Naturwissenschaftliche Grundlagen der Lebensmittelzubereitung
Ternes (Hrsg.)

Naturwissenschaftliche Grundlagen der Lebensmittelzubereitung

Molekulare Vorgänge beim Kochen, Braten und Backen

Das Buch "Naturwissenschaftliche Grundlagen der Lebensmittelzubereitung" erklärt die Zusammenhänge zwischen funktionellen Eigenschaften von Inhaltsstoffen und ihrer Interaktion und Veränderung während der Verarbeitung. Sämtliche Lebensmittelgruppen und deren Inhaltsstoffe werden aufgegriffen und bezüglich ihrer bei der Verarbeitung ablaufenden Reaktionsmechanismen diskutiert. Dem Autor ist es gelungen, die Verarbeitungstechniken mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen in gekonnter Form zusammenzubringen.

 

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-89947-422-0
Artikel-Nr. 234-02
Details: Einband fest, 170 x 248 mm
Umfang: 1200 Seiten
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Einband fest
zzgl. 7% MwSt. (10,47 €)
Produktbeschreibung


Gerade in der Lebensmittelindustrie gilt das Fachbuch von W. Ternes als praxiserprobter, zuverlässiger und umfassender Wissensspeicher! Denn es schlägt eine Brücke zwischen Theorie und Praxis und erklärt die beim Kochen, Braten und Backen ablaufenden molekularen Vorgänge. Für sämtliche Lebensmittel-Produktgruppen, ihre Rohstoffe, Inhaltsstoffe und Additive erläutert der Autor die bei der Verarbeitung stattfindenden chemischen und physikalischen Abläufe, Prozesse und Wechselwirkungen. Unterstützt werden die Ausführungen durch zahlreiche Schemata, Abbildungen, Strukturformeln, Reaktionsmechanismen und Diagramme, die selbst komplexe Zusammenhänge leicht verständlich werden lassen.

Aus dem Inhalt von
"Naturwissenschaftliche Grundlagen der Lebensmittelzubereitung":

  • Detaillierte Erläuterungen sämtlicher Produktgruppen, Rohstoffe, Inhaltsstoffe und Additive, ihrer Verarbeitung und Reaktionsmechanismen
  • Funktionelle Eigenschaften
  • Aromabildung und Gewürze
  • Herstellung von Fleischextrakt und Würzen
  • Maillardreaktion
  • Stabilität von Vitaminen bei Verarbeitungsprozessen
  • Schadstoffverminderung durch Lebensmittelverarbeitung
Über den Herausgeber

absolvierte nach seiner Ausbildung zum Koch und Küchenmeister ein Studium der Lebensmittelchemie an der Universität Hamburg. Während seines Studiums unterrichtete er an Hotelfachschulen in Fach Lebensmitteltechnologie. Anschließend promovierte er in Analytischer Chemie an der Universität Hannover. An der Universität Bremen und an Universitäten und Forschungsgesellschaften in Brasilien arbeitete er als Lehrbeauftragter und an Forschungsaufgaben.

Das könnte Sie auch interessieren
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.