Herkunftsangaben
Teufer | Holle (Hrsg.)

Herkunftsangaben

Praxishandbuch

Herkunftskennzeichnung - Werbung - geschützte Angaben

Herkunftsangaben sind für Ihre Kunden ein entscheidendes Kaufkriterium. Im „Praxishand-buch Herkunftsangaben“ finden Sie umfassende und aktuelle Erläuterungen zu allen Vorschriften rund um das Thema Herkunftsangaben.  Erfahren Sie, welche Vorgaben Sie bei der Erstellung von Etiketten und bei der Werbung beachten müssen, um Beanstandungen zu vermeiden.

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-95468-329-1
Artikel-Nr. 2180-00
Details: Loseblattwerk mit Newsservice und Onlinezugang, A5
Umfang: 900 Seiten, 1 Ordner
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Wählen Sie Ihre Ausgabe:
Mit BEHR's Newsservice
zzgl. 7% MwSt. (5,23 €)
zzgl. 19% MwSt. (14,20 €)
Ohne BEHR's Newsservice
zzgl. 7% MwSt. (20,97 €)
Der praktische Newsservice
Aktualisierungen/ Fortsetzungen halten Ihr Abonnement auf dem aktuellen Stand. Sie sind stets über alle wichtigen Änderungen informiert. Dieser Service wird separat berechnet und kann jederzeit nach gegebenenfalls erforderlicher Mindestabnahme beendet werden. Informationen zur Mindestabnahme finden Sie in der Warenkorbübersicht.
Es erscheinen 3 Ausgaben pro Jahr. Preis pro Ausgabe je nach Umfang: ca. 118,00 € zzgl. ges. MwSt.
Online Version:
Behr's Online
Wenn Sie schnell und gezielt Informationen recherchieren und finden wollen, ist BEHR'S…ONLINE das optimale Instrument. Sie können Ihre Suchergebnisse mit Hilfe des Schnellfilters eingrenzen und problemlos Notizen vermerken. Durch die in den Dokumenten eingepflegten Aktiv- und Passivzitierungen behalten Sie stets den Überblick über die komplexe Materie. So wird BEHR’S…ONLINE Ihr persönlicher Ratgeber.
Produktbeschreibung

Herkunftsangaben sind für Ihre Kunden ein entscheidendes Kaufkriterium. Im „Praxishand-buch Herkunftsangaben“ finden Sie umfassende und aktuelle Erläuterungen zu allen Vorschriften rund um das Thema Herkunftsangaben.  Erfahren Sie, welche Vorgaben Sie bei der Erstellung von Etiketten und bei der Werbung beachten müssen, um Beanstandungen zu vermeiden.

Verbraucher wollen wissen, woher die Lebensmittel kommen, die täglich auf ihrem Teller landen. Der Gesetzgeber ist dem Wunsch nach Transparenz mit der LMIV ein Stückchen näher gerückt. Aber was genau regelt die LMIV hinsichtlich der Herkunft von Lebensmitteln? Welche verpflichtenden Vorgaben sind bei der Erstellung von Etiketten und bei der Werbung für Lebensmittel zu beachten? Welche weiteren gesetzlichen Vorgaben gibt es darüber hinaus? Was ist bei der Kennzeichnung regionaler Lebensmittel zu beachten und welche geschützten geografischen Herkunftsangaben gibt es?

Das neue Praxishandbuch „Herkunftsangaben“ führt Sie durch alle Fragestellungen, die sich rund um das Thema Herkunftsangaben ergeben. Es zeigt Ihnen welche Angaben verpflichtend sind und was Sie bei der freiwilligen Angabe von Herkunftsangaben zu beachten haben. Dabei werden horizontale aber auch produktspezifische gesetzliche Vorgaben praxisnah mit vielen Beispielen dargestellt. Mit Hilfe dieses Ratgebers können Sie irreführende Darstellungen und damit einhergehende Beanstandungen vermeiden. Sie nutzen Herkunftsangaben rechtssicher und können die Angaben bei der Werbung für Ihre Produkte erfolgreich einsetzen.

Sie finden hier Tipps zur Herkunftsangaben bei speziellen Produktgruppen wie Fleisch, Rindfleisch, Fisch, Honig, Eier, Olivenöl, Obst und Gemüse, natürliches Mineralwasser, Bio-Lebensmittel, Kaffee, Kakao und Kakaoerzeugnisse. Erläuterungen  zum markenrechtlichen Schutz und zu gefühlter Irreführung sowie Tipps für das Qualitätsmanagement runden das Ganze ab. Auch zu den unübersichtlichen Alleingängen vieler Nationen erhalten Sie hier einen anschaulichen Überblick und können bei der Kontrolle der Etitketten für das Ausland sichere Entscheidungen treffen. 

Die gleichzeitige Online-Nutzung mit einer Verlinkung zu relevanten Vorschriften ermöglicht ein schnelles und sicheres Recherchieren.

 

Über die Herausgeber

Rechtsanwalt, Partner von KROHN Rechtsanwälte, Hamburg. Tätigkeitsschwerpunkt: Lebensmittelrecht und die angrenzenden Gebiete. Berät national und international tätige Unternehmen sowie Verbände aus den Branchen Lebensmittel, Futtermittel, Kosmetik und Arzneimittel in allen Fragen rund um die Entwicklung, Kennzeichnung und Bewerbung ihrer Erzeugnisse. Vertritt Mandanten gerichtlich und außergerichtlich gegenüber Wettbewerbern und Behörden.


Langjährige Erfahrung im Lebensmittel- und Wettbewerbsrecht aus der Beratungstätigkeit für die Produktentwicklung und das Marketing in der deutschen und internationalen Rechtsabteilung eines großen Lebensmittelherstellers. Seit 2013 Professor für Lebensmittel- und Verwaltungsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Mitglied der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission.

Über die Autoren








Das könnte Sie auch interessieren
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.