Lebensmittel kennzeichnen - aber richtig!

Etiketten rechtssicher erstellen und beurteilen - Beanstandungen und Reklamationen vermeiden

Nach disem Intensiv-Seminar werden Sie:

  • Kennzeichnungs-Vorschriften sicher anwenden
  • Lebensmittel-Etiketten korrekt erstellen und rechtssicher prüfen
  • Zutatenverzeichnis, Nährwertdeklaration, Claims und Allergenkennzeichnung gerichtsfest gestalten
  • Fragen zum Kennzeichnungsrecht kompetent beantworten
  • Reklamationen, Beanstandungen und den Pranger auf Internetplattformen vermeiden

 

Gestalten Sie im Workshop Etiketten verschiedener Produktgruppen und setzen Sie das Gelernte direkt in die Praxis um!

 

Tüv Logo

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Novotel Köln City
Bayenstr. 51
50678 Köln
Zeitraum:
04.09.2019 bis 05.09.2019
Anmeldeschluss:
22.08.2019
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter der Lebensmittelindustrie, die mit der Erstellung und Prüfung von Etiketten und Verpackungen zu tun haben. Sie frischen ihre Kenntnisse in diesem Bereich auf und bringen diese auf den aktuellen Stand. Seminar und Workshop sind für verantwortliche Mitarbeiter aus Qualitätssicherung, Lebensmittelrecht und Produktentwicklung in der Lebensmittelherstellung sowie im Lebensmittelhandel konzipiert. Auch Mitarbeiter aus der Überwachung und aus Dienstleistungsunternehmen sind angesprochen.
Seminar buchen
Seminar am 04.09.2019 bis 05.09.2019
zzgl. 19% MwSt. (322,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.698,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.

Seminarziele

Gründe, dieses Seminar zu besuchen:
-Sie erhalten Sicherheit bei der Pflichtkennzeichnung und bei Ausnahmen und Besonderheiten bei der Kennzeichnung bestimmter Lebensmittelgruppen.
-Sie werden das Zutatenverzeichnis, die Allergenkennzeichnung, Nährwertdeklaration und Claims gerichtsfest und beanstandungsfrei erstellen
-Sie erhalten Tipps, wie Sie bei der Werbung und bei der Gestaltung von Etiketten Marketingwünsche einbeziehen können.
-Sie erarbeiten im Workshop unmittelbar Lösungen für Zweifelsfragen aus Ihrem betrieblichen Alltag.

Tag 1

09.45 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

10.00 Begrüßung der Teilnehmer

 

10.15 Prinzipien der Kennzeichung - Dieser allgemeine Rechtsrahmen gilt

  • Verkehrsauffassung und Irreführungsverbot
  • Verbraucherleitbild kennen und "gefühlte Täuschung" vermeiden

 

11.00 Pflichtkennzeichnung - Was muss auf der Verpackung stehen?

  • Überblick über die Pflichtkennzeichnungselemente
  • Tipps zu den Kennzeichnungselementen im Einzelnen

 

12.00 Bei Formvorschriften alles richtig machen

  • Wie und wo sind die Angaben anzubringen?
  • Tipps zu Peel-off labels, Leporello & Co
  • Was ist bei der Schriftgröße zu beachten?
  • Klarheit bei Sichtfelderfordernissen und Kennzeichnung der Außen- und Transportverpackung

 

13.00 Gemeinsames Mittagessen

 

14.00 Bei der Nährwertdeklaration "Big 7 + X" alles richtig machen

  • Nährwertdeklaration nach der LMIV
  • Nährwerttabelle sicher gestalten: Brennwert, Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe
  • Referenzmengen für die Tageszufuhr von Energie, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen

 

15.00 Zutatenverzeichnis. Liste mit sieben Siegeln?

  • Ausnahmen von der Kennzeichnungspflicht
  • Zusatzstoffe, Aromen und Enzyme fehlerfrei kennzeichnen
  • Mengenmäßgie Kennzeichnung von Zutaten (QUID)

 

16.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

16.30 Workshop: Kennzeichnung in der Praxis

Anhand praxisbezogener Beispiele erstellen die Teilnehmer in Arbeitsgruppen eine optimierte Kennzeichnung.

 

ca. 18.30 Ende der Veranstaltung

 

Im Anschluss bis ca. 20 Uhr Behr's Get-Together

Im Anschluss an den 1. Tag begrüßt Sie der Behr's Verlag zum Get-Together. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Referenten bei kleinen kulinarischen Köstlichkeiten.

 

Tag 2

09.00 Richtig werben mit nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben nach der HC-VO

  • Darauf müssen Sie bei nährwertbezogenen Angaben achten
  • Vorsicht bei der Werbung mit gesundheitsbezogenen Angaben

 

09.45 Vegetarische und vegane Produkte: Dos and don'ts bei der Kennzeichnung

 

10.15 Kennzeichnung unverpackter Lebensmittel

 

10.30 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.00 Das ist bei der Herkunftskennzeichnung und bei geschützen geografischen Angaben zu beachten

 

11.30 Präsentation der Ergebnisse aus dem Workshop

Präsentieren Sie Ihr in der Gruppe erstelltes Etikett und diskutieren Sie mit den Referenten und allen Teilnehmern die im Workshop aufgetretenen Zweifelsfragen.

 

12.30 Gemeinsames Mittagessen

 

13.30 Alles klar beim Fernabsatz

 

14.00 Bei Allergenkennzeichnung und Spurenhinweisen alles im Griff haben

  • So geht es bei verpackter Ware
  • Das regelt die neue LMIDV zur Allergenkennzeichnung bei loser Ware

 

14.45 Beanstandungspraxis und erste Rechtsprechung zur LMIV

  • Was beanstandet die Behörde?
  • Diese neuen Urteile müssen Sie beachten

 

15.45 Offene Diskussionsrunde: Was Sie schon immer über Kennzeichnung wissen wollten...

 

ca. 16.00 Ende der Veranstaltung

Seminarleitung

Rechtsanwältin und Partnerin in der Sozietät ZENK Rechtsanwälte, die umfassend die Lebensmittelbranche berät. Tätigkeitsschwerpunkte: Lebensmittel- und Bedarfsgegenständerecht sowie die Begleitung von Produktentwicklung und -vermarktung. Mitglied des BLL und des AK NEM. Umfassende Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeit.


Rechtsanwalt und geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Deutschen Verband der Aromenindustrie sowie im Deutschen Verband der Riechstoff- Hersteller. Diverse Mitgliedschaften auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene, u.a. im BLL, der BVE und EFFA.

Veranstaltungsort
Novotel Köln City
Bayenstr. 51
50678 Köln

Telefon: 0221-801470
Fax: 0221-80147400
Homepage: www.novotel-koeln-city.colognehotel.net/de/
E-Mail: H3127@accor.com.novotel.com
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.