IFS-Food Version 7 Draft!

Heute schon vorbereiten – um morgen Higher-Level zu erreichen

Nach dem Seminar werden Sie:

  • IFS-Food 7 Anforderungen sicher interpretieren
  • die neue KO-Bewertung A, C, KO richtig einschätzen
  • neue Maßstäbe für die Führungsebene geschickt einbinden
  • Ihr HACCP-System schnell auf HACCP-Plan umstellen
  • Unternehmensprozesse an neue Vorgaben anpassen
  • Lücken schließen bei Auditplanung, Rundgängen und Validierungen
  • den Hygiene-Standard erfolgreich steigern
  • den Food-Defense-Plan standardgerecht erfüllen
  • im Audit Higher-Level erreichen

tüv süd

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Hamburg City
Amsinckstr. 53
20097 Hamburg
Zeitraum:
12.03.2020
Anmeldeschluss:
27.02.2020
Plätze verfügbar
Zielgruppe
IFS-Food-Beauftragte, verantwortliche Mitarbeiter für die IFS-Food-Zertifizierung im Unternehmen, Qualitätsmanagementbeauftragte, Qualitätssicherungsbeauftragte, Qualitätsmanager, Leitung QM/QS
Seminar buchen
Seminar am 12.03.2020
zzgl. 19% MwSt. (208,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.098,– zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.

09.00 Check-in mit Begrüßungskaffee

09.15 IFS-Food Version 7 Draft im Überblick Neuerungen richtig interpretieren

  • KO: die neue Bewertung, wann gibt es A, C und KO?
  • Zertifizierungsprozess: IFS-Food-Standard, IFS-Food-Doktrin
  • Vertikales Audit und Erweiterungsaudit: Das ist zu beachten
  • NEU: Das verbirgt sich hinter Mult-Site-Zertifizierung
  • Neue Pflichten für das Unternehmen
  • Ausgelagerte Prozesse: Das müssen Sie beachten
  • Risikobasierte Produktprobenahme
  • Korrekturen und Korrekturmaßnahmen

 

10.45 Kaffee- und Kommunikationspause

11.00 Kapitel 1: Unternehmensverantwortung Neue Maßstäbe für die Führungsebene richtig umsetzen

  • Das sind die Pflichten der Unternehmensführung
  • Verantwortungen für die Mitarbeiter im QM und QS
  • Führungskultur: Anforderungen verstehen und den Chef geschickt einbinden
  • NEU! Achtung Rückruf: Das müssen Sie jetzt der Zertifizierungsstelle melden
  • Management-Review: Authentizität, Audit-Ergebnisse, Rundgänge & Co
     

Kapitel 2: Qualitäts- und Food-Safety-Management
Die neuen Begriffe besser verstehen und umsetzen

  • HACCP-Plan statt HACCP-System: die Unterschiede?
  • Flussdiagramme: Das müssen Sie anpassen
  • CCPs, CPs: Das fordert der IFS7 jetzt von IhrerDokumentation

 

12.30 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Kapitel 3: Ressourcenmanagement Zusätzliche Hygiene-Anforderungen effizient erfüllen

  • Personal-Hygiene gezielt anpassen
  • Hygienekleidung: Das ist bei der Reinigung zu beachten
  • Sozialeinrichtungen: So erfüllen Sie schnell die Forderungen


Kapitel 4: Unternehmensprozesse So erfüllen Sie die neuen Anforderungen bei:

  • Vertragswesen
  • Spezifikationen und Rezepturen
  • Produktentwicklung und Validierung
  • Ausgelagerte Prozesse
  • Verbraucher-Verpackungen „consumer unit“
  • Risikominderung für Fremdmaterialien
  • Schädlingsbekämpfung
  • Transport: Notwendige Checks vor der Beladung
  • Ausrüstungen: Diese Nachweise zur Konformität sollten Sie haben
  • Rückverfolgbarkeit und Zeitvorgaben
  • Food Fraud: Verantwortlichkeiten

 

15.15 Kaffee- und Kommunikationspause

15.45 Kapitel 5: Messungen, Analysen, Verbesserungen Lücken gezielt erkennen und schließen

  • Auditplanung: Das ist ein effektives Auditprogramm
  • Betriebsbegehungen: Zusätzliche Checkpunkte richtig beachten
  • Neue Anforderungen bei Prozessvalidierungen
  • Produkt- und Prozessanalysen: Risiken bewerten, Umwelt berücksichtigen
  • Krisenmanagement anpassen und auf sichere Säulen stellen

 

Kapitel 6: Food Defense Neue Vorgaben für Food-Defense erfolgreich erfüllen

  • Food-Defense-Plan: Unterschiede und notwendige Anpassungen
  • Praxisbeispiel für Ihren effektiven Food-Defense-Test

 

16.30 Diskussionsrunde

  • Stellen Sie Ihre Fragen zum IFS Food 7
  • Gern können Sie diese im Vorfeld per E-Mail akademie@behrs.de einreichen.


ca. 17.00 Ende der Veranstaltung

Seminarleitung

Nach dem Studium der Lebensmitteltechnologie und Chemie arbeitete Frau Johanna Ungar in der Lebensmittelbranche. Als Leiterin Qualitätssicherung/ Qualitätsmanagement und später als QMB realisierte sie in einem Großunternehmen der Fleischwarenindustrie und Logistik Projekte wie die Planung und Aufbau eines mikrobiologischen Labors, die Einführung des HACCP- Konzeptes und die EG- Zulassung der Betriebe zu den unterschiedlichsten Prozessstufen.

Veranstaltungsort
Mercure Hotel Hamburg City
Amsinckstr. 53
20097 Hamburg

Telefon: 040-236 38 700
Homepage: www.accorhotels.com
E-Mail: h1163-re@accor.com
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.