Novel Food sicher bewerten

Produkte richtig einordnen - Zulassungspflichten umsetzen - Beanstandungen vermeiden

Werden Sie zum Experten für Novel Food, denn nach diesem Intensivseminar:

  • werden Sie die richtigen Werkzeuge für die erste Einschätzung Ihrer Produkte einsetzen
  • erkennen Sie rechtssicher, ob Ihre Produkte neuartige Lebensmittel sind
  • schützen Sie Ihr bereits bestehendes Produkt vor einem Produktionsstopp
  • stellen Sie Ihre Antragsunterlagen für das Zulassungsverfahren schnell und vollständig zusammen
  • nutzen Sie die Vorteile einer Zulassung als "Novel Food"

 

Mit Workshop zum praktischen Vorgehen bei der rechtssicheren Einschätzung Ihrer Produkte als neuartiges Lebensmittel

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
The Madison Hamburg
Schaarsteinweg 4
20459 Hamburg
Zeitraum:
22.10.2019
Anmeldeschluss:
08.10.2019
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelindustrie, vor allem aus den Bereichen Lebensmittelrecht, Qualitätsmanagement und -sicherung sowie F&E und Produktmanagement; insbesondere Lebensmittelchemiker, Lebensmitteltechnologen und Ökotrophologen und Mitarbeiter, die sich mit Fragen des Lebensmittelrechts befassen.
Seminar buchen
Seminar am 22.10.2019
zzgl. 19% MwSt. (208,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.098,- zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.

09.15 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

09.30 Dr. Andreas Reinhart - Die neue Novel Food-Verordnung sicher umsetzen

  • Ein Schnelldurchlauf durch die Verordnung
  • Das hat sich verändert: Die Neuerungen im Überblick
  • Wesentliche Unterschiede zum alten Recht
  • Was (leider) gleichgeblieben ist
  • Das System der Durchführungsverordnung nebst deutscher NLV

 

10.15 Dr. Vera Lander - Wann ist ein Lebensmittel "neuartig"?

  • Stichtag 15. Mai 1997; Verzehr in "nennenswertem Umfang" in der Europäischen Union: Was steckt dahinter, auf welche Kriterien kommt es an?
  • Welche Gruppen sind ausgenommen?
  • Das sind die 10 Kategorien für neuartige Lebensmittel

 

11.00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.30 Dr. Bettina Dörr - Zulassungsverfahren: Zwei verschiedene Möglichkeiten der erfolgreichen Antragsstellung

  • So stellen Sie die Antragsunterlagen richtig und vollständig zusammen
  • Sonderfall Drittstaatenprodukte
  • Vereinfachtes Verfahren für traditionelle Lebensmittel

 

12.15 Diskussion

 

12.45 Gemeinsames Mittagessen

 

13.30 Dr. Vera Lander / Dr. Bettina Dörr / Dr. Andreas Reinhart - Praktisches Vorgehen - Stolpersteine - Lösungsmöglichkeiten

Anhand von zahlreichen Beispielen von Teilnehmern und Referenten werden die Werkzeuge erläutert, die Sie für die erste Einschätzung Ihres Produktes nutzen können. Stellen Sie gerne Ihre Fragen und arbeiten Sie aktiv an Lösungsvorschlägen mit. Sie erhalten wertvolle Tipps, die Sie in Ihrem Betrieb anwenden können.

  • Checkliste und Werkzeuge, die Sie für die erste Einschätzung Ihres Produktes nutzen
  • Unionsliste: Möglichkeiten und Grenzen
  • Listen zur Einschätzung von Pflanzen und deren Zubereitungen
  • Novel Food Katalog: Die Tücken stecken im Detail
  • Pflanzenextrakte: Ein heißes Eisen!
  • Aktuelles zu Cannabis und Cannabinoiden
  • FSE-Guidance: eine umfangreiche Orientierungshilfe
  • Neuartige Nährstoffquellen für NEM und FSMP
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Thema Novel Food
  • Frag die Behörde? - Erste Ergebnisse aus dem Konsultationsverfahren
  • Einstufung als Zusatzstoff: Keine Novel-Food-Zulassung möglich

 

15.30 Kaffee- und Kommunikationspause

 

16.00 Dr. Andreas Reinhart - Was gilt es noch zu beachten: Fristen, Health Claims, Investitions- bzw. Datenschutz

  • Ihr Produkt ist auf dem Markt und "plötzlich" neuartig: Was ist zu tun?
  • Health Claims- und Novel-Food-Antrag gleichzeitig: Lässt sich das verbinden?
  • Wann ist es sinnvoll, über Datenschutz von Investitionen nachzudenken?
  • Ziehen Sie Ihren Vorteil aus dem exklusiven Nutzungsrecht für fünf Jahre

 

16.45 Zusammenfassung des Tages

 

17.00 Ende der Veranstaltung

 

Seminarleitung

Rechtsanwalt, Partner der Sozietät REINHART Rechtsanwälte PartmbB, München. Zusätzlich ist er Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München und der Uni Salzburg. Er berät Unternehmen der Lebensmittelbranche sowohl bei der Entwicklung von Produkte als auch bei der Erarbeitung neuer Marketingkonzepte und vertritt diese in verwaltungs-, wettbewerbs- und strafrechtlichen Verfahren. Neben zahlreichen Zeitschriftenpublikationen zu ...

Referenten

Diplom-Oecotrophologin und vereidigte Sachverständige für die Abgrenzung Arzneimittel, Lebensmittel und Kosmetika; bietet Beratung, Vortrags- (IHK München und Oberbayern) und Autorentätigkeit zu medizinisch-wissenschaftlichen sowie regulatorischen Fragestellungen an, insbesondere im Bereich Nahrungsergänzungsmittel und spezielle Lebensmittel, vorher langjährige Erfahrungen in den Ernährungs- und Pharmaindustrie und Lehrbeauftragte an der ...


Lebensmittelchemikerin, Leiterin des Sachbereichs NOVEL FOOD (neuartige und funktionelle Lebensmittel) und Tee/teeähnliche Erzeugnisse/Kaffee am LGL in Oberschleißheim. Tätigkeitsschwerpunkte: Lebensmittelrechtliche Beurteilung und Untersuchung einschließlich Abgrenzungsfragen Arzneimittel/Lebenmittel und Bewertung von Health Claims, Koordination und Steuerung der Marktüberwachung sowie Zoll-, Presse- und Verbraucheranfragen. Vorher diverse ...

Veranstaltungsort
The Madison Hamburg
Schaarsteinweg 4
20459 Hamburg

Telefon: 040-37666-0
Fax: 040-37666-137
Homepage: www.madisonhotel.de
E-Mail: info@madisonhotel.de
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.