Backwaren aus biologischem Anbau und regionaler Herstellung
Klages | Wiemers (Hrsg.)

Backwaren aus biologischem Anbau und regionaler Herstellung

Praxiswissen Backgewerbe

In der betrieblichen Praxis erweist sich das besondere Recht des ökologischen Landbaus als besondere Vermarktungsform für Lebensmittel. Das Recht, mit dem Biosiegel zu werben, ist ein Verkaufsanreiz für viele. Bei wenigen Verbrauchern, die ihren Konsum möglichst auf derartige Lebensmittel beschränken wollen, ist es mittlerweile praktisch der einzige Weg, sie zum Kauf von Lebensmitteln zu bewegen.

Bio-Produkte können als solche bezeichnet werden, weil schon bei ihrer Herstellung bzw. bei der Herstellung und dem Anbau der verwendeten Rohstoffe bestimmte Vorschriften eingehalten wurden. Der Ökolandbau und die daran "hängenden" Produktionsformen von Lebensmitteln verfolgen eine besondere Philosophie, auf die man sich einlassen muss, wenn man langfristig Erfolg mit Bio-Produkten haben will.

Mit dem Werk "Backwaren aus biologischem Anbau und regionaler Herstellung" erhalten Sie einen umfassenden Überblick über das Thema der Bio-Produkte und Produkte "aus der Region" in der Backwarenindustrie.

Bibliographische Angaben
ISBN: 978-3-95468-061-0
Artikel-Nr. 2065-01
Details: Paperback, A4
Umfang: 82 Seiten
Lieferfrist ca. 3-5 Tage
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Jetzt bestellen:
Paperback
zzgl. 7% MwSt. (3,49 €)
Produktbeschreibung


Aus dem Inhalt von "Backwaren aus biologischem Anbau und regionaler Herstellung"
:

  • Zum Marktpotenzial von Backwaren aus Ökologischem Anbau ("Bio-Backwaren")
  • Einführung:

    - Historische Entwicklung
    - Das "Ökologo" der Öko-Verordnung
    - Das deutsche Öko-Kennzeichen
    - Richtlinien der Öko-Verbände
     
  • Vorschriften über die Erzeugung und Herstellung:

    - Anwendungsbereicht der Öko-Verordnung
    - Allgemeine Anforderungen an die ökologische/biologische Produktion
    - Verbot der Verwendung von GVO
    - Grundsätze für die landwirtschaftliche Erzeugung im ökologischen Landbau
    - Herstellung verarbeiteter Lebensmittel
    - Kennzeichnungsvorschriften
    - Kontrollen
     
  • Gentechnik-Freiheit von Backwaren
  • Regionale Lebensmittel
  • Geographische Herkunftsangaben und geschützte Ursprungsbezeichnungen
Über die Herausgeber

geb. 1970 in Warburg/Westfalen, Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Münster und Bonn sowie der Verwaltungswisenschaften an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, Referendarausbildung in Bonn. Tätigkeiten in Hochschule, Anwaltschaft, Landes- und Bundesparlamenten. Promotion an der Universität Bonn. Ehemals Geschäftsführer beim Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks (Berlin) sowie Mitglied d ...


Rechtsanwalt Heiko Klages beschäftigt sich seit 1994 u. a. mit Fragen des Lebensmittelrechts. Von 1994 bis Ende 2001 war er Geschäftsführer der Landesinnungsverbände des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein und des Bäcker- und Konditorenhandwerks Mecklenburg-Vorpommern sowie der Bäcker-Innung Hamburg. In dieser Zeit gehörte er dem Lebensmittelrechtsausschuss des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. an. RA Heiko Klages ist ...

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.