Qualitätsmanagement Verpackungen

Konformitäten sicher prüfen – Zusammenarbeit mit Lieferanten verbessern

Nach dieser Veranstaltung werden Sie:

  • IFS-Anforderungen und rechtliche Vorgaben für Lebensmittel-Verpackungen richtig umsetzen
  • Konformitäten harmonisieren und Migrationsanalysen sicher beurteilen
  • Prozesse und Zusammenarbeit mit den Verpackungslieferanten verbessern
  • Rückverfolgungssysteme richtig bewerten
Seminarinfos
Veranstaltungsort:
Welcome Hotel Frankfurt
Leonardo-da-Vinci-Allee 2
60486 Frankfurt
Zeitraum:
15.10.2018
Anmeldeschluss:
01.10.2018
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Qualitätsmanager, Qualitätsmanagementbeauftragte, QSLeiter, Qualitätssicherungsbeauftragte, Verantwortliche Mitarbeiter für Verpackungsmaterialien im Lebensmittelunternehmen, Hygienebeauftragte, Produktentwickler, Krisenmanager, Einkäufer für Lebensmittelverpackungen.
Seminar buchen
Seminar am 15.10.2018
zzgl. 19% MwSt. (189,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 998,– zzgl. Mehrwertsteuer. Enthalten sind Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausenverpflegung sowie Seminarunterlagen je nach Freigabe auch als PDF.

09.00 Check-in mit Begrüßungskaffee

 

09.15 Dagmar Engel-MacDonald - Aktuell: Brennpunkt Lebensmittelverpackung

  • Schlagzeilen Lebensmittelverpackungen
  • Verpackungen aus Kunststoff, Papier, Pappe, Metall und ihre Eigenschaften- Verbessern Sie ihre Kenntnisse im Verpackungs-Dschungel
  • Der Verpackungshersteller zwischen Gesetzen, Normen und Leitlinien
  • Lieferant Verpackungshersteller: Erwartungshaltungen des Kunden
  • Neue Forderungen: Food Defense / Food Fraud
  • Vorgaben aus den Handelsstandards am Beispiel des IFS Food Standards

 

10.45 Kaffee- und Kommunikationspause

 

11.00 Dagmar Engel-MacDonald - Standards und Normen in der Verpackungswelt
Der zertifizierte Lieferant: Was bedeuten die Standards

  • BRC Globaler Standard
  • DIN EN 15593:2008
  • ISO FSSC: ISO 22000 und ISO TS 22002-4
  • IFS PACsecure
  • Die HACCP-Gefahrenanalyse des Verpackungsherstellers: Funktion und Produktintegrität Das sind die Unterschiede zu Ihrem HACCP-Konzept!

 

12.30 Gemeinsames Mittagessen

 

13.30 Dagmar Engel-MacDonald - Das Audit beim Verpackungslieferanten

  • Ein virtueller Betriebsrundgang
  • Ihr Audit beim Verpackungshersteller
  • Konstruktive Kommunikation im Audit: So fördern Sie Ihre Zusammenarbeit!

 

15.00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15.15 Saskia Both - Konformitätserklärungen im betrieblichen Alltag So stellen Sie Ihre Unterlagen auf sichere Füße!

  • Rechtliche Anforderungen und wichtige Ergänzungen (EU-Guidelines, Industrieempfehlungen, …)
  • Verantwortlichkeiten und Delegation
  • Konformitätsprüfung und belegende Dokumentation: Was gehört dazu? Was ist erforderlich?
  • Häufige Fehler in der Praxis: Ab sofort vermeiden Sie diese!

Workshop: Prüfung einer Beispiel-Konformitätserklärung mit anschließender Besprechung der Ergebnisse.

 

16.30 Marion Klaus - Rückverfolgung von Primär- und Sekundär- Verpackungen Was ist möglich – Was nicht?

  • Begriffe und Inhalte der Rückverfolgbarkeit
  • EU-Rahmenverordnung 1935/2004: Das fordert der Gesetzgeber.
  • Lückenlose Rückverfolgbarkeit: Welche Systeme und Verfahren gibt es?
  • Unterschiede bei Primär- und Sekundär-Verpackungen in der Rückverfolgung
  • Praxisgerechte Empfehlungen für die Umsetzung im Unternehmen
     

17.15 Diskussionsrunde für Ihre Fragen und Abschluss der Veranstaltung

 

ca. 17.45 Ende der Veranstaltung

 

Seminarleitung

Diplom-Biologin, geprüfte Qualitätsauditorin und freie Autorin; leitet ein eigenes Schulungs- und Beratungsbüro mit den Dienstleistungsschwerpunkten Lebensmittelhygiene/HACCP; sie arbeitet sowohl mit ausbildenden Einrichtungen und Fachschulen als auch mit Einzelbetrieben zur Unterstützung der Mitarbeiterschulung zusammen.

Referenten

Lebensmittelchemikerin; seit 2008 Laborleiterin für den Bereich Bedarfsgegenstände am saarländischen Landesamt für Verbraucherschutz, Saarbrücken. Mitarbeit im ALS (Arbeitskreis lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder), Mitglied der Bedarfsgegenständekommission des BfR.


Diplom-Ernährungswissenschaftlerin. Verantwortete als stellvertretende Leitung die Qualitätssicherung eines namhaften Süßwaren-Unternehmens. 2009-2016 spezialisierte Sie sich auf die Produktentwicklung von Süßwaren und Fruchtriegeln sowie dem Gebiet der Anwendungstechnik. Seit 2017 ist Sie in den Bereichen Beratung zur Lebensmittelsicherheit, Schulungen und Workshops (u. a. Produktentwicklung, HACCP, IFS, Interne Audits) sowie in der ...

Veranstaltungsort
Welcome Hotel Frankfurt
Leonardo-da-Vinci-Allee 2
60486 Frankfurt

Telefon: 069-770670-0
Fax: 069-770670-444
Homepage: www.welcome-hotels.com
E-Mail: info.fra@welcome-hotels.com


Einzelzimmer im Welcome Hotel Frankfurt kosten € 129,- inkl. Frühstück unter dem Stichwort "Behr's Akademie". Die Bezahlung der Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte vor Ort selbst!


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.