Hub | Kolb

Sichere Bio-Produkte von A bis Z

Spielräume nutzen • QM optimieren • Kontrollen leicht bestehen

Nach nur einem Online-Seminar-Tag werden Sie:
• aktuelles Recht im Detail beachten und differenziert bearbeiten.
• auf die Forderungen der Zertifizierungsstelle vorbereitet sein.
• sich vor Food Fraud schützen.
• Ihre Lieferantenbeziehungen ausbauen.
• globale Herausforderungen bei der Rohstoffversorgung berücksichtigen.

Ihr Plus
Nutzen Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldungen bis 3 Monate nach dem Seminar Ihren individuellen Zugang zum Modul „Praxishandbuch Bio-Lebensmittel“ in BEHR’S…ONLINE. So vertiefen Sie Ihr Wissen und gewährleisten sichere Lebensmittel!

Seminarinfos
Artikel-Nr.: 7651-O
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Praxishandbuch Bio-Lebensmittel" - ab Ihrer Anmeldung bis drei Monate nach Ende des Seminars
Zeitraum:
25.04.2024
Anmeldeschluss:
18.04.2024
Plätze verfügbar
Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen QS, QM, Produktion und Einkauf in Unternehmen, die bereits Bio-Produkte herstellen, damit handeln oder zukünftig Bio-Produkte herstellen wollen.
Seminar buchen
Seminar am 25.04.2024
zzgl. 19% MwSt. (284,62 €)
Kontakt
Frau Caroline Kaul
040/ 227008-62
040/ 227008-51
caroline.kaul@behrs.de
Leistung
Je Teilnehmer € 1498,– zzgl. MwSt. Enthalten sind Zugang zum Live-Seminar, Teilnahmezertifikat, Seminaraufzeichnung (4 Wochen verfügbar), Seminarunterlagen als PDF-Download und zusätzlich auf Wunsch in gedruckter Form.
Beschreibung

Nach nur einem Online-Seminar-Tag werden Sie:
• Bio-Anforderungen leicht einhalten: Aktuelles Recht im Detail beachten und differenziert bearbeiten.
• auf die Forderungen der Zertifizierungsstelle vorbereitet sein: Bestimmungen erfüllen und durch erfolgreiche Kommunikation Ihre Ergebnisse optimieren.
• sich vor Food Fraud schützen: Maßnahmen zur Betrugsfall-Prävention auswählen, implementieren und kontrollieren.
• Ihre Lieferantenbeziehungen ausbauen: Eigene Audits als Erfolgschance zur Rohwarensicherung nutzen.
• globale Herausforderungen bei der Rohstoffversorgung berücksichtigen: Schwierigkeiten früh erkennen und präventiv gegensteuern.

Ihr Plus
Nutzen Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldungen bis 3 Monate nach dem Seminar Ihren individuellen Zugang zum Modul „Praxishandbuch Bio-Lebensmittel“ in BEHR’S…ONLINE. So vertiefen Sie Ihr Wissen und gewährleisten sichere Lebensmittel!

08.55 Online Check-in
09.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde

09.15 Dr. Norbert Kolb
Herausforderungen bei der Umsetzung aus Unternehmensperspektive bewältigen

· Relevante rechtlichen Anforderungen beachten.
· Bedeutung der Begriffe Integrität vs. Verstoß
· Vorsorgemaßnahmen und Vorbeugemaßnahmen unterscheiden und umsetzen.
· Maßnahmen, die Sie bei einem Verstoß ergreifen sollten
· Maßnahmen, die Sie zur Vermeidung von Nichtkonformitäten einrichten sollten
· Importregelungen für Bio-Produkte

10.30 Pause

10.45 Dr. Norbert Kolb
Schutz vor Food Fraud

· Ermittlung von Betrug und dessen Wahrscheinlichkeit
- Wer versucht zu betrügen?
- Wie gehen die Täter üblicherweise vor?
· Wie Sie Maßnahmen zur Verhinderung von Food Fraud sinnvoll einrichten.
· So prüfen Sie die Wirksamkeit der Maßnahmen.

11.15 Dr. Norbert Kolb
Lieferantenbeziehungen und -audits als Erfolgschance zur Rohwarensicherung

· Aufbau Lieferanten-Management-System im Bio-Bereich
- Wer sollte Initiative ergreifen?
- Wie wird ein erfolgreiches Lieferantenmanagement ausgestaltet?
- Was sollte es beinhalten, um wirkungsvoll und dauerhaft zu sein?
- Welche Maßnahmen sollten Sie wann bei Abweichungen ergreifen?
· Methoden zur Überwachung des Lieferanten-Management-Systems und ihre Anwendung
· Wirksamkeit aller Maßnahmen prüfen und sichern.

12.15 Mittagspause

13.15 Anna Hub
Darauf achten die Zertifizierungsstelle und der Auditor besonders

· Die wichtigsten Punkte für den Auditor im Vorlauf und während des Audits.
· Die häufigsten Komplikationen während Audits:
- So vermeiden Sie sie.
- So gehen Sie vor, wenn Sie ins „Fettnäpfchen“ getreten sind.
· Wenn aus dem Audit Maßnahmen hervorgehen: So sollten Sie sie am besten bearbeiten.
· Diese bürokratischen Besonderheiten sollten berücksichtigt werden:
- Bei bestimmten Sonderfällen
- Beim Direktimport oder Export
- Wenn sich etwas im Produktionsunternehmen ändert

14.40 Pause

14.50 Anna Hub
Erfolgreiche Kommunikation mit der Zertifizierungsstelle

· Auf welche Weise hilft die Kommunikation mit der Zertifizierungsstelle dem Unternehmen?
· In diesen Momenten sollten Sie unbedingt mit Ihrer Zertifizierungsstelle in Kontakt treten, bzw. müssen es sogar.
· So gestalten Sie eine konstruktive Kommunikation mit den Auditoren und der Zertifizierungsstelle.
· Was Sie tun können, wenn Konflikte mit den Auditoren auftreten oder sogar eskalieren.

15.50 Pause

16.00 Dr. Norbert Kolb
Zukünftige globale Herausforderungen bei der Rohstoffversorgung

· Klimaveränderungen und Herausforderungen wie die ubiquitäre Pestizidbelastung: So sichern Sie trotzdem Ihre Rohstoffversorgung.
· Umfangreiche Kenntnis der Supply-Chain als Voraussetzung: So beziehen Sie alle relevanten Punkte ein und behalten den Überblick.
· So stellen Sie sicher, immer auf dem neusten Stand der rechtlichen Anforderungen zu sein.
· Sorgen Sie für regelmäßige Updates von Informationen aus internen und externen Quellen.
· Methoden zum Aufbau und Erhalt einer guten Kunden- Lieferanten-Beziehung oder von Verträgen als Lösungsansätze
· Aufbau flexibler alternativer Quellen durch Bezug aus verschiedenen Herkunftsregionen zur Risikominimierung

17.15 Abschlussdiskussion und Ausblick
ca.17.30 Ende des Online-Seminars

Referenten

(M.Sc. Öko-Agrarmanagement) arbeitet seit 11 Jahren in der Öko-Kontrollstelle Control Union Certifications Germany GmbH. Sie ist seit 2014 Kontrollstellenleiterin für den Kontrollbereich Verarbeitung/Handel und verfügt damit über ein großes Fachwissen rund um die Themen Kontrolle und Zertifizierung von Bio-Unternehmen im Rahmen der EU-Öko-Verordnung.


Der Experte im Qualitätsmanagement war lange in beratender Tätigkeit bei der WorléeNatur-Produkte GmbH tätig. Er ist Mitglied in deutschen und europäischen Industrieverbänden, mit Leitungsfunktion einzelner Arbeitsgruppen. Als Fachautor und Referent zu Qualitätssicherungsthemen aus den Bereichen HACCP, Lieferantenmanagement, Bio-Produkte und weiteren Themen ist er immer am Puls des Geschehens der Branche.

Veranstaltungsort
Online-Seminar
Einwahl über App oder Browser
Online-Videokonferenz Zoom

Inklusive:
Zugang zu dem Online-Modul "Praxishandbuch Bio-Lebensmittel" - ab Ihrer Anmeldung bis drei Monate nach Ende des Seminars

Telefon: +49 40 2270080
Homepage: www.behrs.de
E-Mail: akademie@behrs.de
Zusatzleistungen

Zu Ihrem Seminar können Sie folgende Zusatzleistungen hinzubuchen (siehe Liste). Diese Zusatzleistungen sind kostenfrei und können pro Teilnehmer zugebucht werden.

  • gedruckte Teilnehmer-Mappe
    Zusätzlich erhalten Sie eine gedruckte Teilnehmer-Mappe.
  • Aktion Baum: Teilnehmer-Mappe als PDF-Version
    Aktion Baum: 1 Baum - 0 SeminarordnerWenn Sie auf die Seminarmappe in gedruckter Form verzichten und die PDF-Version wählen, leistet Behr's einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und lässt für jede nicht produzierte Mappe einen Baum pflanzen.
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.