Hygiene von Anlagen und Maschinen

Alle Anforderungen einhalten und eine sichere Produktion gewährleisten

Nach nur einem Online-Seminar-Tag werden Sie:
• Verordnungen, Richtlinien und Normen sowie Anforderungen aus Zertifizierungsstandards bei Ihren internen Audits richtig umsetzen
• Reinigungsmethoden und -nachweise effizienter planen und auf Ihre Produktion zuschneiden
• Mikrobiologische Risiken frühzeitig erkennen und Kontaminationen vermeiden
• Hygienekritische Zonen bei Anlagen und Maschinen richtig einschätzen und gezielte Maßnahmen ableiten
• Anlagen und Maschinen leichter in das HACCP-System integrieren

Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7440-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über PC oder MAC
(Online) Sie erhalten Ihre Zugangsdaten spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung
Zeitraum:
29.03.2022
Anmeldeschluss:
22.03.2022
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Qualitätsmanagementbeauftragte, Führungskräfte im QS, Mitarbeiter aus dem Qualitätsmanagement oder der
Qualitätssicherung und Laboren sowie zuständige Mitarbeiter für Anlagenreinigung und -technik. Außerdem
Maschinenhersteller für die Lebensmittelindustrie
Seminar buchen
Seminar am 29.03.2022
zzgl. 19% MwSt. (227,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.198,– zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Seminaraufzeichnung (4 Wochen verfügbar), Seminarunterlagen als PDF-Download und zusätzlich auf Wunsch in gedruckter Form.
Beschreibung

Nach nur einem Online-Seminar-Tag werden Sie:
• Verordnungen, Richtlinien und Normen sowie Anforderungen aus Zertifizierungsstandards bei Ihren internen Audits richtig umsetzen
• Reinigungsmethoden und -nachweise effizienter planen und auf Ihre Produktion zuschneiden
• Mikrobiologische Risiken frühzeitig erkennen und Kontaminationen vermeiden
• Hygienekritische Zonen bei Anlagen und Maschinen richtig einschätzen und gezielte Maßnahmen ableiten
• Anlagen und Maschinen leichter in das HACCP-System integrieren

 

Behr’s Online Seminare: Ihre Vorteile
• Aktuelle Themen auf den Punkt gebracht
• Interaktive Seminarveranstaltung mit der Möglichkeit, individuelle Fragen live zu stellen
• Ihre Fragen können vorab per Email eingereicht werden: akademie@behrs.de
• Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden
• Charts zum Download, auf Wunsch auch gedruckte Seminarunterlagen
• Keine Reisezeit, keine Hotelkosten
• Eine Software-Installation ist nicht nötig (zu nutzende Browser: Google Chrome, Safari, Microsoft Edge oder Firefox)

08.55 Online Check-in

 

09.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde

 

09.15 Florian Paschen
Relevante Verordnungen, Richtlinien und Normen

· EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
· Hygieneanforderungen und Anwendung der EN 1672-2 und EN 14159
· Sicherheit von Maschinen: Hygieneanforderungen an die Gestaltung von Maschinen nach EN ISO 14159:2008
· Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene
· Spezielle Anforderungen an spezielle Maschinen · Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)
· Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt und Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz
· Verordnung über Bedarfsgegenstände
· DIN 10516 Lebensmittelhygiene – Reinigung und Desinfektion

 

10.15 Pause

 

10.30 Florian Paschen
Das verlangen Standards als Grundlage für gute Anlagenhygiene

· Der 3-A-Standard
· Anforderungen der amerikanischen Food and Drug Administration
· Prinzipien, der „Guten Hygienepraxis“ für die Anlagenhygiene
· Die European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) als Anlaufstelle für die Lösung Ihrer aktuellen und neu auftretenden Probleme
· Forderungen des IFS, BRC und FSSC an die Anlagen- und Maschinenhygiene

 

11.15 Florian Paschen
Hygiene-kritische Anlagenzonen kennen und beherrschen

· Hygenic Design als Option Hygieneprobleme schon bei der Konstruktion auszuschließen
· VDI-Richtlinien zu Werkstoffen, Maschinen- & Anlagenteilen und Rohrleitungen als Grundlage zur Risikobewertung nutzen
· Durch gut gewählte Wartungsintervalle die Anlagen- und Maschinensicherheit kosteneffizient gestalten
· Anlagen- und Maschinenzonen identifizieren, die oft zu mikrobiologischen, chemischen oder physikalischenProblemen führen
· So vermeiden Sie eine Fremdkörperkontamination
· Rückständen aus Reinigung und Desinfektion gezielt vorbeugen
· Mikrobiologisches Wachstum an schwer zu reinigenden Stellen verhindern

 

12.15 Mittagspause

 

13.15 Dr. Janin Stratmann-Selke
Die Umsetzung und Einhaltung der Hygienestandards im laufenden Betrieb und nach Wartungsarbeiten

· Hygieneanforderungen an Umgebung und Personal während der Wartungs- und Reparaturarbeiten
· Die richtige Wahl von Reinigungsmaßnahmen und Reinigungsumfang
   - bei Umstellung der Produktion
   - bei Zwischenfällen wie mikrobiologischer Verunreinigung oder Fremdkörperfunden
   - bei präventiver Reinigungsarbeit
· Der hygienische Umgang mit Maschinen bei Reinigung, Desinfektion oder Umbaumaßnahmen
· Aufträge an Reinigungsfirmen zielführend und vollständig erteilen und deren Arbeit professionell kontrollieren

 

14.15 Dr. Janin Stratmann-Selke
HACCP-relevante Themen im Zusammen- hang mit Anlagen- und Maschinen-Hygiene

· So kann das Gesamtsystem von Anlagen und Maschinen betrachtet und in der Risikoanalyse bewertet werden
· Flow Charts so einfach wie möglich und detailliert wie nötig erstellen
· Kriterien nach denen Anlagen und Maschinen als CP, CCP oder PRP einzustufen sind
· CCPs und CPs erfolgreich kontrollieren und beherrschen
· Die Anforderungen an die Konformitäten von Betriebsmitteln und Kontaktmaterialien kennen und überprüfen

 

15.00 Pause

 

15.15 Dr. Janin Stratmann-Selke
Mikrobiologische Nachweise erbringen und interpretieren

· So gelingt die Probenahme zum richtigen Zeitpunkt und mit der richtigen Methode
· Den Reinigungserfolg und die allgemeine Hygiene durch geeignete Nachweise sicherstellen
· Die richtige Bewertung der Ergebnisse von Laboranalysen und eigener Reinigungsnachweise
· Maßnahmen bei besorgniserregenden Ergebnissen einleiten und kontrollieren

 

16.00 Workshop (Fallbeispiele)
Gemeinsam mit dem Referenten erarbeiten Sie anhand von Fallbeispielen Lösungen für hygienische Problemstellungen bei Anlagen oder Maschinen. So vertiefen Sie die Erkenntnisse aus der Veranstaltung und haben die Gelegenheit konkrete Fragen und Probleme aus Ihrem Unternehmensalltag zu klären.

 

17.00 Zusammenfassung und Fragen

 

17.30 Ende der Veranstaltung

Referenten

berät Kunden zu Lebensmittelsicherheit und Hygienemanagement. Außerdem ist er Mitglied der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG). Bei DIOSNA Dierks & Söhne GmbH leitet er die Abteilung Wissenschaft und Bildung. Dort entwickelt er neue und kundenspezifische Milchsäurekulturen sowie Zusätze für die Lebensmittelanwendung und neue Knetverfahren. Er wurde auf dem ersten Ausbildungsweg Bäckermeister und studierte anschließend ...


hat ihr Ph.D., Studium und ihre Promotion an der Tierärztlichen Hochschule Hannover mit Fokus auf angewandte Mikrobiologie (Milch) absolviert. Nach Stationen in der Infektionsdiagnostik und Hygiene im Bereich der Primärerzeugung (Stallklima) liegt der Tätigkeitsschwerpunkt, seit 2014 im Bereich Lebensmittelhygiene, Anlagenhygiene und dem Lebensmittelrecht.

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über PC oder MAC
(Online) Sie erhalten Ihre Zugangsdaten spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    zusätzlich erhalte ich eine gedruckte Teilnehmer-Mappe
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.