Lebensmittel Lexikon

Lebensmittel Lexikon


Das umfassendste deutschsprachige Lexikon über Lebensmittel!
 
Mit über 16.000 Stichwörtern, 90.000 Querverweisen und 8.000 Formeln, Tabellen und Abbildungen.
Seit fast 40 Jahren ist das "Lebensmittel-Lexikon" die unverzichtbare Wissensquelle für höchste fachliche Ansprüche. Es umfasst das komplette, aktuelle Grundwissen über Lebensmittel, deren Inhaltsstoffe und ihre ernährungsphysiologische Wirkung.

 

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-89947-165-6
Artikel-Nr. 270-02
Details: Einband fest, A5
Umfang: 2134 Seiten
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Einband fest
zzgl. 7% MwSt. (13,97 €)
Produktbeschreibung


In seiner grundlegend überarbeiteten 4. Auflage umfasst das "Lebensmittel-Lexikon" das aktuelle Grundwissen über Lebensmittel, deren Inhaltsstoffe und ihre ernährungs physiologische Wirkung. Über 16.000 Stichwörter, rund 90.000 Querverweise und ca. 8.000 Formeln, Tabellen und Abbildungen machen dieses Werk zu "dem" richtungsweisenden Nachschlagewerk der Lebensmittelindustrie. Ob Biochemie, Untersuchungsämter, Lebensmittellabore oder Zulieferindustrie, ob Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Ernährungsberater, Veterinärmediziner oder Hochschulen/Ausbildung, alle werden in diesem anerkannten "Lexikon-Klassiker" ein effektives Hilfsmittel finden.

 

Über die Herausgeber

studierte nach abgeschlossener Lehre als Koch und Kellner und Praxis im Palast-Hotel Potsdam Chemie an der TH Dresden. Ab 1953 als wiss. Oberassistent und ab 1954 als Leiter der Abt. Kochwissenschaft und Gemeinschaftsverpflegung war er am damaligen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke tätig. Hier war er auch maßgeblich an der Ausbildung von Kochinstrukteuren und Ernährungstechnikern beteiligt. 1961 Promotion, 1965 ...


absolvierte nach seiner Ausbildung zum Koch und Küchenmeister ein Studium der Lebensmittelchemie an der Universität Hamburg. Während seines Studiums unterrichtete er an Hotelfachschulen in Fach Lebensmitteltechnologie. Anschließend promovierte er in Analytischer Chemie an der Universität Hannover. An der Universität Bremen und an Universitäten und Forschungsgesellschaften in Brasilien arbeitete er als Lehrbeauftragter und an Forschungsaufgaben.

Das könnte Sie auch interessieren
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.