Milchrelevante Milchsäurebakterien

Milchrelevante Milchsäurebakterien

Lebensmittelassoziierte Mikroorganismen

Fermentierte Milchprodukte und Käse

Die Rolle der Milchsäurebakterien in der Käseherstellung.

Für die Käseherstellung spielen Milchsäurebakterien eine entscheidene Rolle. Neben der Absenkung des pH-Wertes kommt es durch den Proteinabbau zu spezifischer Aromabildung.

 

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-95468-634-6
Artikel-Nr. 2314-01
Details: Paperback, A5
Umfang: 136
1. Auflage 2019
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Paperback
zzgl. 7% MwSt. (4,17 €)
Produktbeschreibung

Die Autoren sind Experten auf dem Gebiet der milchrelevanten Milchsäurebakterien und erläutern praxisnah, welche Spezies für die Käseherstellung eine Rolle spielen und wie Sie bei der Aromabildung mitwirken. Neben der aktuellen Taxonomie werden auch alle relevanten Stoffwechselwege von Milchsäurebakterien beschrieben. Erfahren Sie auch, was für Fehlaromen oder Rissbildung im Käse verantwortlich ist und wie diese vermieden werden können.

Auch die Risikobewertung der milchsäurerelevanten Milchsäurebakterien von der Seite der aktuellen Gesetzgebung sowie die Frage, wie zu verfahren ist, wenn die Stämme traditionell verwendet werden, werden behandelt. 

Erfahren Sie, welche Rolle die Milchsäurebakterien für die Käseherstellung haben und wie Sie diese Bakterien effektiv nutzen.

Über die Autoren


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.