PF Lebensmittel-Verpackungen

Verpackungen prüfen - Lebensmittel schützen - Konformitäten sicherstellen

  • Europäisches und internationales Recht im Wandel
  • Das neue Verpackungsgesetz: Was Sie über LUCID & Co. wissen sollten
  • Die richtige Verpackung: Wie Sie Ihre Produktqualität durch wirksamen Produktschutz erhalten
  • Konformität: Händeln Sie Ihre Unterlagen einfach und sicher
  • MOSH & MOAH: Was Sie jetzt tun sollten
  • Souveräner Umgang mit der Lebensmittelüberwachung: Wie Sie Beanstandungen rechtssicher bearbeiten
  • Sensorik: Verpackungen einfach, schnell und sicher prüfen

 

Praxisworkshop Konformität:

Sie erfahren anhand praktischer Fälle, wie Sie Lieferantendokumente auf Vollständigkeit und Verwertbarkeit prüfen

Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Adina Apartment Hotel Frankfurt Neue Oper
Wilhelm-Leuschner-Straße 6
60329 Frankfurt a. M.
Zeitraum:
09.10.2019 bis 10.10.2019
Anmeldeschluss:
25.09.2019
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an alle Verantwortlichen der Lebensmittelwirtschaft und der Verpackungsindustrie aus den Bereichen Entwicklung, Herstellung, Qualitätsmanagement/Qualitätssicherung und Vermarktung. Sie wendet sich vor allem an:
-Fach- und Führungskräfte des Bereichs Lebensmittel-Verpackungen
-Spezialisten für Produktentwicklung, Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
-Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung
-Berater und Verbände
Seminar buchen
Seminar am 09.10.2019 bis 10.10.2019
zzgl. 19% MwSt. (322,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1.698,- zzgl. Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen (je nach Freigabe auch als PDF-Datei), Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausengetränke. Zum Abschluss des ersten Tages lädt der Veranstalter zum BEHR'S Get-Together ein.

Tag 1

09.00 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

09.15 Dr. Boris Riemer - Verpackungsmaterial, Druckfarben, Füllmengenprüfung: Das aktuelle Recht

  • So ordnen Sie Verpackungsmaterialien rechtlich ein
  • Mineralöl-, Druckfarben-Verordnung & Co.: Wie wirkt sich der aktuelle Stand auf Ihre praktische Arbeit aus?
  • Wie können Industrie-Leitlinien Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen?
  • Wegfall der Richtlinie zur Füllmengenprüfung von Fertigpackungen

 

10.15 Dr. Boris Riemer - Das neue Verpackungsgesetz: Das müssen Sie über Online-Registrierung, Systembeteiligungspflicht und Meldung wissen

  • Verpackungsregister LUCID und die konkreten Pflichten für die Hersteller
  • Wer ist verpflichtet sich registrieren zu lassen und welche Verpackungen lösen eine Registrierungspflicht aus?
  • Verstöße gegen das Verpackungsgesetz: So sehen die Sanktionen aus

 

11.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.45 Dr. Andreas Grabitz - Verpackungskonformität - So managen Sie Ihre Unterlagen

  • Der Inhalt der Konformitätserklärung: Auf diese Punkte müssen Sie achten!
  • Vereinfachen Sie Ihre Arbeit: Wie Sie die Dokumente Ihrer Lieferanten sicher prüfen und mit Fehlern richtig umgehen
  • Wie Sie anhand von Checklisten Ihre Verpackungsprüfung absichern

 

12.45 Gemeinsames Mittagessen

 

13.45 Dr. Andreas Grabitz - Workshop: Konformitätsarbeit in der Praxis - einfach, sicher und zuverlässig gestalten

Sie bewerten fiktive Dokumente von Vorlieferanten, Sir prüfen diese anhand von Checklisten auf Vollständigkeit und Verwertbarkeit für Ihre Unternehmenspraxis. Uns Sie erfahren, auf welche Punkte Sie in Ihrem Arbeitsalltag dringend achten sollten.

 

15.15 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.45 N. N. - MOSH&MOAH: Aktueller Stand

  • Neue Orientierungswerte: geplante Einsätze und Grenzen
  • Lebensmittelzusatzstoffe mit Bestandteilen von MOSH & MOAH: Grenzwerte
  • Praktische Bewertung von "ALARA" in Verbindung mit der Kontaminanten-VO
  • Übergang aus der Verpackung: Auslegung "Unvertretbare Veränderung" mit der FCM-Rahmen-VO
  • Aktuelle Vorgehensweisen bei fehlenden Rechtsvorschriften

 

16.45 Dr. Ulrich Nehring - Mikroplastik aus Verpackungen

  • Welche Eintragswege gibt es?
  • Wie können diese geprüft werden?
  • Was weiß man bereits?
  • Wie kann man die Einträge minimieren?

 

17.45 Abschlussdiskussion und Ende des ersten Veranstaltungstages

 

18.30 BEHR'S Get-Together

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Referenten. Knüpfen Sie in angenehmer Atmosphäre wichtige Kontakte.

 

Tag 2:

09.00 Saskia Both - Bedarfsgegenstände unter der Lupe: Besuch der amtlichen Überwachungsbehörde

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Behörde und des Betriebs
  • Prüfpraxis der Behörde - Probenahme, Dokumentenanforderung, Betriebskontrolle
  • "worst case"; Beanstandung - Was dann?
  • Wie verhalte ich mich richtig? Was ist zu beachten?

 

10.00 Saskia Both - Eine Frage des Geschmacks: Sensorik von Verpackungen in der täglichen Praxis

  • Welche Rechtsvorgaben und Prüfverfahren müssen Sie bei Ihrer Verpackungsprüfung anwenden?
  • Sensorische Prüfung von Lebensmittelverpackungen und Lebensmittelkontaktmaterialien: einfach, schnell und sicher anwenden
  • Wie wird geprüft? Praxisbeispiele aus Sicht einer Überwachungsbehörde

 

10.45 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.15 Dr. Andreas Grabitz - U.S. Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde: Welche Anforderungen stellt die FDA-Gesetzgebung an Lebensmittelverpackungen?

  • Codes of Federal Regulation (CFR): Welche bedeutenden Verwaltungsverordnungen des Bundesrechts der Vereinigten Staaten müssen Sie einhalten?
  • Diese Prüfanforderungen an Verpackungen für den U.S.-Markt gibt es!
  • Pflichten Ihrer Packmittellieferanten, damit Sie einfach, schnell und rechtssicher in die USA importieren dürfen

 

12.00 Gemeinsames Mittagessen

 

13.00 Prof. Dr. Markus Schmid - Die beste Verpackung für den optimalen Schutz Ihres Lebensmittels

  • Produktqualität verbessern: Funktionen der Verpackung und deren Umfeld
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Packstoffe bewerten und richtig auswählen

 

14.00 Prof. Dr. Markus Schmid - Kunststoffverpackungen für sensible Lebensmittel optimal einsetzen

  • Kosten & Mühen sparen: Schwachpunkte im Schutz sensibler Lebensmittel
  • Was passiert, wenn die Barriere nicht passt?
    • Vom Grundaufbau bis zu Spezialmaterialien
    • Was können Folien leisten?
  • Sauerstoff, Wasser und flüchtige Komponenten: Welche Barriere für welche Substanzen?
  • Porendiffusion durch Siegelnähte: So vermeiden Sie Fehlstellen

 

15.00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.30 Prof. Dr. Markus Schmid - Biopolymer-basierte Verpackungen

  • Die Bio-Verpackung: Definition und Eigenschaften
  • Anwendungsbeispiele und Fallstudien
  • Aktuelle Forschungsaktivitäten zu Biopolymeren in Papier- und Folienanwendungen

 

16.30 Abschlussdiskussion

Seminarleitung

Rechtsanwalt; Partner bei SEITZ & RIEMER, spezialisiert auf Lebensmittelrecht und gewerblichen Rechtsschutz, Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württenberg, Mitglied im Rechtsausschuss des BLL e.V.; Autor zahlreicher Fachpublikationen sowie Herausgeber des "Praxishandbuchs Lebensmittelverpackungen".


Doktor der Chemie; seit 2005 beim Prüfdienstleister Eurofins, zunächst als Laborleiter, später in der Kundenbetreuung und im Projektmanagement. Seit 2016 als Senior Consultant für Verpackungshersteller mit den Schwerpunkten Konformitätsarbeit und Risikomanagement tätig.

Referenten

Lebensmittelchemikerin; seit 2008 Laborleiterin für den Bereich Bedarfsgegenstände am saarländischen Landesamt für Verbraucherschutz, Saarbrücken. Mitarbeit im ALS (Arbeitskreis lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder), Mitglied der Bedarfsgegenständekommission des BfR.


Ausgebildeter Fleischermeister und Betriebswirt des Handwerks. Er studierte Lebensmitteltechnologie und Food Processiong an der Hochschule Fulda und promovierte am Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungstechnik der Technischen Universität München. Seit 2018 ist er Professor an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Seine Lehr- und Forschungsgebiete sind Prozesstechnik und Prozessdesign in der Life Sciences Industrie mit den Schwerpunkten ...


Lebensmittelchemiker; Geschäftsführer der NEHRING Consultants GmbH. Er leitet die Arbeitsgruppe "Lebensmittelkontakt"im Verband Metallverpackungen e.V. und ist Mitglied der Food Contact Commission von Metal Packaging Europe (MPE) sowie von T-JIG. Außerdem leitet er den wissenschaftlichen Beirat des Bundesverbandes der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie (BOGK e.V.) und ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des ...

Veranstaltungsort
Adina Apartment Hotel Frankfurt Neue Oper
Wilhelm-Leuschner-Straße 6
60329 Frankfurt a. M.

Telefon: +49 69 247474-0
Homepage: www.adinahotels.com/de/apartments/frankfurt-neue-oper/
E-Mail: frankfurtno@adina.eu
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.