Nahrungsergänzungsmittel im Vergleich von deutschem, schweizerischem und US-amerikanischem Recht

Nahrungsergänzungsmittel im Vergleich von deutschem, schweizerischem und US-amerikanischem Recht

Eine Einordnung anhand von Praxisbeispielen mit Heil- und Speisepilzen sowie mit Selen-angereicherten Pilzen

In dieser interdisziplinären Arbeit werden Fragestellungen des Lebensmittelrechts an der Schnittstelle zu Naturwissenschaften erörtert.
Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-95468-840-1
Artikel-Nr. 2419-01
Details: Einband fest, A5
Umfang: 220 Seiten
1. Auflage 2021
Lieferzeit ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Einband fest
zzgl. 7% MwSt. (6,97 €)
Produktbeschreibung

In dieser interdisziplinären Arbeit werden Fragestellungen des Lebensmittelrechts an der Schnittstelle zu Naturwissenschaften erörtert.


In Bezug auf pilzliche Nahrungsergänzungsmittel folgt ein systematischer Rechtsvergleich der lebensmittelrechtlichen Regelungen für Nahrungsergänzungsmittel und funktionelle Lebensmittel.
Dieser Rechtsvergleich wird anhand von Praxis-Beispielen vertieft: Zunächst für auf dem Markt befindliche (komplexe) Produkte "Heil- und Speisepilze" und sodann werden im zweiten Praxisbeispiel „Selen-angereicherte Pilze“ neueste Erkenntnisse zur Selen-Speziation in Selen-angereicherten Agaricus bisporus (Champignon) und selenisierter Hefe (Saccharomyces cerevisiae) vorgestellt. Ausgehend von diesen konkreten Ergebnissen zur exakten chemischen Speziation des Selens in den Pilzen, wird die mögliche Verwendung (Zulassung und Inverkehrbringen) von Selen-angereicherten Pilzen rechtlich in einer vergleichenden Darstellung beschrieben.
Hierbei zeigen sich nicht nur die unterschiedlichen rechtlichen Regelungen, sondern auch die Lückenhaftigkeit der bestehenden gesetzlichen Regelungen.

Über die Autorin
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.