Fernabsatz bei Lebensmitteln

Fernabsatz bei Lebensmitteln

Fragen & Antworten

 Wer den Fernabsatz von Lebensmitteln als aufstrebenden Handelszweig gewinnbringend nutzen möchte, hat einige Vorschriften zu beachten.

Neben den Regelungen der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) spielt das erneuerte Fernabsatzrecht auf Grundlage der im Bürgerlichen Gesetzbuch umgesetzten Verbraucherrechterichtlinie eine entscheidende Rolle.
 
•    Wie sehen diese Regelungen aus?
•    Was ist beim Fernabsatz von Unternehmer zu Verbraucher (B2C) und von Unternehmer zu Unternehmer (B2B) zu beachten?
•    Welche Informationspflichten gibt es bei Fernsabsatzverträgen?
•    Wie ist das Widerrufsrecht geregelt?

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-95468-272-0
Artikel-Nr. 2168-01
Details: Paperback, A5
Umfang: 148 Seiten
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Paperback
zzgl. 7% MwSt. (3,47 €)
Produktbeschreibung

In der Fachbroschüre "Fernabsatz bei Lebensmitteln" vermittelt Ihnen die Autorin grundlegende Kenntnisse zu den anzuwendenden Vorschriften. Sie stellt Besonderheiten und Zusammenhänge praxisnah dar und lässt keine Frage offen.

Aus dem Inhalt von "Fernabsatz bei Lebensmitteln":


•    Fernabsatz an Verbraucher - Art. 14 LMIV
•    Fernabsatz im B2B - Art. 8 LMIV
•    Kennzeichnungselemente nach der LMIV
•    Lebensmittelrechtliche Verantwortlichkeit im Fernabsatz
•    Fernabsatz nach dem BGB bzw. der EU-Verbraucherrechterichtlinie
•    Allgemeine Informationspflichten nach dem BGB
•    Formalien und Erleichterungen der Informationspflichten im Fernabsatz

 

Über die Autorin
Das könnte Sie auch interessieren
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.