Alternativen zu Gesundheits- und Nährwertclaims

Alternativen zu Gesundheits- und Nährwertclaims

Fragen & Antworten

Wenn Sie "knackige" Werbeaussagen für Ihr Produkt suchen, dann nutzen Sie doch mal die Möglichkeiten außerhalb der Health Claims-VO. Gesundheits- und Nährwertclaims dürfen zukünftig nur Verwendung finden, wenn Sie "gelistet" sind.

Dazu gibt es aber zahlreiche Alternativen: Wie Ihre Werbung mit Aussagen wie "Frische", "Natur" und "Bio" aussehen kann, erfahren Sie in der Broschüre "Alternativen zu Gesundheits- und Nährwertclaims".

Auch Ihre Fragen zu Angaben wie "ohne Gentechnik, "ohne Farbstoffe" oder "ohne Konservierungsstoffe" werden umfassend beantwortet. So stellen Sie Ihre Kreativität auf rechtssichere Beine!


Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-89947-581-4
Artikel-Nr. 851-01
Details: Paperback, A5
Umfang: 90 Seiten
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Paperback
zzgl. 7% MwSt. (2,77 €)
Produktbeschreibung


Rücken Sie Ihr Produkt beim Kunden in das beste Licht!

Wenn Sie Lebensmittel bewerben, die "biologisch", "natürlich" oder "frisch" sind, dann kommt das beim Kunden gut an. Auch Aussagen wie "ohne Gentechnik", "ohne Konservierungsstoffe" oder "ohne Farbstoff" sprechen eine positive Sprache.

Doch: Kann ein tiefgefrorenes Lebensmittel als "frisch" bezeichnet werden? Wie viel Prozent "Bio" muss drin sein, damit Sie es "Bio" nennen dürfen? Und vor allem: Gibt es alternativen Möglichkeiten zu nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben? Welche Aussagen unterliegen der Health Claims-Verordnung?

Diese und weitere Fragen werden in der Broschüre "Alternativen zu Gesundheits- und Nährwertclaims" beantwortet.

 

Über die Autoren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.