Lebensmittelkennzeichnung spezial

In je 90 Minuten mehr Sicherheit bei der Lebensmittel-Kennzeichnung

Nach jedem Online-Vortrag
• haben Sie mehr Sicherheit auf einem Spezialgebiet der Lebensmittelkennzeichnung
• sind Sie sicherer bei Themen wie Claims, Nährwertkennzeichnung, Füllmengen- oder Herkunftsangaben
• kennen Sie die rechtlichen Neuerungen und setzen diese fehlerfrei um
• berücksichtigen Sie ALS-Stellungnahmen und aktuelle Urteile bei der Erstellung und Prüfung von Etiketten
• können Sie kreative Denkansätze in die Praxis umsetzen
• sind Ihre offenen Fragen zu diesem Thema geklärt

2 x monatlich vom 14. Januar 2021 bis 17. Juni 2021

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über PC oder MAC
(Online) Sie erhalten Ihre Zugangsdaten am Tag des Online-Seminars
Zeitraum:
14.01.2021 bis 17.06.2021
Anmeldeschluss:
07.01.2021
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Leiter und Mitarbeiter QS, QM, F&E der Lebensmittelindustrie und des Handels, Mitarbeiter von Dienstleistungslaboratorien, Untersuchungsämtern und Consultingbüros, die sich mit Lebensmittelkennzeichnungsfragen beschäftigen.
Seminar buchen
Seminar am 14.01.2021 bis 17.06.2021
zzgl. 19% MwSt. (474,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Vom 14. Januar bis 17. Juni 2021 insgesamt 12 Sessions. 2 x monatlich in der Zeit von 9.00 bis 10.30 Uhr. Programmänderungen sind vorbehalten. Gesamtpaket € 2.498,–zzgl. MwSt. (entspricht € 208,17 pro Vortrag). Einzelvortrag je € 319 zzgl. MwSt.
Beschreibung

Mit der Online Seminar-Reihe „Lebensmittelkennzeichnung spezial“ erhöhen Sie zweimal im Monat in je 90 Minuten bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus Ihre Sicherheit auf einem Spezialgebiet der Lebensmittelkennzeichnung. Ob Claims, Nährwertkennzeichnung, Füllmengen- oder Herkunftsangaben. Nach jeder einzelnen Session kennen Sie die relevanten rechtlichen Neuerungen sowie aktuelle Urteile und setzen diese fehlerfrei und kreativ um. Jeder einzelne Online-Seminartermin beinhaltet von Experten präsentierte spezielle Themen zur Lebensmittelkennzeichnung. Vor jedem einzelnen Seminar erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail. Die hohe Aktualität, die präzise Auswahl der Themen und die einfach und verständliche Darstellung schafft Klarheit und Entscheidungssicherheit für Ihre Praxis. Lassen Sie sich von unseren Experten in nur 90 Minuten zweimal im Monat auf den neuesten Stand bringen und mit den wesentlichen Entwicklungen vertraut machen!
 

Behr’s Online-Seminare: Ihre Vorteile
• Aktuelle Themen auf den Punkt gebracht
• Interaktive Seminarveranstaltung mit der Möglichkeit, individuelle Fragen live zu stellen
• Ihre individuellen Fragen können vorab per Email eingereicht werden: akademie@behrs.de
• Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden
• Charts zum Download, auf Wunsch auch gedruckte Seminarunterlagen
• Keine Reisezeit, keine Hotelkosten
• Eine Software-Installation ist nicht nötig (zu nutzende Browser: Google Crome, Safari oder Firefox)

 

 

Online-Serie Lebensmittelkennzeichnung spezial Vorträge als Gesamtpaket oder einzeln buchbar

08:55 Online Check-in
09:00 Vortrag inklusive 30 min offene Fragerunde
10:30 Ende der Session

14. Januar 2021 Dr. Danja Domeier
Der oft steinige Weg zur richtigen Bezeichnung – und wie man ihn bewältigt

· Die Bezeichnung des Lebensmittels: Was ist das eigentlich und welche Arten gibt es?
· Marken, Fantasiebezeichnungen & Co. sowie ihr Verhältnis zur Bezeichnung
· Ist die geschützte geografische Angabe auch eine Bezeichnung?
· Bezeichnung und Bezeichnungsschutz: Vorsicht Falle!
· Die Bezeichnung und spezielle zusätzliche Angaben nach Anhang VI oder Anhang III LMIV
· Wie werden vegane und vegetarische Lebensmittel bezeichnet?
· Exkurs: Die Imitateregelung
· Was droht bei Verwendung der falschen Bezeichnung?

 

21. Januar 2021 Dr. Birgit Rehlender
Kennzeichnung und Aufmachung von Lebensmitteln: Darauf achtet die Stiftung Warentest

· Interessantes aus Pflicht und Kür
· Phantasie allein genügt nicht
· Zwischen den Zeilen gelesen
· Manchmal ist weniger einfach mehr
· Echte Tabus

 

04. Februar 2021 Dr. Annette Rexroth
Fallstricke bei der Zutatenliste von A bis Z

· Allgemeine rechtliche Vorgaben für die Gestaltung Ihrer Zutatenliste
· Besonderheiten bei Allergenen, Enzymen, Farbstoffen, Gluten, neuartigen Lebensmitteln und Nanomaterialien
· Das müssen Sie beim Online-Handel beachten · Was ist bei Wasser und wertgebenden Bestandteilen zu beachten?
· So vermeiden Sie irreführende Angaben

 

18. Februar 2021 Tobias Koppitz
Aromen richtig kennzeichnen

· Grundsätze der Aromenkennzeichnung
· Übersicht EU-Aromenverordnung
· Anforderungen an die Kennzeichnung „natürlich“
· Weitere Besonderheiten

 

04. März 2021 Bernd Kurzai
Füllmengenkennzeichnung, Stückzahl & Co. unter der Lupe

· Neuigkeiten bei der Füllmengenkennzeichnung: Die Novellierung der FertigpackungsVO
· Überblick behalten: LMIV, MessEG, FertigpackRL 76/211/EWG, FertigpackungsVO & RFP – Systematik der eichrechtlichen Vorgaben
· Aktuelle Themen aus dem Vollzug: Stückzahlkennzeichnung bei unterverpackten Lebensmitteln

 

18. März 2021 Dr. Andreas Reinhart
No goes bei Health-Claims

· Die inhaltliche Übereinstimmung mit dem zugelassenen Wortlaut
· Die materielle und die visuelle Dimension des „Beifügen“
· Die Technik des Sternchenhinweises
· Die Kombination von Stoffen mit und ohne Claims
· Die Diskussion wegen produktbezogener Wirksamkeitsnachweise

 

01. April 2021 Dr. Stephanie Reinhart
Dos and don’ts bei Güte- und Testsiegeln

· Welche Arten von Güte- und Testsiegeln gibt es? Informationszeichen, Umweltzeichen, Handelsmarken usw.
· Wer vergibt Güte- und Testsiegel? Staatliche Institutionen, Verbände, Vereine, Firmen
· Wer darf Güte- und Testsiegel nutzen?
· Welche rechtlichen Grenzen gibt es bei der Werbung mit Güte- und Testsiegeln?
· Beispiele zur Werbung mit Testurteilen, Umwelt- und Nachhaltigkeitssiegeln, Tierwohl, Biolabel, Herkunftszeichen, Eigenmarken usw.

 

15. April 2021 Dr. Lisa Feuerhake
Irreführung vermeiden: Claims für Trendprodukte wie Veggie Food, Bio-Produkte & Co. geschickt formulieren

· Vorgaben zur Kennzeichnung von Bio-Lebensmitteln richtig umsetzen
· Werbeaussagen zur Natürlichkeit erfolgreich verwenden
· Veggie-Produkte gekonnt bewerben und kennzeichnen
· Tipps für die Nachhaltigkeitswerbung

 

06. Mai 2021 Dr. Tobias Teufer
Die neuen Vorgaben bei der Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten umsetzen

· Einstufung „Primäre Zutat“: So lösen Sie Zweifelsfälle
· Welche Claims lösen die Kennzeichnungspflicht aus?
· Optionen für die Umsetzung der Kennzeichnung
· Diskussion erster Erfahrungen aus der Praxis

 

20. Mai 2021 Christian Struck
Verpflichtende Nährwertkennzeichnung richtig umsetzen

· Grundkennzeichnung der „Big 7“ sowie Pflicht und Kür bei der Erweiterung und bei Abweichungen
· Wie sind die Nährwertangaben zu deklarieren? Berechnungen – Genauigkeit – Darstellungen – Toleranzen
· Wiederholungen von Nährwertangaben – was ist erlaubt und was ist zu beachten?
· Portion/Verzehreinheit und Sternchenhinweise bei der Nährwertkennzeichnung richtig einsetzen
· In welchen Fällen kann auf die Nährwertkennzeichnung verzichtet werden?

 

02. Juni 2021 Leonie Evans
Rechtssichere Kennzeichnung mehrsprachiger Etiketten

· Lösungen bei Platzproblemen
· Verbraucherverständnis bei Pflichtangaben und Werbung
· Freiwillige Nährwertkennzeichnungsmodelle: Nutri-Score® & Co.

 

17. Juni 2021 Dr. Petra Alina Unland
Die wichtigsten Fragen aus dem Fragenkatalog zur Berechnung des Nutri-Scores Ihrer Produkte

· Definition der vier Lebensmittelgruppen für die differenzierte Nutri-Score-Berechnung
· N- und P-Punkte: Diese Werte gehen in die Berechnung des Nutri-Scores ein
· Anwendung der Berechnungsformel und Ausnahmen
· die Frucht-, Gemüse, Hülsenfrucht-, Nuss-, Öl-Gruppe: Was darf für die Berechnung der P-Punkte berücksichtigt werden?
· Welche Verarbeitungsschritte sind erlaubt im Sinne einer Zuordnung zur P-Gruppe?
· Fallgestaltungen bei der Umrechnung konzentrierter Zutaten
· Umgang mit den Rundungsregeln
· Bezugsgrößen bei der Berechnung: noch zuzubereitende Lebensmittel u.a.
· Excel-Tabelle zur Berechnung des Scores

Referenten

Rechtsanwältin, berät und vertritt unter ihrer in Starnberg ansässigen Kanzlei domeierlegal national und international tätige Unternehmen im Lebensmittel-, Verbrauchsgüter- sowie im allgemeinen Wettbewerbsrecht. Engagement in Verbänden, u.a. Mitglied des Rechtsausschusses des Lebensmittelverband Deutschland. Herausgeberin und Autorin zahlreicher Standardwerke zum Lebensmittelrecht.


Rechtsanwältin in der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte, München. Beratung von nationalen und internationalen Unternehmen in sämtlichen Fragen des deutschen und europäischen Lebensmittel- und Futtermittelrechts sowie im gewerblichen Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht. Managing Editor des European Food and Feed Law Review (EFFL). Autorin von deutsch- und englischsprachigen Fachpublikationen sowie Referentin im In- und Ausland.


Rechtsanwältin in der Kanzlei ZENK Rechtsanwälte in Hamburg, berät Unternehmen der Lebensmittel-, Kosmetik-, sowie der Pharmabranche. Spezialisiert auf Fragen der Kennzeichnung und Zusammensetzung, heilmittelwerberechtliche Beratung und regulatorische Aspekte zu Lebensmitteln für spezielle Verbrauchergruppen, Nahrungsergänzungsmitteln und Novel Food.


Rechtsanwalt und geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Deutschen Verband der Aromenindustrie sowie im Deutschen Verband der Riechstoff- Hersteller. Diverse Mitgliedschaften auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene, u.a. im Lebensmittelverband Deutschland, der BVE und EFFA


Rechtsanwalt für Lebensmittelrecht bei EDEKA. Mitglied des Rechtsausschusses des Lebensmittelverbands Deutschland und der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lebensmittelrecht e.V. Zuständig für die regulatorische Compliance der Eigenmarken des Konzerns, die lebensmittelrechtliche Vertretung gegenüber Behörden und die Beratung bei Krisenfällen.


Promovierte Lebensmittelchemikerin; seit 1988 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stiftung Warentest: Projektleiterin für Lebensmitteluntersuchungen (Tests nahezu aller Lebensmittelgruppen, Schwerpunktthemen: alle Getränkekategorien, Fette/Öle, Honig). Vorsitzende der Deutschen Lebensmittelbuch- Kommission.


Rechtsanwalt und Partner der REINHART Rechtsanwälte mbB, München. Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München und an der Universität Salzburg. Dr. Reinhart berät und vertritt Mandanten aus der Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie zu produktspezifischen und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen. Er ist schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Lebensmittel- und Kosmetikrechts tätig, von der Produktentwicklung, über Vertrieb und ...


Rechtsanwältin und Partnerin der Kanzlei REINHART Rechtsanwälte in München, berät in- und ausländische Unternehmen umfassend im Lebensmittel- und Kosmetikrecht sowie in angrenzenden Rechtsgebieten. Schwerpunkte der Beratungstätigkeit sind insbesondere Abgrenzungsfragen, Fragen der Kennzeichnung und Werbung sowie Auseinandersetzungen mit Wettbewerbern und Behörden, Fragen der Krisenprävention sowie die Ausgestaltung von Verträgen.


ist Diplom-Chemikerin und staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin. Nach einem Postdoktorat bei Unilever Nederland in Rotterdam trat sie am 1. Januar 2000 in den Dienst des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein. Dort ist sie derzeit als Referentin für Kontaminanten und Rückstände tätig. U. a. vertritt sie Deutschland im Ständigen Ausschuss der EU für neuartige Lebensmittel und toxikologische Sicherheit in der ...


Lebensmittelchemiker, Fachbereichsleiter für den Bereich Spezielle apparative Analytik, Spezielle Lebensmittel am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland Emscher Lippe (CVUAMEL), Vorsitzender des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des BVL (ALS), Mitglied der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission.


Rechtsanwalt, Partner von KROHN Rechtsanwälte, Hamburg. Tätigkeitsschwerpunkt: Lebensmittelrecht und angrenzende Gebiete. Berät national und international tätige Unternehmen sowie Verbände aus den Branchen Lebensmittel, Futtermittel, Kosmetik und Arzneimittel in allen Fragen rund um die Entwicklung, Kennzeichnung und Bewerbung ihrer Erzeugnisse.


Staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin, promoviert am Lehrstuhl für öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Universität Bayreuth zum Doktor Juris, seit 1990 in der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG betraut mit Lebensmittelrecht, seit 1991 Abteilungsleiterin für Lebensmittelrecht Tiefkühlkost und Frischeprodukte, seit Anfang 2008 Abteilungsleiterin für internationales Lebensmittelrecht gesamt inkl. Nährmittel, von 2000 bis 2009 im ...

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über PC oder MAC
(Online) Sie erhalten Ihre Zugangsdaten am Tag des Online-Seminars

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.