Zulässigkeit von Werbeclaims für Lebensmittel

Zulässigkeit von Werbeclaims für Lebensmittel

Fragen & Antworten

Treffsicher Werben mit Frische, Natur, Bio und "ohne"-Angaben

Aussagen zu Frische, Natürlichkeit, Regionalität, die Auslobung als Bio- oder vegetarisches / veganes Produkt sowie "ohne"- Angaben kommen beim Kunden gut an. Doch die Gefahr, Irreführende Aussagen zu treffen, ist groß und das kann teuer werden.

 

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-95468-588-2
Artikel-Nr. 2291-01
Details: Paperback
Umfang: 107 Seiten
Lieferzeit 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Paperback
zzgl. 7% MwSt. (3,47 €)
Produktbeschreibung

Diese Broschüre beantwortet die wichtigsten Fragn zu diesem Themenkomplex, u.a.:

 

  • Welche gesetzlichen Vorgaben gelten für "Frische"-Aussagen?
  • Wie können Sie Irreführung bei Auslobung mit "Natur" oder "Natürlichkeit" vermeiden?
  • Welche gesetzlichen Vorgaben gibt es für genetisch veränderte Lebens- und Futtermittel und für "ohne Gentechnik"-Werbung?
  • Ist die Angabe "ohne Gentechnik, weil Bio" zulässig?
  • Darf die Angabe "ohne Farbstoffe" verwendet werden, wenn das Lebensmittel färbende Lebensmittel enthält?
  • Unter welchen Vorraussetzungen darf der Claim "ohne künstliche Farbstoffe" verwendet werden?
  • Welche Angabe kann verwendet werden, wenn ein geschmacksverstärkender Rohstoff eingesetzt wird?
  • Wie dürfen die Begriffe "vegetarisch" und "vegan" verwendet werden?
  • Wann ist eine Herkunftsangabe irreführend?

So sind Sie für die Fragen zu dem undurchsichtigen Thema Werbung gerüstet und gehen Risiken und Grauzonen im Vorfeld aus dem Weg.

Über die Autoren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.