontrolle beproben oder geht einer Beanstandung nach
  • Qualitätssicherung (Wareneingangskontrolle auf Qualitätsparameter, Sensorik von Wareneingang, Rezeptentwicklung/-änderung oder Endprodukten)
  • Schädlings- und Mykotoxinmonitoring (z. B. Insekten in Trockenprodukten, Schimmel in Gewürzen und Kräutern)
  • Kontrolle des im Betrieb verwendeten Wassers
  • Überwachung eines CCPs

 

10.45 Pause

10.55 Den Probenahmeplan sinnvoll gestalten und einhalten

  • Wie viele Proben sind nötig und warum?
  • Welche Produkte sind besonders zu berücksichtigen?
  • So vergessen Sie nichts
  • So motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zur Einhaltung und wahrheitsgemäßen Dokumentation

 

11.50 Pause

12.00 Korrekt beschriften und archivieren

  • So verlieren Sie niemals den Überblick über Ihre Proben
  • Anforderungen von externen Laboren
  • Interne Anforderungen aus QM/QS und Sensorik
  • Wie Sie Ihre Rückstellmuster übersichtlich und kompakt aufbewahren
  • Wann dürfen Rückstellmuster verworfen werden und wann sollten sie es werden?

 

13.00 Mittagspause

14.00 Hands on: repräsentative Proben für die Charge bzw. das jeweilige Prüfgut

  • Wann muss besonders gut homogenisiert werden?
  • So gelingt das Homogenisieren
  • Welche Alternativen habe ich, z.B. bei Schüttgütern, Containerware oder Tanks?
  • Welche Materialien eignen sich am besten für die Probenahme von Rückstellmustern, sensorischen Proben und für Proben für die Analytik?

 

14.50 Mängel bei der Probenahme vermeiden

  • Fehler, die Mitarbeitern besonders oft passieren und wie Sie sie vermeiden
  • Hygienefehler, die sich schnell einschleichen können
  • Besonderheiten bei kühlpflichtiger Ware
  • Besonderheiten bei Rückstellmustern
  • Daran erkennen Sie fehlerhafte Proben
  • Korrekturmaßnahmen, wenn Sie einen Mangel feststellen

 

15.30 Pause
15.40 Den richtigen Transportweg wählen und umse tzen • Post, Kurier, Abholung oder selber ins Labor bringen?

  • Welche Verpackungen und Transportwege sind geeignet?
  • Besonderheiten bei Proben im Ausland
  • Auch bei internen Laboren muss der Prozess gut durchdacht sein: so gelingt es

 

16.10 Das richtige Labor für Ihre Produkte finden

  • Kriterien für ein gutes Analyselabor
  • Allergenanalysen, Rückstandsmonitoring, Mykotoxinfunde oder Authentifizierung von Lebensmitteln: Welches Labor erfüllt Ihre Anforderungen am besten?
  • Fragen, die Sie einem Labor stellen sollten, bevor Sie es beauftragen
  • Methoden, um die Qualität des Labors zu validieren
  • Spezialanalytik: bei einem besonders komplexen Auftrag finden Sie so das richtige Labor

 

17.15 Abschlussdiskussion

17.30 Ende der Online-Veranstaltung

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zum Online-Modul "Handbuch Lebensmittelhygiene" - vom Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis 3 Monate nach Ende des Seminars

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    Zusätzlich erhalten Sie eine gedruckte Teilnehmer-Mappe.
  • Aktion Baum: Teilnehmer-Mappe als PDF-Version
    Aktion Baum: 1 Baum - 0 SeminarordnerWenn Sie auf die Seminarmappe in gedruckter Form verzichten und die PDF-Version wählen, leistet Behr's einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und lässt für jede nicht produzierte Mappe einen Baum pflanzen.
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.