eBook als Geschenk & gratis Hygiene Newsletter

Sichern Sie sich jetzt als Geschenk das eBook "Das Infektionsschutzgesetz schnell und einfach umgesetzt" und tragen Sie sich für unseren gratis Hygiene Newsletter ein.

Der Hygiene Newsletter zählt über 7.000 zufriedene Leser.

Im zwei Wochen Rhythmus erhalten Sie kompakte News aus der Hygiene Branche.

eBook

Sie möchten keine Hygiene News mehr von uns empfangen? Schicken Sie eine kurze E-Mail an info@behrs.de mit der Angabe der betroffenen E-Mail Adresse.

Sollten Sie das eBook "Das Infektionsschutzgesetz schnell und einfach umgesetzt" ohne Bezug des Hygiene-Newsletters erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an ifsg-solo@behrs.de.

HKS 18 Bildtrenner

Hygiene News

05.03.2019 - News

Einen gesunden Lebensstil digital meistern

Tablets, Smartphones und Spielekonsolen sind heute aus keinem Leben mehr wegzudenken. Die Digitalisierung ist vor Allem für Kinder und Jugendliche Realität – im positiven wie auch im negativen Sinne...Weiterlesen


05.03.2019 - News

Rückstandsmengen an Schwermetall durch Fuilterhilfsmittel können gesenkt werden

Bei Filtrationsverfahren für alkoholische fermentierte Getränke werden häufig Filterhilfsmittel wie Kieselgur verwendet. Diese können erhöhte Mengen der Schwermetalle Arsen, Blei und Cadmium enthalten. In einer Publikation im Journal of Agricultural and Food Chemistry wurden Faktoren untersucht, die die Übertragung dieser Schwermetalle aus dem Filtrationshilfsmittel Kieselgur auf Bier und Wein beeinflussen könnten...Weiterlesen


19.02.2019 - News

Chemischer Fingerabdruck erlaubt Identifizierung von Wein

An der Universität für Bodenkunde Wien wurden erstmals die Inhaltsstoffe von verschiedenen Weinen mit modernsten Analysegeräten untersucht...Weiterlesen


19.02.2019 - News

Die Renaissance der französischen Küche, Retailution und Transparency: Der Food-Report 2019

„Zukunft lässt sich nicht vorhersagen, aber mit der gezielten Auseinandersetzung mit ihr wächst die Chance, von ihr nicht überrascht zu werden, sondern sie mitgestalten zu
können". Bereits zum sechsten Mal analysiert die Ernährungswissenschaftlerin und Pionierin der multidisziplinären Esskultur Hanni Rützler in ihrem „Food Report 2019“ brillant die wichtigsten Food-Trendphänomene....Weiterlesen


19.02.2019 - News

Heißwasserbehandlung bei Fresh-Cut-Äpfeln

Mithilfe einer Heißwasserbehandlung bei 55 °C für eine Dauer von 30 bis 60 Sekunden kann die Mikroflora  auf der Schale von Äpfeln effizient reduziert werden. Das System sorgt damit für erhöhte Haltbarkeit und mehr Verbrauchersicherheit...Weiterlesen


19.02.2019 - News

Mehr Verantwortung für gesunde Ernährung

Im Zuge der bundesweiten Reduktionsstrategie von Zucker, Fetten und Salz verlangen der AOK-Bundesverband und die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) von der Lebensmittelindustrie mehr gesellschaftliche Verantwortung...Weiterlesen


05.02.2019 - News

Auffällige Proben: Wie kommt Nikotin auf Lebensmittel?

Das CVUA Stuttgart hat seit Anfang 2017 insgesamt 269 Proben von unverarbeitetem Obst und Gemüse (ausgenommen frische Kräuter) auf Nikotin untersucht. Von diesen Proben waren ca. 7 % auffällig, da der Nikotingehalt über dem gesetzlich festgelegten Rückstandshöchstgehalt lag. Am Ende wurden 6 der 19 auffälligen Proben beanstandet.
 
Die Untersucher stellten sich nun die Frage: Wie konnte es zu einer Kontamination der Lebensmittel kommen?...Weiterlesen


05.02.2019 - News

Bitterer Raps: Neue Erkenntnisse über Proteine

Rapssaat enthält nicht nur Öl, sondern auch hochwertiges Eiweiß. Doch Proteinextrakte aus Raps besitzen eine intensive, bittere Fehlnote. Ein Team um den Lebensmittelchemiker Prof. Dr. Thomas Hofmann hat nun die für den bitteren Geschmack entscheidende Substanz der Proteinextrakte identifiziert...Weiterlesen


05.02.2019 - News

"Verstehen Sie Bio?" - Neue Konsumentenstudie

Eine große bayrische Bio-Molkerei hat in einer Studie ermittelt, dass sich Verbraucher günstigere Bioprodukte wünschen. Als Ursache wird ein weiterhin geringes Verständnis für die Inhalte der Biosiegel angenommen...Weiterlesen


22.01.2019 - News

Food-Scanner für die Hosentasche

Laut einer Studie der Umweltstiftung WWF Deutschland landen jährlich zehn Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland im Müll, obwohl sie noch verzehrbar sind. Mit einem mobilen Food-Scanner sollen Verbraucher und Supermarktbetreiber in Zukunft prüfen können,...Weiterlesen


22.01.2019 - News

Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel veröffentlicht

Die Ernährungstrends in Deutschland ändern sich und damit auch das Angebot an entsprechenden Lebensmitteln. Für Veganer und Vegetarier gibt es ein immer größeres Angebot an Lebensmitteln ohne Zutaten tierischen Ursprungs...Weiterlesen


22.01.2019 - News

Daten zur Lebensmittelüberwachung

Im Jahr 2017 haben die Lebensmittelüberwachungsämter der Bundesländer 504.794 Betriebe kontrolliert sowie 370 492 Proben von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen mit Lebensmittelkontakt untersucht. Aufgrund einer EDV-Anpassung änderte sich die Beanstandungsquote bei den Betriebskontrollen im Vergleich zu den Vorjahren und liegt nun bei 13,6 %...Weiterlesen


22.01.2019 - News

Aktualisierung der Leitlinien für das Festsetzungsverfahren von Rückstandshöchstgehalten

Die EU-Mitgliedstaaten haben das überarbeitete Leitliniendokument zum Festsetzungsverfahren von Rückstandshöchstgehalten (RHG) nach den Artikeln 6 bis 11 der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 und...Weiterlesen


15.01.2019 - News

Ernährungsreport 2019 vorgestellt

Am 9. Januar präsentierten Bundesernährungsministerin Julia Klöckner und Forsa-Geschäftsführer Manfred Güllner den Ernährungsbericht 2019, dessen Ergebnisse sich auf eine repräsentative Umfrage unter 1000 Verbraucherinnen und Verbrauchern stützen.

Die wichtigsten Erkenntnisse des diesjährigen Berichts:...Weiterlesen


15.01.2019 - News

Plastikmüll in Handel und Gastronomie: Handlungsbedarf gegeben

Handel und Gastronomie engagieren sich zu wenig, um Kunden einen plastikarmen Einkauf zu ermöglichen. Zu diesem Schluss kommt die Verbraucherzentrale Hamburg,...Weiterlesen


15.01.2019 - News

Dioxin: EFSA schlägt neuen gesundheitlichen Richtwert vor

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat einen neuen gesundheitsbezogenen Richtwert für Dioxine und dioxinähnliche polychlorierte Biphenyle (dl-PCB) abgeleitet...Weiterlesen


18.12.2018 - News

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

700 bis 800 Tonnen Antibiotika pro Jahr werden laut dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Deutschland allein in der Humanmedizin verbraucht, in der Veterinärmedizin sogar knapp 1 700 Tonnen...Weiterlesen


18.12.2018 - News

Mehr Transparenz: Zulassung von Lebensmitteln soll stärker unter die Lupe genommen werden

Die Glyphosat-Debatte hat den Anstoß für eine Diskussion im EU-Parlament gegeben, in der es um mehr Transparent bei der Zulassung von Lebensmitteln und Chemikalien geht...Weiterlesen


18.12.2018 - News

Rohwürste können Krankheitserreger enthalten

Die Ergebnisse des repräsentativen Zoonosen-Monitorings 2017, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Mitte November veröffentlicht hat, zeigen, dass streichfähige Rohwürste eine mögliche Ansteckungsquelle des Menschen mit verschiedenen Krankheitserregern sind...Weiterlesen


18.12.2018 - News

BPA-Ersatz in Kunststoffen: Reproduktionsprobleme bei Mäusen

Bisphenol A (BPA) ist eine der weltweit wichtigsten Industriechemikalien. Die Substanz wird beispielsweise bei der Herstellung von PVC-Produkten, Thermopapier oder der Innenbeschichtung von Konservendosen eingesetzt und steht in Verdacht, über eine hormonähnliche Wirkung die Bildung von Spermien und Eizellen in heranwachsenden Nagetieren schädigen zu können...Weiterlesen


04.12.2018 - News

Startschuss für "Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wird ab 2019 damit beginnen die „Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie“ umzusetzen. Die Ziele der Strategie sollen bis 2025 im Rahmen eines transparenten Prozesses erreicht werden...Weiterlesen


04.12.2018 - News

Cannaboide in Lebensmittel

Der Handel bietet verschiedene hanfhaltige Lebensmittel an. Zu diesen zählen auch teeähnliche Erzeugnisse, die ausschließlich oder teilweise aus Hanfblättern bestehen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat das Risiko psychogener und pharmakologischer Wirkungen durch den Verzehr hanfhaltiger Lebensmittel mit den durch die Überwachungsbehörden ermittelten üblichen Tetrahydrocannabinolgehalten für alle Bevölkerungsgruppen einschließlich von Kindern bewertet...Weiterlesen


04.12.2018 - News

Erste europäische Krisenübung

Anfang Oktober 2018 war das BVL in Berlin Gastgeber der ersten europäischen Krisenübung im Rahmen der EU-Initiative „Joint Initiative Food Emergency Excercise“ (JIFEE), die von einer gleichnamigen Arbeitsgruppe der Heads of Food Safety Agencies (HoA) ins Leben gerufen wurde...Weiterlesen


04.12.2018 - News

Bericht zu Resistenzdaten erschienen

Das BVL erhebt seit dem Jahr 2001 jährlich Resistenzdaten zu tierpathogenen Bakterien im Rahmen des Resistenzmonitorings GERM-Vet. Sie ermöglichen es, koordinierende Maßnahmen zu formulieren und Tierärzten Entscheidungshilfen zur kalkulierten Therapie zu geben...Weiterlesen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.