Highlights Lebensmittelrecht und Herausforderungen 2020

Rechtssicher kennzeichnen und werben - gekonnt argumentieren - Vorgaben umsetzen

Aktuelle Urteile, Argumente anerkannter Sachverständiger nutzen und neue Verordnungen vorausschauend umsetzen:

  • Neue Rechtsprechung anwenden, um Beanstandungen zu vermeiden
  • ALS-Stellungnahmen und ALTS-Beschlüsse für Ihre Auslegungsfragen nutzen
  • Nutri-Score fehlerfrei umsetzen
  • Praktische Lösungsansätze zur neuen Öko-, Kontroll- und Basisverordnung und zur Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten
  • Das kommt 2020 auf Sie zu: Profitieren Sie von Umsetzungshilfen für Ihre Praxis

 

www.tuev-sued.de/ms-zert

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Belfortstraße 9
50668 Köln
Zeitraum:
30.01.2020
Anmeldeschluss:
16.01.2020
Plätze verfügbar
Seminar buchen
Seminar am 30.01.2020
zzgl. 19% MwSt. (208,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.098,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpfegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.

09.30 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

09.45 Dr. Markus Kraus - Das Jahr 2019: Rückblick, Trends und Entwicklungen des Lebensmittelrechts

 

10.00 Dr. Markus Kraus - Aktuelle richtungsweisende Urteile zu Kennzeichnung, Werbung und Hygiene umsetzen und als Argumentationshilfe einsetzen

  • VIG: Anforderungen an Informationszugang: "Topf Secret"
  • Irreführung: Aroma statt Gemüsesorten; Anforderungen an Spitzenstellungsbehauptungen; vegane "Käse Alternative"; "glutenfrei" bei Rohwurst; Preisangabe bei Kaffeekapseln; Streichfett vs. Butter; Glen Buchenbach
  • LMIV: Veierlikör ohne Ei; Wasserzusatz in Fleischerzeugnissen
  • HCVO: Kinderwunschtee; Nährwertkennzeichnung pro Portion; Nahrungsergänzungsmittel "zu jedem Antibiotikum"
  • Bio/Öko: Halal-Fleisch
  • Herkunft: "Queso Manchego"; zur Ernte verabreichte Champignons; "Culatello di Parma"; Anforderungen an Werbeschilder für Obst & Gemüse; Linsen "Sorte Puy"; Abfüllort von Wein
  • Krisenmanagement/Hygiene: Maßnahmen bei Salmonellenbefund; Schädlingsbekämpfung
  • Überwachung: Anforderung an Informationen der Öffentlichkeit
  • Produktspezifische Urteile: "Chia Sesamo Superfood"; "Premium-Filler"; Onlineversand Alkohol; Holzofen-Pizza; Ladenöffnungszeiten

 

11.00 Kaffeepause - Zeit für Networking

 

11.30 Dr. Gesine Schulze - Wichtige ALS-Stellungnahmen und ALTS-Beschlüsse 2019 für Ihre Auslegungsfragen

  • Die neuesten ALS-Stellungnahmen u.a.
    • Beurteilung von Glutenbefunden bei "glutenfreien" Lebensmitteln
    • Allergenkennzeichnung von Weizenarten
  • Richtungsweisende ALTS-Beschlüsse u.a.
    • Verkehrsauffassung von Lammkotelett
    • Was ist unter BAcon zu verstehen?
    • Rechtliche Einordnung der Auslobung "balance" bei Frischkäse und Frischkäsezubereitungen

 

12.15 Dr. Markus Kraus - Neues aus der Praxis: Entwicklungen der Gesetzgebung und des Vollzugs

  • Verordnung (EG) Nr. 2073/2005: Anforderungen an Eigenkontrollsystem und Challange-Test
  • Änderung Basis-VO: Transparenz & Nachhaltigkeit; Geheimnisschutz
  • Bay. KBLV: Kontrollstrukturen auf dem Prüfstand des Bay. VGH und der EU-Kommission
  • Öko-Verordnung (EU) 2018/848: Endspurt bis zum Geltungsbeginn

 

13.00 Gemeinsames Mittagessen - Zeit für Networking

 

14.00 Dr. Georg Haider - Das kommt auf die Lebensmittelindustrie in 2020 zu!

  • COOL: Endspurt für die Herkunftsangaben der primären Zutaten
  • Fertigpackungsrecht - alter Wein in neuen Schläuchen?
  • Plastikvermeidung: Auswirkungen auf Lebensmittel-Fertipackungen?
  • Vorschriften & Risikovermeidung: Pestizide, Alkaloide & Allergene

 

15.00 Kaffeepause - Zeit für Networking

 

15.30 Dr. Gesine Schulze - Neue Leitsätze in die Praxis umsetzen und auf Entwürfe der DLBK vorbereitet sein

  • Sachstand und aktuelle Entwicklungen bei der Produktgruppe Fleisch und Fleischerzeugnissen

 

16.00 Dr. Petra Alina Unland - Die Entscheidung ist getroffen: Nutri-Score fehlerfrei umsetzen

  • Nutri-Score, MRI-Modell, BLL-Modell und andere bewertende Nährwertkennzeichnungssysteme, Vergleich und Bewertung
  • Herausforderungen bei der Umsetzung von Nutri-Score, Antragstellung, Lizenz, Export
  • Situation in Deutschland, Umfragen und Ausblick

 

16.45 Dr. Georg Haider - ...und zum Schluss noch ein Blick über den Tellerrand, um auch hier rechtsicher entscheiden zu können

  • Dual Quality - doch keine Diskriminierung?
  • Fallstricke bei "multi-language labelling"
  • Gentechnik oder nicht? Umgang mit CRISPR/CAS und anderen neuen Techniken

 

17.00 Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

 

ca. 17.15 Ende der Veranstaltung

Seminarleitung

Maître en Droit (Bordeaux), Rechtsanwalt in der Sozietät Weiss Walter Fischer-Zernin in München. Tätigkeitsschwerpunkt: Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Lebens- und Futtermitteln sowie Konsumgütern auftreten, berät und vertritt Unternehmen sowie Verbände vor Behörden sowie Gerichten auf nationaler und europäischer Ebene, Lehrbeauftrag für Lebensmittelrecht an der Hochschule Makromedia in ...

Referenten

Lebensmittelchemiker, Abteilungsleiter Zentrales Lebensmittelrecht bei international tätigen Senf- und Feinkosthersteller Develey, über 20 Jahre Erfahrung in der Beurteilung von Lebensmitteln un den praktischen Herausforderungen im täglichen Spannungsfeld Überwachung, Handel und Hersteller, verantwortet bei Develey neben dem internationalen LM-Recht den Fachbereicdh Risikomanagement Roh- und Packstoffe.


Diplom-Agrarbiologin und Veterinärmedizinerin; nach der Approbation als Tierärztin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Lebensmittelhygiene; Promotion und Fachtierarzt für Lebensmittelhygiene , Seit Oktober 2001 beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), dort seit Dezember 2013 Leiterin des Sachgebiets Lebensmittelhygiene. Seit Juni 2011 ALTS-Vorsitzende; seit 2010 Obfrau der ALS/ALTS AG Allergene.


Lebensmittelchemikerin, seit 1990 bei der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld, seit 1992 Abteilungsleiterin für Lebensmittelrecht Tiefkühlkost und Frische, seit 2008 Abteilungsleiterin für Lebensmittelrecht international gesamt, Lehrbeauftragte der Universität Hohenheim für Lebensmittelrecht, Mitverfasserin vieler Kommentare zum Lebensmittelrecht.

Veranstaltungsort
Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Belfortstraße 9
50668 Köln

Telefon: 0221-7721-0
Fax: 0221-7721-259
Homepage: www.mercure.com
E-Mail: ha004@accor.com
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.